Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Dateisystem von FAT32 auf NTFS konvertieren ohne Datenverlust?


Butze1979 *

#1 Verfasst am 15.02.2011, um 19:11:25



Juhu,

sagt mal, läßt sich das Dateisystem von FAT32 auf NTFS auch ohne Datenverlust ändern? Meine Moviestation brauchte FAT32, ASUS oLink kann aber jetzt mkv also brauche ich ein System was auch Dateien von mehr als 4GB kann, ich will nur nicht rund 300GB kopieren wollen um dann ein Format zu machen.

gruß


hier könnte ihre Werbung stehen.

Aonas

#2 Verfasst am 15.02.2011, um 19:55:38



es gibt den Befehl "convert"
google mal danach ;)



Butze1979 *

#3 Verfasst am 15.02.2011, um 21:21:01



convert g: /fs:ntfs
dann geb ich den namen ein und bei 18% bricht er ab. aber ich kann den fehlerbreicht net kopieren weil das fenster einfach zu geht...


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 15.02.2011, um 21:29:52



statt den Befehl direkt bei "Ausführen" einzugeben, starte erst mit "cmd" die Shell und gebe den Befehl dann dort ein.

Wenn dann ein Fehler erscheint schließt sich das Fenster nicht.

Aber wenn er schon einmal angefangen hat zu konvertieren und dann abgebrochen hat ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Großteil der Daten völlig unbrauchbar ist.


greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#5 Verfasst am 16.02.2011, um 10:47:41



danke robert, so konnte ich sehen, das er meinte ich solle CHKDSK /f ausführen, dannach gabs erstmal CRC-Datenfehler. Dann nochmal nen CHKDSK und nun scheints zu laufen. Alle bisher getesteten Dateien funzen.
Danke nochmal

ne andere Frage, kann es beim kopieren von USB-Platte FAT32 auf USB-Platte NTFS Probleme geben wegen der unterchiedlichen Dateisysteme?


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 16.02.2011, um: 10:51:04


 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 16.02.2011, um 13:35:41



nein, wenn man kopiert ist es egal, weil das Dateisystem definiert nur wie die Daten gespeichert werden. Wenn sie einmal gelesen sind dann sind sie "unabhängig" vom Dateisystem.

Das einzige ist nur, dass bei NTFS erweiterte Dateieigenschaften gespeichert werden, die bei FAT32 verloren gehen, dies betrifft vor allem eingestellte Zugriffsberechtigungen, Dateisystemkomprimierung, Verschlüsselung.

Regulär aber merkt man rein gar nichts beim Transfer von x zu y.


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Dateisystem von FAT32 auf NTFS konvertieren ohne Datenverlust?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger