Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Hilfe bei Englisch-Übersetzung


Wurmi *

#1 Verfasst am 30.11.2011, um 18:02:03



Hi Guys

Ich hoffe ihr könnt mir kurz ein Feedback zu diesem Text geben.

The background of every family plays an important role for the education of the children. Parents with lower school education do not invest so much money in the school future of their children. Some studies show that children with university graduate parent studies more at university than the others.

However parents want the best for their children. Many of them advance the kinds from the birth. One possibility of advancement is to educate the infants bilingual. The article by the newspaper Standard writes about bilingual education. If babies grow up with two languages, they are used to it. They learn easier foreign language than monolingual children.

If the mother speaks another language than the father, it would be an advantage for the children. This is the best situation to learn a language, because the children grow up bilingual from the beginning. Although that is not everything. The kids have to work on their skills. For example a boy in my old school grows up with German and English. His speaking skills in English were good, but his grammar and writhing skills were bad, because he do not anything for English. He though that he can everything and have not to learn something. From this it follows that early advancement is a good start for the life, but it is important to work on the skills.




was haltet ihr davon. Findet ihr Fehler?

Wäre euch sehr dankbar!!!

THX LG


Mein Heimkino

typhson

#2 Verfasst am 30.11.2011, um 18:23:36




Zitat:
The background of every family plays an important role for the education of their children. Parents with lower school education do not invest so much money in the school future of their children. Some studies show that children with university graduate parent studies more at university than the others.

However parents want the best for their children. Many of them advance the kinds from the birth. One possibility of advancement is to educate the infants bilingual. The article by the newspaper Standard writes about bilingual education. If babies grow up with two languages, they are used to it. They learn easier foreign language than monolingual children.

If the mother speaks another language than the father, it would be an advantage for the children. This is the best situation to learn a language, because the children grow up bilingual from the beginning. Although that is not everything. The kids have to work on their skills. For example a boy in my old school grows up with German and English. His speaking skills in English were good, but his grammar and writing skills were bad, because he did not do (wenigstens does not do) anything for English. He though that he can everything and have not to learn something. From this it follows that early advancement is a good start for the life, but it is important to work on the skills.


Das ist das was mir aufgefallen ist. Englisch ist aber nicht unbedingt meine Lieblingssprache :L
Wenn man kann, könnte man den Satzbau auch noch komplizierter machen, viel kürzer können Sätze ja fast nicht sein.

Inhaltlich: Zwar sind Kinder deren Eltern mehr Geld verdienen in der Schule oft erfolgreicher als andere, allerdings liegt das denke ich nicht primär am Geld, sondern eher an der Erziehung :)


bearbeitet von typhson, am 30.11.2011, um: 18:24:10


Wurmi *

#3 Verfasst am 30.11.2011, um 18:54:34



Vielen lieben Dank typhson für deine Korrektur.




Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 30.11.2011, um 19:24:28



ich schau es mir nachher nochmal an... das Hauptproblem ist, es ist typisch Wort für Wort übersetztes Deutsch, es ist also immer noch ein Deutscher Satzbau/Formulierungen.




greetz
Poison Nuke

hifi_purist

#5 Verfasst am 30.11.2011, um 21:23:41



As an important role for the children's education the family background has to be mentioned. Further on, well educated parents spend much more money for the their childrens school career than other parents. This statement its supported by several studies which find out that children with a rich family background studies more often than others.

In deed parents want nothing than the best for their childrens...

Was soll in dem Zusammenhang advancement sein??
... The article "Titel einfügen" by the newspaper Standard discusses the topic of bilingual education. It is said that kids which are grown up with more than one language... Hier fehlt mir der Sinn... The author says that those kids have the ability to learn foreign languages much easier than kids which grown up in an monolingual way. Further on it would be an advantage for the child if both of the parents speaks a different language.
...
...
Den Rest kann mal wer anders übernehmen.
Ach ja, kein Anspruch auf Fehlerfreiheit


Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

Wurmi *

#6 Verfasst am 30.11.2011, um 23:55:53



Vielen Dank für eure große Hilfe.
Da der Text von meiner Freundin stammt und auch sie es ist welche Hilfe braucht, kann ich heute leider nichts mehr dazu sagen ... Freundin schläft schon

Sie hat morgen ihre Klausur in Englisch, wenn sie diese nicht schafft sieht es schlecht aus mit dem Studium. ( ist die vorletzte Chance)
Jetzt ist daumendrücken angesagt

Danke auf jedenfall schon mal, ich hoffe es hilft ihr etwas.



Mein Heimkino

elton

#7 Verfasst am 01.12.2011, um 11:50:08



hätte se mal klügere eltern gehabt*scnr*

drücke trotzdem die daumen :)


Meine Nachbarn hören gute Musik - ob sie wollen oder nicht.

Wurmi *

#8 Verfasst am 01.12.2011, um 14:50:54



Sehr provokant elton ;)


Trotzdem Danke :)


Mein Heimkino

Joker (AC)

#9 Verfasst am 28.12.2014, um 19:32:28



Ich hätte da mal ein Anliegen
Wer kann denn passabel Englisch und ist technisch bisschen auf Höhe?

Geht sich um folgendes.....
Ich soll nach ASRock Taiwan was posten- in Englisch (ausgerechnet ich mit Null Plan- kann was lesen und zusammenreimen=ENDE)

Story: Intel hat den X79 Chipsatz ( S2011/Quad/Six-Core CPU, Quad-Channel Ramm)
Der hat bei OC-Boards aber nen BUG.
Wenn man "out of Box" PC2400 Ramm via Intel XMP 1.3 einbaut und booten lässt, passiert das:
Einfach den "Write" Wert schauen....

Wenn man erst (und das ist das ärgerliche) einmal den BUG hat, bekommt man den nur durch C-Mos Clear weg.
Wenn man nun statt dessen erst auf 1866/2133 stellt, danach nochmal ins UEFI den Teiler auf 2400 schaltet, ist der BUG weg.

Das Tragische: Schaltet man den PC bei Einstellung 2400 ab, ist man wieder im BUG- ohne C-Mos Clear kommt man da nicht mehr raus.
Das hab ich auch mit 2. Memory-Set überprüft (Corsair). Und wie gesagt : Einmal BUG kann man ruhig als 1866 Booten- der bleibt und die Performance ist weg.
Der Hammer: Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle X79 Chipsätze, egal ob Gigabyte,MSI,Asus

Entweder man meidet den 2400, oder bei jedem ausschalten erst in`s UEFI um kleinen Teiler zu wählen.....
Oder man geht über QPI ( so wie FSB), hat aber nicht so glatte Zahlen und bootet nicht immer zuverlässig.

Ich weiß, sportliche Aufgabe

PS: Das kann man auch mit MaxxMem/Passmark nachmessen.



Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

bearbeitet von Joker (AC), am 28.12.2014, um: 19:40:03


 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 28.12.2014, um 19:46:53



ich muss gerade zugeben, ich sehe den Bug nicht

wenn du mir das noch etwas genauer erklärst schreib ich dir das schnell, ich schreib mittlerweile häufiger englische Support-Anfragen als Deutsche.


greetz
Poison Nuke

Joker (AC)

#11 Verfasst am 28.12.2014, um 20:04:56



Beide Screens CPU/Memory gleich.....
Mit BUG um 40K Write ohne über 65K Write.
Ich glaub, das ist auch ehr was für die Computer Ecke (?)
Frag mich ruhig aus- hab die Tage nix anderes gemacht, als mich mit den Bug zu befassen.
Ohne X79 MoBo vor der Nase, ist blöd sich da rein zu denken.
Den Einbruch hat man dann mit allen Teilern.


Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 28.12.2014, um 20:29:49



ok, ich schreib mal einen kurzen Text... zu lang sollte sowas eh nicht sein weil die Mitarbeiter die da am anderen Ende sitzen, nehmen sich meist eh nicht viel Zeit und eine kurze Meldung wird meist schneller bearbeitet ...




Zitat:
To whom it may concern,

On any X79-chipset based motherboard of your company the following bug occurs in a reproducible manner:
When installing DDR3-2400 memory (regardless of the used type), the actual writing performance of the memory is only around 40GByte/sec, which is horrible slow.
Changing the frequency in the UEFI to a slower value (like 2333 or 1866 MHz) will not help UNTIL the CMOS is cleared and the value of memory frequency is set to a value below 2400 before the first startup. After that, the memory performs with 63 to 65 GByte/sec.
Is there any known issue with 2400 MHz memory, or if not would you please investigate this problem.

yours sincerely
Joker...




greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 28.12.2014, um: 21:57:31


Joker (AC)

#13 Verfasst am 28.12.2014, um 21:32:59




Ich hab keine Ahnung, was da steht- sieht aber gut aus


Zitat:
An jedem beliebigen X79 - Chipsatz Motherboard Ihres Unternehmens die folgenden Fehler auftreten, die in einer reproduzierbaren Art und Weise :
Beim Einbau DDR3-2400 Speicher ( unabhängig von der verwendeten Art ) , ist die tatsächliche Schreibleistung des Speichers nur etwa 40GByte / sec, was schrecklich langsam ist.
Ändern der Frequenz in der UEFI zu einem langsameren Wert (zB 2333 oder 1866 MHz) wird nicht helfen , bis das CMOS gelöscht und der Wert der Speicherfrequenz auf einen Wert unterhalb von 2400 vor der ersten Inbetriebnahme eingestellt . Danach führt der Speicher 63 bis 65 GByte / Sek .
Gibt es ein bekanntes Problem mit 2400 MHz Speicher , oder wenn nicht würden Sie bitte untersuchen dieses Problem.




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

bearbeitet von Joker (AC), am 28.12.2014, um: 21:34:57


 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 28.12.2014, um 21:47:21



hehe, in so einem Deutsch haben uns des öfteren Kunden geschrieben, sprich die haben einfach ihren Text in Google gehauen und uns das dann geschickt
wobei mein Englisch auch weit entfernt von gut ist, insbesondere Grammatik ist grottenschlecht... bei Englisch wie auch bei Deutsch


greetz
Poison Nuke

typhson

#15 Verfasst am 30.12.2014, um 00:42:47



*als auch




bearbeitet von typhson, am 30.12.2014, um: 00:43:01

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Hilfe bei Englisch-Übersetzung


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger