Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Suche für PC Preiswerte Studiomonitore / PC Lautsprecher


fusion1983 *

#1 Verfasst am 02.03.2011, um 17:49:13



Ich bin am überlegen, mir Studiomonitore / PC Lautsprecher für den PC anzuschaffen.

Leider hab ich überhaupt keine Ahnung, was gut und Preiswert ist.
Ich würde mich über ein paar Vorschläge freuen.


Voraussetzung:
1. Budget max. 500euro (wenn es gute für 200euro gibt, bin ich natürlich auch froh).
2. Die Optik sollte einigermaßen sein. HG Schwarz wäre auch nicht schlecht.
3. Sie sollten Recht klein sein. Also keine 40cm hohen teile


Was ist davon zu halten ?
http://www.amazon.de/Harman-Kardon-Soundsticks-D...299084371&sr=8-1


Gruß Stephan
Meine-Homepage

sSyXx

#2 Verfasst am 02.03.2011, um 18:21:04



Also wenn es von der Größe begrenzt ist, wie wäre es dann mit einem Paar Adam A3X oder Swans M200 MKII? Das wären meine Vorschläge um das Bugdet anzusteuern. Mal sehen, was noch für Vorschläge kommen in den tieferen Preisregionen.


bearbeitet von sSyXx, am 02.03.2011, um: 18:24:31


Der_Elektromeister

#3 Verfasst am 02.03.2011, um 18:34:49



Die KRK RP8 sind knapp unter 40cm und das Design ist hald unschlagbar
http://www.thomann.de/de/krk_rp8_rokit_g2.htm

Bei den Adams auf jeden Fall die 5er nehmen, bei den 3ern fehlt es zu weit am bass


Grüsse, Andi.

fusion1983 *

#4 Verfasst am 02.03.2011, um 18:55:20



Es soll sich halt in grenzen halten.
Ich höre damit eh nur leise Musik. Von daher tendiere ich zu was preiswertem.

Oder fangen Studiomonitore erst bei 400euro an ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

typhson

#5 Verfasst am 02.03.2011, um 20:34:08



Die Yamaha HS-80m sind denke ich auch nicht schlecht, liegen aber leicht überm Budget..
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs80m.htm

Haben allerdings noch einen kleinen Bruder die HS-50m
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs50m.htm

Selbstabau und dann direkt am PC trennen und entzerren?

mfg willi


bearbeitet von typhson, am 02.03.2011, um: 20:34:26


fusion1983 *

#6 Verfasst am 02.03.2011, um 20:59:34




typhson schrieb:

Selbstabau und dann direkt am PC trennen und entzerren?

mfg willi


Das fällt flach.
Da noch ein Verstärker benötigt wird.

Wenn ich ein separates Arbeitszimmer hätte, wäre es kein Thema.
Ich will mein Wohnzimmer auch nicht zu voll stopfen



Eine andere Lösung wäre.
Ein paar LS, über meinen AV laufen lassen (Zone 2). Ist mir grad eingefallen



Gruß Stephan
Meine-Homepage

bearbeitet von fusion1983, am 02.03.2011, um: 21:00:17


TimB

#7 Verfasst am 03.03.2011, um 06:16:21



wie wäre es mit denen hier:
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_audioenginea2.shtml
oder mit etwas Aufpreis die A5



"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

fusion1983 *

#8 Verfasst am 03.03.2011, um 17:11:47



Die Audioengine A2 gefällt mir richtig gut.
Ist für meine Zwecke auch ausreichend (denke ich, und hoffe ich auch).

Hauptsache kein Logitech klang Dosen


Die Audioengine A5 hat leider so doofe iPod Anschlüsse auf der Oberseite.
Warum kann man so was nicht nach hinten verlagern



Hat sonnst noch jemand so einen vorschlage ?
Kann auch gerne ein bisschen größer sein


Gruß Stephan
Meine-Homepage

DarkSubZero

#9 Verfasst am 03.03.2011, um 22:32:00



Die Einzigen Sinnvollen LS in dem Bereich sind:

Audioengine A2/A5
KRK RP5/RP6
Swans M200 MKII/MKIII
Adam AX3/AX5

Welche du davon nimmst ist egal, P/L ist bei allen Modellen unschlagbar.
Meine Empfehlung zwecks Optik, Verarbeitung und Klang ist die Swans.

Edit: Hab alle schon getestet und es gibt auch für jeden LS einen Bericht im Forum soweit ich weiß.


bearbeitet von DarkSubZero, am 03.03.2011, um: 22:36:16


Barnie

#10 Verfasst am 03.03.2011, um 22:48:55



Also fürs Nahfeld sind theoretisch koaxiale Boxen wie z.B. die KEF IQ30 (gibt's gerade sehr günstig: http://www.hifi-im-hinterhof.de/Online-Shop/HiFi...er/KEF-iQ30.html) sicher einen Versuch wert! Oder die neue Q Serie - die soll noch besser sein, allerdings auch etwas teuerer... (Q100 oder Q200)


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#11 Verfasst am 04.03.2011, um 00:32:59



@Barnie: Am Thema vorbei würde ich sagen, der gute Mann sucht aktive PC-LS



fusion1983 *

#12 Verfasst am 04.03.2011, um 06:56:56



DarkSubZero


Die Swans sieht ja echt nicht schlecht aus. Aber mit dem seitlichen Wallnuss komme ich nicht klar.
Das passt so garnicht in mein Wohnzimmer.

Ich denke, das es die Audioengine 2 werden.
Die sind schön klein, und werden für meine Zwecke ausreichen (hoffe ich).


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie

#13 Verfasst am 04.03.2011, um 11:38:32




DarkSubZero schrieb:
@Barnie: Am Thema vorbei würde ich sagen, der gute Mann sucht aktive PC-LS



Er hat doch was von Zone2 erzählt


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#14 Verfasst am 04.03.2011, um 14:04:47



Bevor du dir die A2 holst mach es dann lieber über die Zone2 mit einem richtigen Paar Regal-LS, da haste ja genügend Auswahl, damit es auch optisch passt.


@Barnie: Gut aufgepasst

Edit: nochmal @Fusion Die Reihenfolgen von den LS die ich aufgelistet habe trifft Zufälligerweise auch auf die Klangqualität zu auf das die AX3 im Bass natürlich den größeren LS unterlegen ist.


bearbeitet von DarkSubZero, am 04.03.2011, um: 14:07:41


fusion1983 *

#15 Verfasst am 06.03.2011, um 06:40:58



Nur hab ich dann das problem mit dem Rauschen.

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...2&goto=last#ende


Gruß Stephan
Meine-Homepage

bearbeitet von fusion1983, am 06.03.2011, um: 06:44:42


fusion1983 *

#16 Verfasst am 06.03.2011, um 20:27:14



Mich hat ein heimlicher leser angeschrieben.
Er hat die Audioengine A2 bei sich zu hause. Und meinte, das ich sie gerne mal bei ihm hören könnte.

Er Wohnt zwar 40km von mir entfernt.
Aber das kann ich auf mich nehmen.

Hab mal einen Hörtermin für Donnerstag ausgemacht.
Mal schauen, wie die Winzlinge sich anhören.


Gruß Stephan
Meine-Homepage

TimB

#17 Verfasst am 01.04.2011, um 16:24:55



Und was ist es nun geworden?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

fusion1983 *

#18 Verfasst am 01.04.2011, um 17:24:04



Naja ich bin grad noch an den letzten PC teilen (ist wie immer teurer geworden, als gedacht ).
Und dann kommen die LS dran.
Sollte also spätestens in ein zwei Monaten soweit sein.


Ich hab mich aber, für die Yamaha HS50 Entschieden.
Für mich stimmt da einfach alles. Optik / Klang (hoffe ich mal) / und die Größe.


Gruß Stephan
Meine-Homepage

DarkSubZero

#19 Verfasst am 01.04.2011, um 22:56:47



Klanglich sind das aber die schwächsten LS.



 Poison Nuke 

#20 Verfasst am 02.04.2011, um 00:40:59



sie sind sehr neutral, also gut so gesehen stimmt deine Aussage, die klingen halt mit am wenigsten. Aber wozu hat so gut wie jeder Player einen EQ 8)


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#21 Verfasst am 02.04.2011, um 00:54:46



Glaub nicht, dass sie neutraler als die Adam sind ;)



 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 02.04.2011, um 00:57:39



das sicher nicht, aber kommen dem schon recht nah


greetz
Poison Nuke

fusion1983 *

#23 Verfasst am 02.04.2011, um 05:17:31



Jungs


Ich denke aber. Das die HS50, eine deutliche Steigerung zu den Audioengine A2 sind.
Die ich ja eigentlich kaufen wollte.


Ihr müsst eins bedenken.
Klang hin und her. Das ist ein Wohnzimmer. Und ich lege wert drauf, das es nicht mehr so wie zu Anfangszeiten ("Absorber") aussieht


Mit einer guten Soundkarte, kann man mit Sicherheit, auch aus den kleinen HS50 einiges raus holen.



Gruß Stephan
Meine-Homepage

bearbeitet von fusion1983, am 02.04.2011, um: 05:18:58

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Suche für PC Preiswerte Studiomonitore / PC Lautsprecher


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger