Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ FunForum \ ein paar kurze zum Morgen

Seite:  <  1  2  3  ...  6  7  8  9  10  ...  12  13  14

NI0X

#1301 Verfasst am 30.12.2012, um 16:31:44




Zitat:
Wenn meine Frau nicht mit offenem Mund schlafen würde hätten wir überhaupt keinen Sex mehr.



Und nein, ich bin nicht verheiratet


Wenn's knallt noch 2 Meter!

Butze1979

#1302 Verfasst am 31.01.2013, um 09:06:39



Gerade einen Witz erzählt bekommen, den ich ohne Wertung aber mit reichlich Bauchschmerzen weitergebe:
"Warum stehen alle FDP-Frauen eigentlich geschlossen hinter Rainer Brüderle? Damit er ihnen nicht auf den Hintern gucken kann!" :D


hier könnte ihre Werbung stehen.

Soundicate

#1303 Verfasst am 08.02.2013, um 02:43:49



Letzte Nacht, gegen 3 Uhr, hat überraschend der Nachbar bei mir geklingelt. Mir ist vor Schreck fast die Bohrmaschine aus der Hand gefallen.



Meine Freundin meint ich wäre neugierig ... zumindestens steht das in ihrem Tagebuch


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

de0815de

#1304 Verfasst am 13.02.2013, um 17:24:11



Die Gans erwacht im grauen Forst erstaunt in einem Adlerhorst. Sie blickt sich um und denkt betroffen: „Mein lieber Schwan, war ich besoffen!“ (Heinz Erhardt)


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke  *

#1305 Verfasst am 14.02.2013, um 13:59:46




Zitat:
Der Schulrat besucht eine junge Kollegin im Unterricht. Er setzt sich hinter die letzte Reihe und wartet ab. Die Junglehrerin schreibt in schönster Schrift einen Satz an die Tafel, tritt zur Seite und dreht sich wortlos zu den Kindern um. Alle schauen zur Tafel. Stille, keiner sagt etwas. Die Lehrerin dreht sich zur Tafel um, nimmt ein Lineal und unterstreicht den Satz mit blauer Kreide. Sie dreht sich wieder zu den Kindern um, wartet. Wieder kein Finger oben. Abermals dreht sich die junge Frau um und macht mit roter Kreide einen Kasten um den Satz. Sie wendet sich den Kindern zu und fragt: "Nun?" Das zeigt Fritz in der letzten Reihe auf und ruft gleichzeitig in die Klasse: "Die Lehrerin hat einen knackigen Arsch!" Da wird die Lehrerin ganz rot und sagt: "Aber Fritz, das habe ich doch gar nicht geschrieben!" Da dreht sich Fritz zum Schulrat um und schimpft: "Wenn du schon nicht lesen kannst, dann sag wenigstens nichts Falsches vor!"






greetz
Poison Nuke

Butze1979

#1306 Verfasst am 15.02.2013, um 06:28:15



alles essen Lasagne, ausser Ronny der mag kein Pony


hier könnte ihre Werbung stehen.

Barnie

#1307 Verfasst am 15.02.2013, um 08:47:08



Wie jetzt, dachte das wär nur bei uns in der Schweiz ein Thema??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Soundicate

#1308 Verfasst am 16.02.2013, um 01:25:34



Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Soundicate

#1309 Verfasst am 17.02.2013, um 17:44:13




Zitat:
Beim tag der offenen Tür der Feuerwehr haben sie flyer verteilt, wo drin stand "Ist ihre Hausnummer gut Sichtbar?" und ich hab mir gedacht, "Wen zur hölle interessiert das? Warum löscht die feuerwehr nicht einfach das Haus, das brennt?!"




Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#1310 Verfasst am 17.02.2013, um 23:37:54



hat meine Verlobte im FB gefunden

Zitat:
*Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist die Lasagne ohne Rind.
*Seit dem Pferdefleisch-Skandal bekommt die Aussage "es ist Schimmel im Essen" eine ganz neue Bedeutung.

*"Wieso sprechen sie mit ihrer Lasagne?" - "Ich bin Pferdeflüsterer."

*Demnächst bei Edeka: Spaghetti Bolognesel

*Man spendierte mir mittags eine Lasagne. Die war total versalzen. Aber nun gut, einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul.

*Gibt es in Zukunft eigentlich Lasagneposter in den Wendy-Heften?

*Im alten Troja versteckten sich Menschen in einem Pferd. Heute verstecken sich Pferde in Lasagne. Verrückte Welt.

*EDEKA - wir striegeln Lebensmittel

*Diese Lasagne wiehert mich an.

*"Ich hab' ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd, äh, MAMA, WO IST MEIN PFERD?" - "Hör' sofort auf zu singen und iss deine Lasagne!"

*Hans komm essen, Lasagne is pferdig*




greetz
Poison Nuke

Barnie

#1311 Verfasst am 18.02.2013, um 08:54:06



Verlobte?! Soso.... Erzählst uns nix mehr hier oder wat?!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke  *

#1312 Verfasst am 18.02.2013, um 09:47:04



Der Thread heißt doch "ein paar kurze zum Morgen", also gab es ne kurze Information gleich mit dazu


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#1313 Verfasst am 18.02.2013, um 19:05:00



Jetzt hört doch mal auf, auf der Lasagne rumzureiten





Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Soundicate

#1314 Verfasst am 20.02.2013, um 04:39:43



Wieso heißt es eigentlich X-Mas und nicht Y-Nachten?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#1315 Verfasst am 20.02.2013, um 09:39:13



was ist das für eine Frage? Soll die witzig sein weil sie dumm ist, oder whats the purpose?


greetz
Poison Nuke

ferryman

#1316 Verfasst am 20.02.2013, um 09:59:50






Lamello rulez :p

NI0X

#1317 Verfasst am 20.02.2013, um 12:18:57



Ich musste kurz überlegen


Wenn's knallt noch 2 Meter!

de0815de

#1318 Verfasst am 22.02.2013, um 14:35:56



Heißt Einkaufswagen jetzt Kutsche, wenn Lasagne drin liegt?

Heute muss mein Glückstag sein, ich habe ein Hufeisen in meiner Lasagne gefunden.

Kind iss deine Lasagne, du hattest dir doch ein Pony gewünscht.


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Barnie

#1319 Verfasst am 22.02.2013, um 14:40:05



Der mit dem Allrad ist super!!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

de0815de

#1320 Verfasst am 22.02.2013, um 16:13:36



So, hier noch was und dann ist erst mal Schluß mit lustig: Hochwertiges Zweifamilienhaus in katastrophaler Lage http://www.immobilienscout24.de/expose/66838821?ftc=5056SND


Zitat:
Das Haus liegt in dem kleinen Kaff Scherleinsöd, wo die Straßen immer wieder von Pferden zugeschissen werden. Eine geeignete Schaufel sollte man deshalb immer zur Hand haben, um wenigstens die Einfahrt zum eigenen Grundstück freizuschaufeln. Pferde-, Rinder- und Geflügelhaltung in der unmittelbaren Nachbarschaft sorgen dafür, dass Ihnen die Arbeit nicht ausgeht. Flugenten kacken Ihnen die Terrasse voll, Hühner graben Ihnen die Gartenbeete um. Misthaufen, Gülle- und Jauchegrube sorgen dafür, dass Sie vor lauter Fliegen nicht mehr aus dem Fenster sehen können. Bei starkem Regen haben Sie die überfließende Jauche vor der Grundstückseinfahrt, sofern der Kanal nicht alles aufnimmt.
Hundegejaule und -gekläffe können Sie zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten genießen.
Bei größeren Veranstaltungen im örtlichen Wirtshaus können Sie davon ausgehen, dass ein Teil Ihres Grundstücks als Parkfläche beansprucht wird.

Wenn Sie Ihr Kapital unbedingt vernichten wollen, sollten Sie also zugreifen. Oder wenn Sie verrückt sind!




Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de

#1321 Verfasst am 23.02.2013, um 12:08:14



"Eine Packung Kondome bitte."

"Tüte dazu?"

"Nein, Danke, sie ist eigentlich recht hübsch."


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke  *

#1322 Verfasst am 01.03.2013, um 11:18:45




Zitat:
Gehen zwei Indianer zu ihrem Medizinmann und fragen: "Kannst du uns sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?" Der Medizinmann schmeißt einen Haufen kleiner Steinchen auf den Boden und sagt: "Das wird ein sehr kalter Winter, sammelt viel Holz zum Heizen." Am anderen Tag kommen noch einige Indianer zu ihm und fragen dasselbe. Auch ihnen sagt er: "Sammelt viel Holz." Auch von anderen Stämmen kommen die Indianer und immer sagt er dasselbe. "Sammelt viel Holz!" Doch der Medizinmann ist sich nicht ganz sicher. Er denkt sich: "Ich muss doch mal beim Wetteramt anrufen, ob das denn auch richtig ist." Gesagt - getan. Er geht zum Telefon und fragt den Herrn vom Wetteramt: "Können Sie mir bitte sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?" Der Herr vom Wetteramt antwortet ihm: "Das wird ein ganz harter Winter! Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten."




greetz
Poison Nuke

TimB

#1323 Verfasst am 01.03.2013, um 11:24:08






"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#1324 Verfasst am 04.03.2013, um 08:24:50




Zitat:
Am Anfang der Ehe deponiert eine Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und sagt zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese Schachtel schaust". Jahrelang hält sich der Mann an sein Versprechen. Nach 40 Jahren Ehe schließlich übermannt ihn doch die Neugier und er öffnet die Schachtel. Darin befinden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,- Euro in Münzen und kleinen Scheinen. Verwundert legt er die Schachtel wieder unters Bett. Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung bricht er sein Schweigen und fragt seine Frau: "40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten. Aber heute habe ich die Schachtel geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt". Sie antwortet: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel gelegt." Der Mann denkt sich: "Naja, schön ist das zwar nicht, aber in all den Jahren war ich sehr oft auf Dienstreise, da sind 3 Mal wirklich nicht so viel. Ich glaube, ich kann großzügig sein und ihr verzeihen." Dann fällt ihm noch der ominöse Geldbetrag ein: "Du, was hat es eigentlich mit dem Geld auf sich?" - "Na, immer wenn die Schachtel voll war, habe ich natürlich die Pfandflaschen zurückgebracht!"




bei 0,08€ pro Flasche kommen wir auf ~150.000 Flaschen. Auf 40Jahre Ehe gerechnet sind das pro Tag also im Durchschnitt 10x die sie betrogen hat. Sportlich


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#1325 Verfasst am 05.03.2013, um 08:55:35



nicht kurz, aber ich find den gut


Zitat:
Vor langer, sehr langer Zeit, als noch mächtige Galeeren die Meere beherrschten, wurden ein Kapitän und seine Seeleute von einem Piratenschiff bedroht. Als die Mannschaft Panik kriegte, wandte sich der Kapitän an seinen ersten Maat und schrie: "Bring mir mein rotes Hemd!" Der erste Maat folgte dem Befehl, und nachdem der Kapitän es angelegt hatte, führte er seine Männer in den Kampf gegen die Piraten. Die Piraten wurden vernichtend geschlagen. Etwas später am selben Tag, meldete der Ausguck zwei Piratenschiffe, die sich auf Abfangkurs befanden. Die Mannschaft, die sich gerade mal vom ersten Überfall erholt hatte, zuckte furchterfüllt zusammen, aber ihr Kapitän, ruhig wie immer, wandte sich wieder an seinen ersten Maat: "Bring mir mein rotes Hemd!" Und wieder entbrannte ein heftiger Kampf mit den Piraten, und wieder wurden sie zurückgeschlagen, obwohl diesesmal Verluste hingenommen werden mussten. Am Abend dieses schweren Tages saß die erschöpfte Crew mit ihrem Kapitän an Deck und ließ die Ereignisse Revue passieren. Einer der Matrosen fragte: "Sir, warum rufen Sie immer nach ihrem roten Hemd, bevor sie kämpfen?"- "Wenn ich im Kampf verwundet werde, kann man die Wunde wegen des roten Hemds nicht sehen, also sinkt die Moral nicht und alle kämpfen mutig weiter!" Die Männer saßen schweigend und bewunderten die Weisheit und Voraussicht ihres Anführers. Als die Morgendämmerung kam, verkündete der Ausguck, dass weitere Piratenschiffe, zehn an der Zahl, sich näherten - bereit zum entern! Es wurde still an Deck und alle sahen hoffnugsvoll zum Kapitän und warteten, dass er seinen üblichen Befehl gab. Der Kapitän wandte sich an seinen ersten Maat und rief: "Bring mir meine braune Hose!"







greetz
Poison Nuke

de0815de

#1326 Verfasst am 07.03.2013, um 14:28:10



Der Elbtunnel liegt unter Wasser


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de

#1327 Verfasst am 08.03.2013, um 20:29:19



Heute ist Weltfrauentag! Frauen an die Macht...

Macht Essen!
Macht Sauber!
Macht Männer glücklich!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de

#1328 Verfasst am 09.03.2013, um 14:23:31



Wie schwer bist du?
Ich wiege immer "Error"!
Toll wenn man sein Gewicht so halten kann.


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

typhson

#1329 Verfasst am 11.03.2013, um 15:31:42



I would told ya a Mexican joke but that would be crossing the line.



 Poison Nuke  *

#1330 Verfasst am 12.03.2013, um 08:01:08



In der Germanistikvorlesung fällt das Wort 'a priori'. Der Professor bemerkt in der ersten Sitzreihe eine Studentin, die an dieser Stelle die Stirn runzelt. Prof.: "Na, Sie wissen wohl nicht, was das heißt?" Studentin: "Nein." Professor: "Das heißt: Von vorn herein." Studentin: "Aha, jetzt weiß ich auch, was apropos heißt!"


greetz
Poison Nuke

TimB

#1331 Verfasst am 12.03.2013, um 12:11:49






"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Barnie

#1332 Verfasst am 12.03.2013, um 17:29:29






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke  *

#1333 Verfasst am 17.03.2013, um 08:14:55




Zitat:
Opa geht mit seinem Enkel in der freien Natur spazieren und sagt: "Nun sieh dir doch nur diese schöne Natur an, die grünen Bäume und die saftigen Wiesen." Er knickt einen Grashalm ab und kaut auf ihn rum. Fragt der Enkel: "Opa bekommen wir jetzt ein neues Auto?" - "Wie kommst du denn jetzt darauf?" - "Na, weil Papa gesagt hat, wenn Opa ins Gras beißt, bekommen wir ein neues Auto."




greetz
Poison Nuke

de0815de

#1334 Verfasst am 17.03.2013, um 14:34:28



90-jähriges Paar beim Sex. Er stöhnt und verdreht die Augen. Sie: "Schatz, was ist denn Alfred?" Er: "Ich weiss nicht, entweder ich komme oder ich gehe."


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

typhson

#1335 Verfasst am 19.04.2013, um 11:30:18



„Snoop Lion”



 Poison Nuke  *

#1336 Verfasst am 19.04.2013, um 12:07:14




was hab ich verpasst


greetz
Poison Nuke

TimB

#1337 Verfasst am 19.04.2013, um 12:54:27



Anscheinend das selbe wie ich


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

typhson

#1338 Verfasst am 19.04.2013, um 12:57:59



Snoop Dog nennt sich jetzt Snoop Lion und macht auf hardcore Reggae.
Soooo dope - nicht



TimB

#1339 Verfasst am 19.04.2013, um 13:36:05




Zitat:
Dieser Moment wenn du ein echt hübsches Mädchen im Bus siehst aber zu schüchtern bist vor allen Leuten zu masturbieren ...





"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

typhson

#1340 Verfasst am 19.04.2013, um 15:03:48







 Poison Nuke  *

#1341 Verfasst am 26.04.2013, um 12:03:04




Zitat:
Ein Ehepaar hat goldene Hochzeit. Sie feiern im Hotel und er nennt seine Frau ständig Liebling, Mäuschen und Schätzchen. Die Bedienung verwundert: "Nach so vielen Jahren noch so viele liebe Worte?" Der Ehemann winkt die Bedienung heran und flüstert ihr ins Ohr: "Ich weiß ihren Namen nicht mehr!"




greetz
Poison Nuke

TimB

#1342 Verfasst am 26.04.2013, um 20:10:08




Zitat:
"Ach komm so betrunken war ich doch gar nicht!"

"Alter du hast ein Eichhörnchen in den See geworfen und hast geschrien: Bikini Bottom braucht dich Sandy! "




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#1343 Verfasst am 15.05.2013, um 00:32:05




Zitat:
Ein Bauer kaufte sich ein Pferd. Nach einem Monat wurde das Pferd krank. Der Bauer holte einen Tierarzt. Dieser untersuchte das Tier und meinte: "Das Pferd hat sich mit einem gefährlichen Virus infiziert. Hier die Medizin, die Sie ihm 3 Tage lang verabreichen sollen. Danach komme ich und untersuche es noch mal. Wenn das Pferd immer noch krank ist, müssen wir das Tier einschläfern." Dieses Gespräch hatte eine Sau mitgehört, die im gleichen Stall wohnte. Nach dem ersten Tag war das Pferd immer noch krank. Die Sau kam zu ihm und meinte: "Mein Freund, bemühe dich, steh auf!" Am zweiten Tag das Gleiche - die Sau hat versucht, das kranke Pferd zu überzeugen: "Komm, steh auf, sonst musst du sterben!" Am dritten Tag wurde die Medizin erneut verabreicht, jedoch wieder erfolglos. Der Tierarzt meinte dann: "Wir haben keine Wahl, das Pferd muss eingeschläfert werden, sonst infizieren sich noch andere Tiere". Die Sau hatte alles gehört, rannte zum Pferd und schrie: "Komm doch, steh auf, der Tierarzt ist da, jetzt oder nie!" Plötzlich stand das Pferd auf und lief aus dem Stall. Der Bauer war außer sich vor Freude: "Was für ein Wunder! Das müssen wir feiern! Lass uns die Sau schlachten und heute ein Grillfest veranstalten!"




greetz
Poison Nuke

TimB

#1344 Verfasst am 16.05.2013, um 21:00:00




Otto Waalkes schrieb:
"Mein Hund jagt immer die Leute auf dem Fahrrad, bis ich ihm das Fahrrad weggenommen habe."





"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 16.05.2013, um: 21:00:43


Barnie

#1345 Verfasst am 16.05.2013, um 21:41:20






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Euml

#1346 Verfasst am 18.05.2013, um 19:32:37



hier mal was anderes = http://www.ebay.de/itm/261215834488


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

TimB

#1347 Verfasst am 18.05.2013, um 21:45:20



Ich habe noch ein 8" Chassis rumliegen, das hat auch so einen Magneten


Zitat:
Hatte mir selber mal ein Kasten gebaut mit Speerholz, aber der subwoofer hat glatt die Rückwand rausgerissen




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Euml

#1348 Verfasst am 19.05.2013, um 14:46:24



wahrscheinlich die selbe Rückwand von Omas alter Anbauwand ...


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

 Poison Nuke  *

#1349 Verfasst am 29.05.2013, um 09:21:29




Zitat:
In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der Chef zu ihnen: "Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe." Die Kannibalen geloben, keine Kollegen zu belästigen. Nach vier Wochen kommt der Chef wieder zu ihnen und sagt: "Ihr arbeitet sehr gut. Übrigens: wir vermissen den Sysadmin, wisst ihr, was aus ihm geworden ist?" Die Kannibalen antworten alle mit "Nein" und schwören, mit der Sache nichts zu tun zu haben. Als der Chef wieder weg ist, fragt der Ober-Kannibale: "Wer von euch Affen hat den Sysadmin gefressen?" Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: "Ich war es." Sagt der Ober-Kannibale: "Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Gruppenleitern, Teamleitern, Projekt-Managern und Controllern, damit keiner etwas merkt, und du Depp musst den Systemadministrator fressen."




greetz
Poison Nuke

typhson

#1350 Verfasst am 29.05.2013, um 14:02:07



inb4 zwei Lan-Buchsen mit einem Kabel verbinden und das ganze Netzwerk stürzt zusammen

imho überschätzen sich die meisten Admins



 Poison Nuke  *

#1351 Verfasst am 30.05.2013, um 10:15:37




Zitat:
Blondine: "Ich hätte gern den Schokoriegel mit dem Löwen drauf!" Verkäufer: "Lion?" Blondine: "Nein, kaufen."




greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#1352 Verfasst am 06.06.2013, um 12:24:15




Zitat:
"Haben Sie eigentlich Ihre Tochter schon aufgeklärt?" "Nein, noch nicht. Jedes Mal, wenn ich damit anfangen will, brüllt ihr Baby dazwischen."




greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#1353 Verfasst am 30.06.2013, um 08:50:39




Zitat:
"Herr Ober, was können Sie mir empfehlen?" - "Flambierte Bohnensuppe, flambiertes Schnitzel, flambiertes Eis." - "Warum ist denn alles flambiert?" - "Weil die Küche brennt!"



und wenn die Feuerwehr da ist, gibt es dann Suppe Allerlei ?


greetz
Poison Nuke

Linko

#1354 Verfasst am 30.06.2013, um 17:34:57




Poison Nuke schrieb:

Zitat:
"Herr Ober, was können Sie mir empfehlen?" - "Flambierte Bohnensuppe, flambiertes Schnitzel, flambiertes Eis." - "Warum ist denn alles flambiert?" - "Weil die Küche brennt!"



und wenn die Feuerwehr da ist, gibt es dann Suppe Allerlei ?



Wohl eher "Suppe flammbiertes Allerlei"


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


TimB

#1355 Verfasst am 30.06.2013, um 17:35:26






"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#1356 Verfasst am 08.07.2013, um 08:19:05




Zitat:
Ein mit zehn Leuten besetzter Bus hält an einer Haltestelle und elf Leute steigen aus. Drei Wissenschaftler kommentieren dieses Geschehen: Der Biologe: "Die müssen sich unterwegs vermehrt haben." Der Physiker: "Was soll's, zehn Prozent Messtoleranz müssen drin sein." Der Mathematiker: "Wenn jetzt einer einsteigt, ist der Bus leer."




greetz
Poison Nuke

de0815de

#1357 Verfasst am 08.07.2013, um 13:06:56



Ist nicht wirklich kurz aber lustig:


Zitat:

Im folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlußtest Chemie der UNI
Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland).

Die Antwort eines Studenten war so "tiefschürfend", daß der Professor sie
seinen Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete,
weshalb wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.

Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm
(absorbiert Wärme)?

Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von Boyles Gesetz, daß sich Gas
beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei Druck sinkt oder etwas in der
Art. Ein Student allerdings schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die Masse der Hölle über die
Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen, die in die Hölle
wandern und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen. Ich bin der
Meinung, daß man mit einiger Sicherheit annehmen darf, daß Seelen, die einmal in der
Hölle sind, selbige nicht mehr verlassen. Deswegen verläßt keine Seele die
Hölle. Bezüglich der Frage, wieviele Seelen in die Hölle wandern, können uns
die Ansichten der vielen Religionen Aufschluß geben, die in der heutigen Zeit
existieren.

Bei den meisten dieser Religionen wird festzustellen sein, daß man in die
Hölle wandert, wenn man ihnen nicht angehört. Da es mehr als nur eine dieser
Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht mehr als einer Religion
angehören kann, kann man davon ausgehen, daß alle Seelen in die Hölle wandern.
Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten ist zu erwarten, daß die
Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen wird.

Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden Umfangs der Hölle. Da laut
Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle proportional zum Wachsen der
Seelenanzahl ausdehnen muß, damit Temperatur und Druck in der Hölle konstant
bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten.

1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis
die ganze Hölle auseinanderbricht.

2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert.

Welche der Möglichkeiten ist es nun?

Wenn wir Sandras Prophezeihung miteinbeziehen, die sie mir gegenüber im
ersten Studienjahr geäußert hat - nämlich, daß "es in der Hölle ein kalter
Tag sein wird, bevor ich mit dir schlafe" - sowie die Tatsache, daß ich gestern
mit ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit Zwei in Frage.
Deshalb bin ich überzeugt, daß die Hölle endotherm ist und bereits
zugefroren sein muß.

Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist, folgt, daß keine weiteren
Seelen dort aufgenommen werden können und sie erloschen ist ... womit nur
noch der Himmel übrigbleibt und die Existenz eines göttlichen Wesens beweist -
was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze Zeit "Oh mein Gott"
geschrien hat.

Dieser Student erhielt als einziger einen Einser.




Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Soundicate

#1358 Verfasst am 08.07.2013, um 13:15:58




de0815de schrieb:
....



Zitat:
Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.



Zitat:
Diese Frage war tatsächlich Bestandteil einer Zwischenprüfung im Fach Chemie an der University of Alabama




dazu fällt mir diese Anekdote hier ein:

Zitat:
Aufgabe an der Universität: Beschreiben Sie, wie man die Höhe eines Wolkenkratzers mit einem Barometer feststellt.

Ein Kursteilnehmer antwortete: „Sie binden ein langes Stück Schnur an den Ansatz des Barometers, senken dann das Barometer vom Dach des Wolkenkratzers zum Boden. Die Länge der Schnur plus die Länge des Barometers entspricht der Höhe des Gebäudes.“

Diese in hohem Grade originelle Antwort entrüstete den Prüfer dermaßen, dass der Kursteilnehmer sofort entlassen wurde. Er appellierte an seine Grundrechte, mit der Begründung dass seine Antwort unbestreitbar korrekt war, und die Universität ernannte einen unabhängigen Schiedsrichter, um den Fall zu entscheiden. Der Schiedsrichter urteilte, dass die Antwort in der Tat korrekt war, aber kein wahrnehmbares Wissen von Physik zeige...

Um das Problem zu lösen, wurde entschieden, den Kursteilnehmer nochmals herein zu bitten und ihm sechs Minuten zuzugestehen, in denen er eine mündliche Antwort geben konnte, die mindestens eine minimale Vertrautheit mit den Grundprinzipien von Physik zeigte. Für fünf Minuten saß der Kursteilnehmer still, den Kopf nach vorne, in Gedanken versunken. Der Schiedsrichter erinnerte ihn, dass die Zeit lief, worauf der Kursteilnehmer antwortete, dass er einige extrem relevante Antworten hatte, aber sich nicht entscheiden könnte, welche er verwenden sollte. Als ihm geraten wurde, sich zu beeilen, antwortete er wie folgt:

„Erstens könnten Sie das Barometer bis zum Dach des Wolkenkratzers nehmen, es über den Rand fallen lassen und die Zeit messen die es braucht, um den Boden zu erreichen. Die Höhe des Gebäudes kann mit der Formel H=0.5g x t im Quadrat berechnet werden. Der Barometer wäre allerdings dahin!
Oder, falls die Sonne scheint, könnten Sie die Höhe des Barometers messen, es hochstellen und die Länge seines Schattens messen. Dann messen Sie die Länge des Schattens des Wolkenkratzers, anschließend ist es eine einfache Sache, anhand der proportionalen Arithmetik die Höhe des Wolkenkratzers zu berechnen.
Wenn Sie aber in einem hohen Grade wissenschaftlich sein wollten, könnten Sie ein kurzes Stück Schnur an das Barometer binden und es schwingen lassen wie ein Pendel, zuerst auf dem Boden und dann auf dem Dach des Wolkenkratzers. Die Höhe entspricht der Abweichung der gravitationalen Wiederherstellungskraft T=2 Pi im Quadrat (l/g).
Oder, wenn der Wolkenkratzer eine äußere Nottreppe besitzt, würde es am einfachsten gehen da hinauf zu steigen, die Höhe des Wolkenkratzers in Barometerlängen abzuhaken und oben zusammenzählen.
Wenn Sie aber bloß eine langweilige und orthodoxe Lösung wünschen, dann können Sie selbstverständlich den Barometer benutzen, um den Luftdruck auf dem Dach des Wolkenkratzers und auf dem Grund zu messen und der Unterschied bezüglich der Millibare umzuwandeln, um die Höhe des Gebäudes zu berechnen.
Aber, da wir ständig aufgefordert werden die Unabhängigkeit des Verstandes zu üben und wissenschaftliche Methoden anzuwenden, würde es ohne Zweifel viel einfacher sein, an der Tür des Hausmeisters zu klopfen und ihm zu sagen: Wenn Sie einen netten neuen Barometer möchten, gebe ich Ihnen dieses hier, vorausgesetzt Sie sagen mir die Höhe dieses Wolkenkratzers.“ .. mehr auf


Und wer soll dieser Kursteilnehmer gewesen sein?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

de0815de

#1359 Verfasst am 08.07.2013, um 13:38:35




Zitat:
Und wer soll dieser Kursteilnehmer gewesen sein?



Nun, ich bezweifel das es ihn gab... das bleibt aber jedem überlassen danach zu forschen


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke  *

#1360 Verfasst am 08.07.2013, um 13:48:20



war das nicht Niels Bohr?


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#1361 Verfasst am 08.07.2013, um 15:40:42



angeblich, ja


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#1362 Verfasst am 31.07.2013, um 09:09:12




Zitat:
Ein Känguru hüpft durch die Wüste, im Beutel einen Pinguin. Das Känguru bleibt stehen. Der Pinguin wischt sich den Schweiß von der Stirn und stöhnt: "Scheiß Schüleraustausch."







greetz
Poison Nuke

TimB

#1363 Verfasst am 31.07.2013, um 12:49:12






"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#1364 Verfasst am 20.08.2013, um 08:45:53




Zitat:
Psychiater zum Patient: "Leiden Sie unter perversen Vorstellungen?" - "Nein, ich genieße sie."






greetz
Poison Nuke

Euml

#1365 Verfasst am 20.08.2013, um 12:54:19



Kopfkino ...


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

de0815de

#1366 Verfasst am 16.09.2013, um 17:08:36



Ein Mann sitzt im Heißluftballon und hat wegen des starken Windes völlig die Orientierung verloren. Er schwebt in fünf Metern Höhe über einem Acker und sieht einen anderen Mann unter sich.„Entschuldigung, können Sie mir sagen, wo ich bin? “, ruft er hinunter. Der Mann auf dem Acker antwortet: „Sie sind in einem roten Heißluftballon, fünf Meter über der Erdoberfläche."Da sagt der Ballonfahrer: „ Sie müssen ein Volkswirt sein “ „Stimmt, erwidert der Mann auf dem Acker. „Woher wissen Sie denn das?" "Ist doch offensichtlich – Ihre Antwort ist zwar technisch absolut korrekt, aber trotzdem völlig wertlos""Dann müssen Sie Top - Manager sein, ruft der Mann auf dem Acker. „Richtig,“antwortet der Ballonfahrer. „Wie haben Sie das denn herausbekommen?" „Das war auch nicht besonders schwierig. Von Ihrer Position haben Sie eigentlich einen hervorragenden Überblick, doch Sie wissen trotzdem nicht, wo Sie sind und wo es hingeht. Außerdem hat sich an Ihrer Lage nichts geändert, seit wir uns getroffen haben. Aber jetzt bin ich plötzlich für Ihr Problem verantwortlich“


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de

#1367 Verfasst am 17.09.2013, um 18:01:42



Ein Körper der hatte Langeweile, da stritten sich die Körperteile sehr heftig und mit viel Geschrei, wer wohl der Chef von ihnen sei. "Natürlich ich", sprach das Gehirn, "ich sitz ganz oben hinter der Stirn, bin stets am denken und muss euch leiten. Ich bin Nummer eins, wer will‘s bestreiten?" Die Beine riefen halb im Spaße: "Gib nicht so an du Wabelmasse. Durch uns kann sich der Mensch erst regen sich umtun und nach vorn bewegen. Ein Mädchenbein den Mann erregt, der Mensch wirkt durch uns erst groß, ganz ohne Zweifel: Wir sind der Boss!" Die Augen funkelten und sprühten: "Wer soll euch vor Gefahr behüten, wenn wir nicht ständig wachsam wären? Uns sollte man zum Boss erklären!" Und plötzlich pfiffen auch die Ohren: "Ohne uns da wär das Gleichgewicht verloren." Das Herz, die Nieren und die Lunge, die Nase, Arme als auch Zunge, ein jeder legte schlüssig dar: "Das er der Chef vom Ganzen war!" Bevor man das Streitgespräch erlosch, furzte jemand: "Hey! -pffftttt-, Ich bin der Boss!" Haha, wie alle Körperteile lachten und bitterböse Späße machten. Das Arschloch darauf sehr verdrossen, hat zielbewußt sich fest verschlossen, es dachte starrsinning bei sich: "Die Zeit, sie arbeitet für mich. Wenn ich mich weigere zu scheißen, werd‘ ich die Macht schon an mich reißen!" Schlaff wurden Ohren, Arme, Beine, die Galle produzierte Steine, das Herz, es stockte schon bedenklich, auch das Gehirn fühlte sich leicht kränklich. Das Arschloch - nicht zu erweichen, ließ hier und da ein Fürzchen streichen. Zum Schluß, da sehen‘s alle ein: Der Boss kann nur das Arschloch sein! Und die Moral von der Geschicht‘: "Mit Fleiß und Arbeit schafft man‘s nicht. Denn warum soll die Ritze schwitzen, wenn weiter man kommt mit aussitzen. Um Boss zu werden hilft allein, ein Arschloch von Format zu sein, das mit viel Lärm und ungeniert, nichts als nur Scheiße produziert!"


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de

#1368 Verfasst am 20.09.2013, um 15:11:31



Stehen zwei Kühe auf der Weide. Sagt die eine: “Muh.”
Sagt die andere: “Mist, das wollte ich auch gerade sagen.


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

TimB

#1369 Verfasst am 02.11.2013, um 20:30:16




Zitat:
Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten. Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst liess sich natürlich nichts anmerken.

Später, als Horst in die Küche ging, um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte: 'Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?' Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: 'Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 Euro'.

Nachdem Horst seine finanzielle Situation geprüft und alle moralischen Bedenken abgelegt hatte, ging er auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um 14:00 Uhr bei ihr vorbeischauen sollte.

Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 Euro und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang. Um 15:30 Uhr war Horst wieder weg. Anton kam wie üblich um 18:00 Uhr nach Hause und fragte seine Frau: 'War Horst heute Nachmittag hier?' Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig: 'Ja, er war heute Nachmittag für ein paar Minuten hier.' Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: 'Und hat er dir 500 Euro gegeben?' Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: 'Ja, er hat mir 500 Euro gegeben.' Anton lächelte zufrieden und sagte: 'Gut. Horst kam nämlich heute morgen zu mir ins Büro, um sich 500 Euro bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute Nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzuzahlen.




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

de0815de

#1370 Verfasst am 29.11.2013, um 13:38:55



Das Leben ist hart...ohne Harten kein Leben!

Mich kann man nicht für voll nehmen, selbst wenn ich besoffen bin!

Ich stamme aus einer überdurchschnittlich musikalischen Familie, mein Bruder ging schon bei seiner Gebrurt flöten!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

TimB

#1371 Verfasst am 26.12.2013, um 11:20:23




Zitat:
Drei Männer sitzen zusammen und prahlen gegenseitig damit wie faul sie alle sind. Sagt der Erste: "Ich bin diese Woche über die Strasse gelaufen und da lag ein hundert Euroschein. Aber ich hab ihn nicht aufgehoben, ich war zu faul!" Sagt der Zweite: Ach! Das ist doch gar nix! Ich hab letztens im Mittwochslotto im Spiel 77 einen 7er-BMW gewonnen. Ich war zu faul den Gewinn abzuholen und diese Woche ist die Abholfrist abgelaufen!" "Wow", sagt der Dritte, aber das ist noch gar nix. "Ich war diese Woche im Kino und ich hab zwei Stunden nur geschrieen!" "Ja und was ist daran faul?" "Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt....aber ich war zu faul zum Aufstehen!





"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 26.12.2013, um: 11:21:50


TimB

#1372 Verfasst am 12.02.2014, um 10:44:31




Der Postillon schrieb:
++++ Wurde vermöbelt: Pinocchio nach Schlägerei zu Tisch verarbeitet ++++




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#1373 Verfasst am 28.02.2014, um 01:23:15



bezüglich den aktuellen Änderungen bei Steamsales

Zitat:
Valve hat erfolgreich das männliche Äquivalent zu einem Schuhladen erfunden.






greetz
Poison Nuke

Linko

#1374 Verfasst am 01.03.2014, um 15:27:09




Poison Nuke schrieb:
bezüglich den aktuellen Änderungen bei Steamsales

Zitat:
Valve hat erfolgreich das männliche Äquivalent zu einem Schuhladen erfunden.






Gibts dann demnächst auch nen TV-Werbespot wo die Kerle aufeinmal schreiend vorm Rechner sitzten?*auf einen sehr bekannten Lieferanten für Schuhe und dessen Werbespots anspiel*


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


 Poison Nuke  *

#1375 Verfasst am 20.07.2015, um 13:19:43




Zitat:
Ein Priester, ein Anwalt und ein Programmierer sitzen in einer Kneipe und streiten darüber, was besser ist: eine Ehefrau oder eine Geliebte.

Priester: Die Ehefrau. Das ist das Einzige, was Gott erlaubt.

Anwalt: Die Geliebte. Da ist die Trennung billiger und einfacher.

Programmierer: Nein, man braucht sowohl eine Ehefrau, als auch eine Geliebte.

Priester + Anwalt: Bist Du verrückt? Wenn das rauskommt, gibt es doch nur Ärger...

Programmierer: Nein, die MÜSSEN sogar voneinander wissen!

Priester + Anwalt: Wieso?

Programmierer: Wenn Du nicht da bist, dann denkt die Frau, dass Du bei der Geliebten bist, und die Geliebte denkt, Du bist bei der Frau. Also lassen Dich beide in Ruhe und Du kannst ungestört programmieren.







greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#1376 Verfasst am 22.11.2017, um 19:28:32



Artikelbeschreibung zu einem IP65 zertifiziertem LED Strahler:

Zitat:
Bitte beachten Sie, dass das Licht nicht im Wasser eingeweicht werden kann.




hätte mich auch gewundert, wenn Photonen aufeinmal wasserlöslich wären. Ich hätte gern eine Photon-Suspension


greetz
Poison Nuke

Seite:  <  1  2  3  ...  6  7  8  9  10  ...  12  13  14

PN's Forum \ Community \ FunForum \ ein paar kurze zum Morgen


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger