Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ SurroundArray bei den neuen Tonformaten?


gabri78 *

#1 Verfasst am 28.05.2011, um 20:34:43



hallo,

hätte mal ne frage, hab hier noch 18st nagelneue peerless fr2 breitbänder rumliegen,
könnte man sich daraus eine schönes sorround array basteln für links/rechts und hinten? mein sofa ist direkt an ner wand, wäre eigentlich das sinnvollste....
und wie würdet ihrs aufteilen 4 stück pro seite (auf ner gehäußelänge von 50-60cm) und 8 stück hinten (auf ner gehäußelänge von knapp 2m)?
2 breitbänder würden dann übrig bleiben als ersatz oder so.

das ganze sollte primär für die neuen tonformate, also dts-hd und dolby-hd gedacht sein, ergibt das überhaupt sinn??
normalerweise ist ja der hintere surroundarray ein einziger lautsprecher der nur an einen kanal vom 7.1 receiver angeschlossen wurde...

hab da ne idee, könnte man nicht 2 kleinere backsurroundarrays (trotzdem bündig miteinander, also optisch würds wie ein einziger lautsprecher aussehen) bauen und dann gleich beide kanäle benützen?
wäre dann eigentlich kein richtiges surroundarray sondern schon fast ein "normales" 7.1-surround nur halt mit mehreren breitbändern.

av-receiver ist momentan ein 7.1 von onkyo (tx-576), wird aber in den nächsten monaten von einem pioneer vsx-921 abgelöst.

also was meint ihr, bringt das was, wie ich mir das ganze vorstelle?

gruss


bearbeitet von gabri78, am 28.05.2011, um: 23:12:23


typhson

#2 Verfasst am 28.05.2011, um 20:51:39



Das Problem wird sein das beide Kanäle von hinten kommen. Das heißt wenn du links auf dem Sofa sitzt kommt etwas anderes von hinten als wenn du rechts auf dem Sofa sitzt. Das Ziel ist ja eigentlich auf einer großen Fläche das gleiche Klangbild zu erhalten. wenn man etwas weiter weg sitzt, kann ich mir das aber gut vorstellen.

so wäre noch eine Möglichkeit 7.1 mit einem Backcenter zu realisieren. Das erste Rearpaar käme dann von vorne seitlich (bei normalem 5.1 ist da einfach die riesen Lücke), das zweite Paar dann direkt von der Seite, der Backcenter von hinten. Wenn man ein Mischpult hätte könnte man das machen.
Inwieweit das bei 5.1 Sinn macht kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß wie der Reciver aus 5.1 7.1 macht. Wird da noch was vermischt, so das die beiden ganz hinten eigene Signale kriegen, oder kriegt der linke Rear einfach das vom Linken Rear-back? Wenn es die zweite Möglichkeit ist würde 8.1 wenig Sinn haben. Außerdem hätte man nur 3 LS pro Array.

Ich würde dir zu 5.1 mit Backcenter raten, und dann 6 LS pro Array.



 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 28.05.2011, um 22:04:10




gabri78 schrieb:
hab da ne idee, könnte man nicht 2 kleinere backsurroundarrays (trotzdem bündig miteinander, also optisch würds wie ein einziger lautsprecher aussehen) bauen und dann gleich beide kanäle benützen?



du bist nicht der erste, der die Idee hat
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=594


es gibt eh so gut wie keine echten 7.1 BluRays bisher, selbst wenn, die Abmischungen werden alle für 5.1 oder 6.1 optimiert und bei den aktuellen minderwertigen Tonformaten ist und bleibt ein SA mit 6.1 definitiv auf lange Sicht das einzig sinnvolle. In 10 Jahren oder so könnte man eventuell mal über mehr Kanäle diskutieren, wenn sich bei der Wellenfeldsynthese was tut. Aber zwischen 6.1 und Wellenfeldsynthese gibt es keinen weiteren Zwischenschritt, ausgenommen diese Höhenkanäle wie beim Yamaha Z11 oder so, aber da kocht ja auch jeder sein Süppchen und bisher ist das nur Spielerei.

Für Perfektionisten wie mich sind noch 5 Frontkanäle interessant, aber für hinten sind mehr als 3 Kanäle unbrauchbar.


greetz
Poison Nuke

gabri78 *

#4 Verfasst am 28.05.2011, um 22:59:58



diese höhenkanäle haben die pioneers jetzt auch, keine ahnung wie die das nennen, falls ich mir den pioneer gönne, werd ich mal diesen modus versuchen obs wirklich ne bessere räumlichkeit bringt

und würdest du typhson zustimmen mit der anzahl der lautsprecher pro array? sprich 6 stück pro array?
weil ich hatte eigentlich vor seitlich nur 4 zu nehmen und hinten 8 oder 10, einfach weils ne viel grössere fläche ist, müsste ja über die länge des ganzen sofas gehen (ca. 2m)

das hintere array als direktstrahler oder lieber die wand anstrahlen? (wobei das könnte man einfach ausprobieren was besser klingt)

wo ich mir noch ziemlich unsicher bin, ist mit den neuen tonformate, wie verhält es sich da? weil wenn ichs vor einiger zeit richtig gelesen habe, musste man dolby-prologic als soundmodus wählen damit das ganze auch funzt, wie ist es mit dts-hd und dolby-hd?
weil mal ganz ehrlich, ich kauf mir keinen neuen receiver und gib mir den stress mit dem lautsprecherbau um dan dolby-prologic zu hören



 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 28.05.2011, um 23:06:59



da ich derzeit alles auf 5.1 konfiguriert habe kann ich nicht sagen wie das mit dem Upmix aussieht.


Grundsätzlich müssen die LS hinten aber nicht so dicht zusammen sein. 6 an den Seiten und 8 hinten wäre z.B. ganz ok. Weitere spezifische Fragen zur Anlage würde ich dich aber bitte in deinem Thread bei "Anlagen unserer Mitglieder", oder neuer falls der Raum neu ist.


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ SurroundArray bei den neuen Tonformaten?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger