Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Wie krieg ich die Kabel wieder an den Treiber? Hilfe


de0815de *

#1 Verfasst am 01.11.2011, um 10:26:41



Könnt ihr mir da etwas raten?
Löten ist schwierig, irgendwie kriegt man da nix gelötet. Das Material nimmt den Lötzinn nicht auf ...eine der Leitungen müsste auch verlängert werden!

Ich hoffe das ich das Teil jetzt nicht abschreiben muss.




Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

FlorianK

#2 Verfasst am 01.11.2011, um 11:22:57



Da mußt du mal mit Lötzinn mit Fließmittel rann - oder mal eine Dose Fließmittel kaufen. Das geht dann meist wieder.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

de0815de *

#3 Verfasst am 01.11.2011, um 11:48:34



meinst du damit lötfett? damit hab ich die dinger schon ertränkt! die schxxx nimmt nix an. oder zinn der das flussmittel enthält? damit kann ich weiter machen

und das "verlängerungsproblem"???

die sind einfach wegoxidiertsobald man denkt jetzt hab ich was dran fällt das stück ab! voll marode. bekommt man da neue?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

FlorianK

#4 Verfasst am 01.11.2011, um 12:00:53



Versuch mal mit etwas wie Schleifpapier o.ä. die Litzen an der Oberfläche wie frei zu machen. Als Verlängerung mußt du dir vielleicht etwas hoch flexible Litze besorgen.Die kann man glaube ich auch als Zubehör - geflochten kaufen. Oder - es gibt auch so entlötlitze ?? Ich weiß nicht ob die geeignet ist. Weiß vielleicht Andi/CE. Mußt nur schauen das du die Litze nicht auffüllst mit dem Zinn - dann ist es vorbei mit der Beweglichkeit - logo.
Wenn die Halterung platt ist - ich habe das mal so gemacht das ich die Kablelänge nach dem Hub ausgerichtet habe und den Kabelübergang dann mit Silikon am Magnet geklebt habe.

Sag mal oder meinst du die Halter ?? dann kannst du doch auch gleich die Litze mit dem ZuKabel verbinden - das geht.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 01.11.2011, um: 12:07:20


Soundfreak

#5 Verfasst am 01.11.2011, um 12:42:20



Ich würde dir vorschlagen diese komischen Metall-Dinger, welche an den Kabelenden sind zu entfernen. Dann die beiden schwarzen Kontakte zu reinigen (Schmirgelpapier oder so). Und dann entweder das Kabel direkt an den Kontaktstecker zu löten oder eben passende Flachsteckhülsen besorgen und die dann an die Kabel zu löten und einfach auf die Kontakte stecken. Diese kannst du dann um sicher zu gehen auch noch zusätzlich löten, das ist aber nicht zwingend nötig meist sind die so schon ziemlich fest. Und das kleine Kabel zur Mebran würd ich einfach schauen das ich das dann irgendwie unter die Flachsteckhülsen geschoben bekomme, nachdem ich es verlängert habe.


Wenn ich mal nicht an HiFi denke: EFC-Märkische-Adler oder Rugby-Tourist-Münster

bearbeitet von Soundfreak, am 01.11.2011, um: 12:43:25


de0815de *

#6 Verfasst am 01.11.2011, um 14:28:36



vielen dank! ich hab die lötspitze mal richtig abgeschliffen und bin dann noch mal mit so einem flussmittel vom rohrelöten ran. ich hab einfach ein paar lautsprecherkabel angelötet und sie, anstelle der metallklipse, eingehangen!

zu kurz sind jetzt übrigens beide litzen

aber es geht erst mal wieder.

wenn noch jemandem etwas enfällt, insbesondere wo oder wie man das wieder "richtig" machen kann, dann schreibt es mir! die dinger in dänemark machen zu lassen ist vermutlich nicht wirtschaftlich?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Swen

#7 Verfasst am 01.11.2011, um 22:24:39



Hi,

wenn sie zu Kurz sind hat sich Entlötlitze zum verlängern schon bewährt
Flexibel, gut zu löten und nicht so schwer.(Wie Florian schon schrieb, nicht voll saugen lassen)

Zum verlöten würde ich mir separates Flussmittel(Flux88 o.ä.) besorgen.

Die alten Lötreste mittels o.g. Flussmittel und Entlötlitze erstmal entfernen und evtl. nen Elektronikreiniger zu hilfe nehmen,wenn es Hartnäckige verschmutzungen sind.


bearbeitet von Swen, am 01.11.2011, um: 22:25:55


de0815de *

#8 Verfasst am 02.11.2011, um 17:04:13



so schaut das jetzt aus es geht zwar ...ehr schlecht als recht.




Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Der_Elektromeister

#9 Verfasst am 02.11.2011, um 17:43:45



Schaut doch gut aus sofern er funktioniert. Kannst ja zur not die drähte noch mit heißkleber fixen


Grüsse, Andi.

de0815de *

#10 Verfasst am 02.11.2011, um 19:12:42



sieht besser aus als es ist! ich höre die kabel "anklopfen"! fix sind die. ich hab die gut klemmen können! zu kurz...


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

FlorianK

#11 Verfasst am 02.11.2011, um 19:36:39



Dann mach doch eine Radikalkur. Direkt kurz an der Membrane abschneiden und wirklich von dort neu - verlegen. Das geht auf jeden Fall noch - ohne das die anklopfen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

de0815de *

#12 Verfasst am 02.11.2011, um 22:23:04



mit dieser entlötlitze? ...ich habe sowas noch nie gesehen!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

FlorianK

#13 Verfasst am 02.11.2011, um 22:26:57



google das doch mal ! Oder such einfach mal nach Ersatz. Es bieten doch auch viele Hersteller Ersatzmembranen an. Das ist doch ein Eton chassis oder ?? Einfach mal ne Anfrage machen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Der_Elektromeister

#14 Verfasst am 02.11.2011, um 22:51:40



Das wird doch gehen, da hochflexible litzen anzulöten


Grüsse, Andi.

de0815de *

#15 Verfasst am 03.11.2011, um 12:35:14



floriank, der ist von scanspeak!

hmmm, hat denn noch keiner von euch so ein problem gehabt? kann doch nicht sein da man da rumschustern muss!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

bearbeitet von de0815de, am 03.11.2011, um: 12:38:04


Der_Elektromeister

#16 Verfasst am 03.11.2011, um 12:51:17



Du musst größere Bilder einstellen, Florian sieht nicht mehr so gut

Eigentlich nicht also wenn löten und Stoßverbinder nicht gehen dann wegwerfen oder recone.


Grüsse, Andi.

FlorianK

#17 Verfasst am 03.11.2011, um 18:39:00




Der_Elektromeister schrieb:
Du musst größere Bilder einstellen, Florian sieht nicht mehr so gut


Das ist ja das Gute !!! Ich kann dann immer mehr fühlen bei den Damen ! Die haben immer Mitleid !


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

SpeakerFrank

#18 Verfasst am 04.11.2011, um 09:48:59



Alles nur Flickwerk. Chassis einpacken und zum reconen schicken!!!
Das ist der Deutsche Scan Vertrieb:

http://www.aos-lautsprecher.de/





de0815de *

#19 Verfasst am 04.11.2011, um 12:57:02



du ruf ich mal an! danke dir


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Wie krieg ich die Kabel wieder an den Treiber? Hilfe


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger