Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ Alternative für BPM-Studio?


de0815de *

#1 Verfasst am 15.12.2011, um 21:22:59



Wir haben vor die ganze PA vom Club noch mal auf den Kopf zu stellen und endlich auch mal alles was wir haben zu nutzen!
Unsere Frequenzweiche wird durch eine DCX getauscht, da immer noch mit Aussetzern behaftet. Die großen Hörner, die jetzt blos bei mir in der Scheune rumstehen, werden mit angehangen und bekommen natürlich auch eine eigene Endstufe.

ABER,... als erstes suche ich einen Ersatz für unseren Rechner mit dem BPM-Studio Pro, ...da das alleine schon so teuer werden kann das sich weiteres erst in ferner Zukunft abspielen würde

Ich dachte mir das es inzwischen doch auch ein Standalonemp3player geben müsste. Ja, gibt es! z.B. http://www.cortex-pro.com/hdc_3000.php

Aber kann das mit dem BPM Studio mithalten? Wir haben im Normalbetrieb etwa 40.000 Titel zu verwalten! Es sind aber rund 100.000+ X Titel vorhanden.
Ein Player wie Winamp etc. ist somit nicht mehr mit einer Maus bedienbar und erst recht nicht mit mehr als fünf BierAlso 2GB Musik sollte das Ding verwalten können und in unter 1 Std. eingelesen haben. Einmal eingelesen muss das Teil in unter 10min Betriebsbereit sein.
Kennt jemand eine bessere Lösung als BPM Studio Pro? Am besten eine DJ/Gastro Standalonelösung für MP3


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de *

#2 Verfasst am 22.12.2011, um 13:57:14



naja, ich ahnte schon das es nix besseres als einen PC gibt! ist auch nicht weiter tragisch, ...es ist im grunde auch richtig gut so!
geht halt einfach nicht besser und BPM ist nach wie vor alternativlos. es verwundert einfach! im zeitalter wo mp3 inzwischen selbstverständlich ist, gibt es seit jahren nix besseres und auch keine richtige DJ/Gastrolösung

das kopieren der musik dauert einfach viel zu lange mit unserer bisherigen USB2.0 lösung! SSD ist zu teuer.

kann mir jemand einen vorschlag machen wie ich die datenmengen schnellstmöglich von meinem HTPC zu diesem bekomme?
welche hardware würdet ihr nutzen. kann exFat noch übertragungsraten zu FAT32 erhöhen?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de *

#3 Verfasst am 18.01.2012, um 00:23:34



http://www.mp3-dj.net
das einzigste was es wohl sonst noch so gibt? wird aber wohl kaum besser sein!

wir haben jetzt beschlossen das alte system zu erhalten.
aber mit den festplatten muss etwas passieren! das ist einfach zu langsam beim ersten einlesen der titel und beim hochfahren ebenfalls. hier wird gewünscht den rechner einfach, so wie bisher ohnehin schon immer, am netzschalter (steckerleiste) ein/aus zu machen

irgendwie erstellt BPM-Studio erst mal eine art katalog wo es selbst die titel findet oder was da auch immer so lange dauert (2-3 std.)??? das ist nur beim ersten einlesen der ganzen titel so! aber das sprengt u.u. einen ganzen abend ...absolutes no go.
hat jemand einen schimmer wie man das beschleunigen kann? SSD scheidet leider bei dieser größenordnung absolut aus.

das hochfahren dürfte mit einer kleinen SSD wohl realisierbar gemacht werden können? jedenfalls wird der normale start erheblich beschleunigt und vielleicht auch etwas sicherer??? einfach "strom aus" hat unsere kiste jedenfalls schon immer mitmachen müssen und immer überlebt

ich hab gut 1.000€ budget um das so zu machen das es einfach funktioniert!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Soundfreak

#4 Verfasst am 18.01.2012, um 11:41:12



Ich weiß es nicht mehr genau wie http://www.digijay.at/ das handhabt. Ich schon ne weile her, dass ich die Software benutzt habe.
Ist jedenfalls Freeware und du kannst auch im zugehörigen Forum mit dem Entwickler kommunizieren und ihn zu verbesserungen anregen. Könntest du ja einfach mal ausprobieren.


Wenn ich mal nicht an HiFi denke: EFC-Märkische-Adler oder Rugby-Tourist-Münster

Mr.Ampere

#5 Verfasst am 18.01.2012, um 14:44:24



Hallo

Ja digijay ist eine gute alternative zu BPM Studio. Von der Bedienung fast gleich und ist kostenlos uns es gibt regelmäßig updates.

Das ein lesen geht auch recht flott.


MfG

Mr.A

de0815de *

#6 Verfasst am 18.01.2012, um 21:14:33



WOW, danke. das werden wir testen!
die schreiben dort etwas vom import von BPM-Datenbanken. vermutlich isses genau das was so lange dauert wenn man die lieder einlesen möchte ...also erstmals einlesen möchte. danach ist fährt der rechner in wenigen minuten hoch und alles ist sortiertaber die 2-3 std. können u.U. einen ganzen abend sprengen!

ich werd euch berichten wie wir getestet haben. besten dank nochmals


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de *

#7 Verfasst am 21.01.2012, um 08:21:20



nee, die software aus östereich kann BPM-Studio nicht das wasser reichen ...jedenfalls bei der bedienung durchgefallen.

das design ist beim BPM einfach um welten besser und im grunde unverbesserlich. bleibt wohl alternativlos?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ Alternative für BPM-Studio?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger