Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ Mainboard für AMD Phenom X6 1090T


jcsn2001 *

#1 Verfasst am 30.03.2011, um 14:24:59



Soo die CPU ist auf dem Weg nun muss das passende MB her, wie immer so günstig es geht

Verbaut wird:

AMD 1090T
Ati 4er Serie
6gb DDR2
3 HDD

Gruß


Mein Heimkino

TimB

#2 Verfasst am 30.03.2011, um 14:36:41



Dann zitiere Ich mich hier nochmal selbst


TimB schrieb:
kommt darauf an was du für Ansprüche hast und welche Anschlüsse du brauchst

wenn du kein USB 3.0 oder mehr als 1 PCIe brauchst wird es natürlich günstiger




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

jcsn2001 *

#3 Verfasst am 30.03.2011, um 14:42:29



da ich im Moment ein Gigabyte habe, habe ich direkt in die Richtung mal geschaut

Gigabyte GA-890GPA-UD3H 890GX

ist das übertrieben? Kann ich da vllt ein günstigeres nehmen?
Wenn dann werde ich eine Graka verbauen und eine Soundkarte (PCI)

Gegenfrage, wann benötige ich USB3. Wird es wohl ein neuer Standard?


Mein Heimkino

bearbeitet von jcsn2001, am 30.03.2011, um: 14:44:23


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 30.03.2011, um 14:56:59



USB3 würde ich bei meinem neuen Mainboard definitiv nehmen, weil es sind aktuell noch nicht viele Geräte auf dem Markt, aber das wird nicht all zu lange auf sich warten lassen, und gerade bei externen Festplatten macht das einen gigantischen Unterschied aus.


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#5 Verfasst am 30.03.2011, um 18:03:45



meine Alternative ist:

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a521070.html

ist es eig gut das ich in die richtung vom 890gx schaue?


Mein Heimkino

typhson

#6 Verfasst am 30.03.2011, um 18:25:54



Nö, oder brauchst du die integrierte Grafiklösung?
Ich würde wenn du kein Crossfire nutzt, nach 870 Boards Ausschau halten:
Am billigsten wirds mit ASRock, oder das Extreme 3,
das Board mit dem imho besten Design und USB3, auch von ASRock.

Reine AM3 Boards unterstützen soweit ich weiß aber kein DDR2 mehr, korrigiert mich wenn ich wieder Scheiß erzähle.


mfg willi

Edit: Mit einem Bios Update sollte auch DDR2 laufe.
Sagt zumindest Wikipedia, bei den ASRock finde ich nichts..


bearbeitet von typhson, am 30.03.2011, um: 18:34:36


 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 30.03.2011, um 18:37:52



nein, deswegen tragen sie auch die 3 im Namen. AM2 war für DDR, AM3 für DDR3, daher die Namensgebung :prost




greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#8 Verfasst am 30.03.2011, um 18:58:35



nene... also neuer ram wird nicht gekauft. wenns mit dem update geht wird das asrock gekauft. schein vom p/l das beste zu sein.


typhson schrieb:

Edit: Mit einem Bios Update sollte auch DDR2 laufe.
Sagt zumindest Wikipedia, bei den ASRock finde ich nichts..



finde gerade nichts, hast mal nen link?

EDIT

ich sehe gerade, dass es mechanisch nicht geht. insofern such ich einfach mal ein board mit usb3 und einem amd2+ der amd3 unterstützt. ich sollte wirklich häufiger aufrüsten, bin total raus.


Mein Heimkino

bearbeitet von jcsn2001, am 30.03.2011, um: 19:08:20


typhson

#9 Verfasst am 30.03.2011, um 19:11:16



http://de.wikipedia.org/wiki/AM3
Ja, wie gesagt, bei Wikipedia steht das das mit einem Biosupdate gehen würde, für die ASRock gibt es aber keine Berichte die das bestätigen.

Der AM3 Sockel der DDR2 unterstützt soll ja der AM2+ sein, beziehungsweise der AM3 ein AM2+ für DDR3. Das Problem beim 2+ war ja die fehlende Unterstützung für die Hexacores. :cut
Eventuell ist das bei anderen Board anders.

EDIT: Bei Wikipedia steht NICHT das es geht, habe mich verlesen.


bearbeitet von typhson, am 30.03.2011, um: 19:15:27


jcsn2001 *

#10 Verfasst am 30.03.2011, um 19:21:25



das ist aber auch komisch geschrieben. so wie es ausschaut unterstützen aber die alten gigabyteboards den 1090t

zB: http://www.gigabyte.com/support-downloads/cpu-support-popup.aspx?pid=3032


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 30.03.2011, um 19:46:44



ja es gibt einige Boards die mit AM2+ Sockel den Thuban unterstützen. Aber da muss man immer genau schauen welche es können und welche nicht.

PS: es gab auch Boards die hatten je einen Steckplatz für DDR2 und DDR3. Denn beide sind mechanisch ja, wie schon erwähnt, inkompatibel zueinander.


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#12 Verfasst am 30.03.2011, um 19:48:52



ich hab mir nun diese beiden rausgesucht:

GA-MA790GP-DS4H

GA-MA790GP-UD4H

nur wird es schwer sein die zu finden.
Sonst noch eine Idee für ein am2+ Board?


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 30.03.2011, um 19:53:51



AM2+ findet man so gut wie gar nicht mehr, wenn du nicht zwingend DDR2 verwenden willst würde ich ein AM3 Board nehmen.


greetz
Poison Nuke

TimB

#14 Verfasst am 30.03.2011, um 20:02:31




typhson schrieb:

Ich würde wenn du kein Crossfire nutzt, nach 870 Boards Ausschau halten:
Am billigsten wirds mit ASRock, oder das Extreme 3,
das Board mit dem imho besten Design und USB3, auch von ASRock.



Das habe Ich letztens in einem Rechner für meine Eltern verbaut
Ich kann es wirklich empfehlen
Das einzige was störte war, dass es keine IDE Anschlüsse hat :D


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

jcsn2001 *

#15 Verfasst am 30.03.2011, um 20:05:55




TimB schrieb:

typhson schrieb:

Ich würde wenn du kein Crossfire nutzt, nach 870 Boards Ausschau halten:
Am billigsten wirds mit ASRock, oder das Extreme 3,
das Board mit dem imho besten Design und USB3, auch von ASRock.



Das habe Ich letztens in einem Rechner für meine Eltern verbaut
Ich kann es wirklich empfehlen
Das einzige was störte war, dass es keine IDE Anschlüsse hat :D



kannst du schauen, ob man auf dem board ddr2 verbauen kann.


Mein Heimkino

TimB

#16 Verfasst am 30.03.2011, um 20:11:53



Ach komm so teuer ist ddr3 Ram auch nicht:
http://www.alternate.de/html/product/Speicher/Pa...DR3&l3=DDR3-1333
:prost


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

jcsn2001 *

#17 Verfasst am 30.03.2011, um 20:19:55



hab gerade nur 4 GB Kingston HyperX RAM gekauft

na dann muss wohl auch neuer RAM hinzukommen. Bald hab ich wieder 500€ in das System gesteckt. Hoffentlich bekomme ich ein wenig Kohle für meine alten Sachen.


Mein Heimkino

TimB

#18 Verfasst am 30.03.2011, um 20:29:21



Was hast du denn noch?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

jcsn2001 *

#19 Verfasst am 30.03.2011, um 20:39:19



Im Moment habe ich folgende Komponenten verbaut:

CPU: AMD Phenom X4 9750
CPU Kühler: Scythe Ninja Mini
Mobo: GA-MA78GM-S2H
RAM: Kingston HyperX DDR2 800 2x1gb 2x2gb
Graka: Passive ATI 3450

----------
bleiben tut:
Enermax Pro85+ (385Watt)
Silverstone FT01
----------
hinzu kommt:
CPU Kühler: Scythe Mugen II
CPU: AMD 1090T
RAM: ???
MOBO: ???
Graka: ATI 4xxx

eig wollte ich nur die CPU auswechseln

Reicht ein C9 Stepping und 1333?


Mein Heimkino

bearbeitet von jcsn2001, am 30.03.2011, um: 20:43:23


jcsn2001 *

#20 Verfasst am 30.03.2011, um 21:09:52



wie schaut es hiermit aus?

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/...333-CL9-Kit.html
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/...770-AM3-ATX.html

oder lieber 10€ mehr

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/...870-AM3-ATX.html

warum 8GB? Verwende sehr viel Photoshop, auch der Hauptgrund warum ich aufrüste.


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 30.03.2011, um 21:27:56



muss man sich für 8GB RAM rechtfertigen? Ich bin schon bei 32GB angekommen, gerade Videoproduktion frisst saumäßig viel RAM.

Definitiv das 870, weil neuerer Chipset und auch mehr PCIe Slots, 2x PCI sollte doch eigentlich noch reichen oder?




greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#22 Verfasst am 30.03.2011, um 21:39:02



Wenn du jetzt eh alles neu kaufen musst, dann machs doch gleich richtig.

AM3+/890FX (Sata 3 6GB/s / USB 3.0)
1090T
8GB DDR3
6850/70 1/2GB als GRAKA

kostet dich nur unwesentlich mehr dafür hast du dann alles auf dem neusten Stand.


bearbeitet von DarkSubZero, am 30.03.2011, um: 21:39:37


jcsn2001 *

#23 Verfasst am 30.03.2011, um 23:15:32



das FX benötige ich nicht, wenn dann wird es das GX. Mit der Graka werde ich noch warten, die 4er bekomme ich geschenkt. Wenn die 6er bei Hundert€ sind wird eine oder zwei gekauft benötige dann auch wieder ein neues NT.
Speicher wollte ich sowie so 8gb nehmen.

Gruß


Mein Heimkino

jcsn2001 *

#24 Verfasst am 31.03.2011, um 08:21:11



soo...

hab mich nun für das 890gx und 8gb 1333er cl9 ram entschieden.


Mein Heimkino

DarkSubZero

#25 Verfasst am 31.03.2011, um 22:00:29



Gute Entscheidung.



jcsn2001 *

#26 Verfasst am 31.03.2011, um 22:08:29



danke :-)

Graka wird erst wieder gekauft wenn ich kohle habe bzw die anderen sachen verkauft habe.


Mein Heimkino

jcsn2001 *

#27 Verfasst am 02.04.2011, um 18:43:24



was sagst ihr zu dieser Graka?

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a582179.html


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 02.04.2011, um 19:22:07



klar, auf jeden Fall keine falsche Entscheidung, vor allem für den günstigen Preis :daumen

von welchem Hersteller ist im Endeffekt ja auch fast egal, das hier ist in dem Fall Referenzdesign.


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#29 Verfasst am 02.04.2011, um 19:35:37



ist es eig schwer den Lüfter zu wechseln. Bin ein wenig gegen Lautstärke;-)

referenzdesign bedeutet einfach das ati draufsteht?


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#30 Verfasst am 02.04.2011, um 22:40:34



ne Referenzdesign heißt, der AMD Aufkleber wurde entfernt und der Aufkleber von XFX drauf geklebt.

Sprich die Karte ist genau das, was AMD sich beim "Drumherum" gedacht hat und keine Eigenentwicklung.
Grundsätzlich waren die Lüfter aber gar nicht soo schlecht, vor allem weil die Karte recht wenig Abwärme erzeugt. Lediglich bei der 6990 haben sie mal wieder "Pfusch" gemacht aber grundsätzlich waren die neuen jetzt gar nicht so schlecht.

Gibt aber auch einige Eigenentwicklungen. Welche z.B. ein paar Euro teurer ist, dafür aber definitiv sehr leise, ist die MSI R6870 HAWK 1024MB


Allerdings haben diese Grafikkarten oft den entscheidenden Nachteil, das ein Teil der Abwärme wieder ins Gehäuse gelangt, damit werden CPU und andere Komponenten wärmer und lassen deren Lüfter hochtouren. Somit würde ich immer eine Version bevorzugen, die die gesamte Abluft hinten raus befördert. Denn dann können alle Lüfter mit weniger Drehzahl arbeiten.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#31 Verfasst am 03.04.2011, um 02:26:57



Die habe ich dir doch von vorne rein empfohlen



jcsn2001 *

#32 Verfasst am 03.04.2011, um 22:32:02




DarkSubZero schrieb:
Die habe ich dir doch von vorne rein empfohlen



Es ging letzlich um das Modell ;-)
Da ich im Moment so unentschlossen bin habe ich sie direkt mal gekauft

Ich freu mich aufs zusammenbauen.


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#33 Verfasst am 03.04.2011, um 22:43:06



hehe, ich freu mich schon auf deinen neuen Thread bei komplettsysteme mit Bildern vom Zusammenbau:daumen :prost


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#34 Verfasst am 03.04.2011, um 23:18:26



Japp, ich auch, denn so wie du denn jetzt hast, hätte ich den auch genommen.



jcsn2001 *

#35 Verfasst am 04.04.2011, um 13:30:01



werde ich eig Probleme mit meinem NT bekommen

Hab das Enermax 82+ 385 Watt

Die Ati benötig bereits zwei 12V Leitungen. Über den Daumen gerechnet sollten die 385 Watt reichen:

AMD 1090T ca 125 Watt
Ati ca 150 Watt
2xHDD ca 40 Watt
LW ca 10 Watt
2 Lüfter ca 20 Watt

ca 345 Watt

soll natürlich nicht für die Ewigkeit sein. Nur bis ich ein NT für mich gefunden habe oder zerstöre ich damit meine Hardware?

VG


Mein Heimkino

DarkSubZero

#36 Verfasst am 04.04.2011, um 13:50:56



In der Praxsis wird es reichen, aber wenn du öfters mal vor hast den Rechner stark zu beanspruchen solltest du dich nach ca. 600W NT umgucken, die kosten ja heut zu Tage nichts mehr.



jcsn2001 *

#37 Verfasst am 04.04.2011, um 14:25:35



müssen es wirklich 600 watt sein, reicht nicht auch eins mit 500? wäre blöd strom zu ziehen ohne ihn zu nutzen. hast ein gutes NT im Kopf? Am besten mit gutem Kabelmanagement und nicht zu teuer.

Gruß


Mein Heimkino

typhson

#38 Verfasst am 04.04.2011, um 16:12:36



Enermax MODU87+ 500W Das wäre glaube ich das Non Plus Ultra, über die Lüfterfarbe kann man sich streiten, aber wo sieht man die schon.

Seasonic X-Series X-560 560W Mein zweiter Favorit, sogar Semi-Passiv, allerdings dürftest du im Idle sehr nahe an 10% Auslastung herankommen.

Cougar SX 460 PCGH-Edition 460W Das habe ich noch auf die schnelle gefunden, scheint ein kleiner Ableger der SX Serie zu sein, die eigentlich nur bis 550Watt geht.

Ansonsten einfach den "großen Bruder" von deinem: Enermax PRO82+ II 425W oder mit abnehmbaren Kabeln Enermax MODU82+ 425W
Leise ist auch noch die "Straight Power" Serie von Be quiet, allerdings hört man öfters nicht so gutes über die Qualität der verwendeten Bauteile, trotzdem kann man sich das be quiet! Straight Power E8 450W mal angucken, oder mit modularen Kabeln: be quiet! Straight Power E8 CM 480W.

mfg willi





Aonas

#39 Verfasst am 04.04.2011, um 17:28:40



Ein Link!
http://extreme.outervision.com/psucalculatorlite.jsp



jcsn2001 *

#40 Verfasst am 04.04.2011, um 20:10:52



hey,

im großen und ganzen könnte ich das 385 watt nt behalten. leider benötigt mein Mobo 2x12V und die Graka auch. Das Enermax hat nur 2x12V insofern ist es sowie so raus. Ich denke es wird ein be quiet! Straight Power E6 500W welches ich für 45€ gebraucht bekomme.
Was sagt ihr dazu?

Gruß


Mein Heimkino

DarkSubZero

#41 Verfasst am 04.04.2011, um 23:39:57



Es würden auch 500W reichen, aber ein 600W NT zieht nicht mehr Strom, nur weil es eine höhere Kapazität hat.

Ich würde dir auch das erst verlinke empfehlen.

Ich selbet habe ein Enermax EMD625AWT II Modu82+ inkl. Kabelmanagementdas das noch eine Nummer größer ist ;)



 Poison Nuke 

#42 Verfasst am 04.04.2011, um 23:48:40




DarkSubZero schrieb:
Es würden auch 500W reichen, aber ein 600W NT zieht nicht mehr Strom, nur weil es eine höhere Kapazität hat.




Definitiv ja, teilweise SEHR viel mehr. Hier mal ein kleiner Artikel:
http://www.tomshardware.de/netzteile-effizienz-l...chte-240751.html



selbst 500W ist schon recht viel. Ein gutes 450W Netzteil ist hier am sinnvollsten. Z.b. das BeQuiet StraigtPower E8.


PS: mich mit dem Stromverbrauch jedes noch so kleinen PC Teiles auszukennen ist mein Beruf, von daher weiß ich da besser als die meisten anderen bescheid ;)


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 05.04.2011, um: 00:51:55


DarkSubZero

#43 Verfasst am 04.04.2011, um 23:55:15



Hab keine Lust mir das alles durchzulesen...

Aber du kannst mir bestimmt erklären warum ein 600W NT soo viel mehr zieht als ein 500W NT bei gleicher Beanspruchung.



 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 05.04.2011, um 00:07:49



weil die Bauteile alle für höhere Belastungen ausgelegt sind und damit insgesamt größer sind. Größere Bauteile haben aber auch mehr Widerstand usw.

Allein schon Spulen und Kondensatoren usw. Wenn da einfach mehr Material da ist, das durchflossen werden muss, entsteht auch zwangsweise mehr Abwärme, die in einem schlechteren Wirkungsgrad resultiert.


Genau aus dem Grund verbraucht ein 350W Netzteil mit 80+ an einem Standard Desktoprechner mit 50W Leerlauf auch insgesamt nur vllt 55W oder so.

Wenn du da jetzt mit einem 750W Netzteil ankommst, dann wird das bei 50W Last aber schon 80-90W aus der Steckdose ziehen. Und die geht dann einfach in Form von Wärme verloren und der Lüfter hat dann natürlich mehr zu tun.


und auch wenn zwischen 500W und 600W erstmal nur wenig offensichtlicher Unterschied zu bestehen scheint gibt es solche und solche Netzteile. Die einen schaffen 500W gerade so mit letzter Kraft und glühen dann wohl schon fast durch, haben aber eine bessere Effizienz. Andere 600W Netzteile stecken auch 700W für ne kurze Zeit locker weg. Sind aber entsprechend noch größer dimensioniert.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 05.04.2011, um: 00:53:14


DarkSubZero

#45 Verfasst am 05.04.2011, um 01:02:07



Also würde ein 600W NT grob 5-10W mehr verbrauchen, als ein 500W NT. Jetzt frage ich mich aber trotzdem wo der riesen Unterschied sein soll und wen sowas interessiert?

Gut in dem Fall macht ein 500W (wie ich auch empfohlen habe) wirklich mehr Sinn jedoch sollte man die Haarspalterei nicht zu weit treiben, wenn du mich fragst...



 Poison Nuke 

#46 Verfasst am 05.04.2011, um 01:38:10



bei 40-50W Leerlauf sind 10W mehr oder weniger schon ein merkbarer Unterschied. Das bewegt sich in Regionen die aus meiner Sicht alles andere als Haarspalterei sind. Zumindest für den, dem die Energiekosten nicht egal sind. Klar sollte man dann nicht nur bei einem Gerät sparen sondern überall hinschauen, aber nehmen wir mal den Leichtbau bei Fahrrädern. Wenn man nun 10g bei einem Bauteil spart im Leichtbau, würdest du das auch als Haarspalterei bezeichnen? Durch ein sinnvolles Gesamtkonzept kommen dann am Ende ein paar kg raus, eben durch viele kleine Teile, die immer etwas dazu beitragen ;)


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#47 Verfasst am 05.04.2011, um 01:49:15



Kommt auf den Einsatzzweck an, für einen Hobbysportler würde ich es definitiv bejaen.

Aber zum Glück bleibt es jedem selbst überlassen wofür er sein Geld ausgibt.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ Mainboard für AMD Phenom X6 1090T


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger