Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ mein erstes Mal Räuchern


Butze1979 *

#1 Verfasst am 21.02.2011, um 09:32:39



Nachdem ich vor kurzem zum Buzeltach ne Räuchertonne bekommen habe, konnte ich es nicht mer abwarten diese auch zu benutzen. Also war ich Samstag an einem Forellenpuff und konnte 5 Forellen übereden das es bei mir zu Hause viel wärmer ist als im Wasser;)

doch vor dem Räuchern gibts noch etwas Arbeit. Ausnehmen und einlegen.
Beim Ausnehmen schneidet man die Forelle vom After her nach vorn auf.

Dannach wird im Unterkiefer ein Schnitt gesetzt.

und nun hältmal die Forelle am Unter- oder Oberkiefer fest und reißt das gelöste Maulteil nach hinter weg, somit enfernen wir in einem Rutsch alle Innereien samt Kiemen

hier nochmal ein Video bei dem es richtig zu erkennen ist: http://www.youtube.com/watch?v=V3kGLMGa2yM
Da meine Süße an alle gedacht hat, habe ich auch Räuchersalz für die Lauge bekommen. diese habe ich wie folgt angerührt 60g Salzmischung/Liter, werde bei nächsten mal aber etwas mehr nehmen, dazu noch 4Knoblauchzehen mit rein und dann min 12Stunden ziehen lassen.

Nach dem Salzen die Fische odentlich abwaschen und trockenen. und auf den Räucherhacken befestigen.

Nun galt es den Ofen anzuheizen und da er neu war sollte er ein paar Minuten bei 100Grad abbrennen, bevor das erste Räuchergut hinein kommt. Stilecht mit Lötpisole angezündet;)

dannach ca. 30min bei 80-100Grad den Fisch gegart und dann noch ca. 45min geräuchert

und nach 3 Bier und zittern vor Kälte sind meine erste 5 Forellen fertig zum Verzehr.


viel Spaß


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 21.02.2011, um 11:08:26



nicht schlecht :daumen

dann wünsch ich schonmal guten Appetit :prost


warum eigentlich den Schnitt mitten im Unterkiefer setzen, geht es an der Stelle am einfachsten zu lösen?


greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#3 Verfasst am 21.02.2011, um 11:36:44



ich glaub das klappt auch nur bei forellen, nicht weils am leitesten gehts sondernd weil du dadruch alle auf einmal rausbekommst

für Barsch und Zander gibts auch einen Trick http://www.youtube.com/watch?v=Of0QP4o4ibU


hier könnte ihre Werbung stehen.

Goliath

#4 Verfasst am 21.02.2011, um 17:19:17



Geile Sache Alter und wann räucherst Deinen 1.Wels(weißt noch bei Huber)lalalalala


gommt Zeit gommt Rad

Barnie

#5 Verfasst am 21.02.2011, um 23:40:30



Und wie hat's geschmeckt??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

de0815de

#6 Verfasst am 22.02.2011, um 08:40:30



ich hab auch noch reste einer räucherkammer auf dem dachboden. angeblich kam die beste wurst früher immer aus diesem haus.
leider kann man in diesem zustand absolut nix damit anfangen.
wenn ich mal ganz viel zeit habe, dann richte ich sie mal wieder her.

mein vater hatte im elternhaus im keller sich eine räucherkammer gebaut. aber in betrieb war die auch noch nie.

ich glaube es gehört schon ein wenig erfahrung zum räuchern. aus diesem grunde bin ich sehr gespannt wie es bei dir gemundet hat.


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Butze1979 *

#7 Verfasst am 22.02.2011, um 16:45:57



taj, was soll ich sagen. war natürlich suuuuuper lecker, allein das, selbst gefangen und geräuchert;)
@Goli: Wels kommt sobald ich mal einen überlisten konnte

will mich auch an Wurst, Pute und Entenbrust versuchen;)


hier könnte ihre Werbung stehen.

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ mein erstes Mal Räuchern


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger