Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Umziehen, hilfe!


claus *

#1 Verfasst am 20.04.2012, um 12:54:05



hallöle!

ich möchte demnächst nach Essen umziehen und weiß nicht wie ich das anstellen soll, also Logistiktechnisch. Meine Eltern meinen, ich solle einfach einen Umzugsservice engagieren. Ich habe mich auch schon darüber informiert. Kennt ihr vielleicht einen guten Möbeltransport in Essen?
Ich könnt eig auch versuchen alles selber in meinem Golf zu transportieren, aber das würd ne Fahrerei werden ...>.<. Irgendwie kann ich bei google auch nicht viel zu dem Thema finden.

Wie macht ihr das mit dem Umzug?

Danke schonmal
LG


bearbeitet von Poison Nuke, am 25.07.2014, um: 18:43:05


Der_Elektromeister

#2 Verfasst am 20.04.2012, um 13:03:11



ich würd mir hald ein großes gefährt ausleihen oder eben ne firma damit beauftragen.


Grüsse, Andi.

de0815de

#3 Verfasst am 20.04.2012, um 16:33:05



z.B. bei AVIS einen 7,5to mieten, der eine hebebühne hat ...ca.200€ mit Kraftstoff. I.d.R. passt da ein ganzer Haushalt rein


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

typhson

#4 Verfasst am 20.04.2012, um 18:22:51



Und man braucht noch wen der den fahren kann, k.A seit wann B nur noch 3,5t ist.



Linko

#5 Verfasst am 20.04.2012, um 19:07:56




typhson schrieb:
Und man braucht noch wen der den fahren kann, k.A seit wann B nur noch 3,5t ist.



eben, also nen transporter kann man für 30-60€ am tag zzgl. Sprit bekommen. Je nach Autovermietung (zT sind 100km in Preis inkl)

falls Führerschein BE vorhanden, dann würde ich gleich nen großemn Anhänger dazu nehmen.

falls es natürlich jemanden gibt oder du selbst nen 7,5 to fahren kannst, noch besser

Kommt natürlich auch darauf an, wie gut man packen kann und wie viel möbel, kartons usw. man so hat.
Aber Erfahrungsgemäß geht in einen Transporter echt ne Menge rein, wenn man jeden platz nutzt.


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 20.04.2012, um 19:20:53



viel wichtiger ist aber:

genug Leute dabeihaben die mithelfen. Je nach Umfang der Wohnung sollten es schon so 4-6 Helfer sein damit man es an einem Tag effektiv schafft. Bei großen Wohnungen event noch mehr. Wobei 8-10 Leute auch bei großen Wohnungen das obere Limit ist, ansonsten tritt man sich zusehr auf die Füsse.

Und am wichtigsten:
wenn man Helfer hat, MUSS alles am Tag vorher klip und klar fertig vorbereitet sein, sodass nix mehr ausgeräumt werden muss usw.
Die Schränke usw bitte vorher entstauben usw, damit am Tage des Umzuges nicht jeder total verdreckt rumläuft. Die Helfer werden es dir danken.
Und auch entsprechendes Werkzeug bereitlegen. Prüfe vorher was alles benötigt wird. Schlitz- und Kreuzschraubendreher und ein Akkuschrauber sind Pflicht. Hammer usw u.U. auch.

versuche auch ein paar Filzdecken oder so zu organisieren, die ihr dann zwischen die Möbel legen könnte damit die nicht zerkratzen.
Und wenn für die Helfer eine Verpflegung bereitsteht (ne Kiste Bier und andere Getränke, ein bisschen was zu Beissen), dann läuft das ganze noch besser.


Und es muss schon fest stehen, welche Teile und Kartons wohin in die andere Wohnung kommen.

einer der besten Umzüge die ich mitgemacht hatte, waren auf jeden Karton und jedes Möbelstück kleine Grundriss-Karten vom neuen Haus aufgezeichnet, wo markiert war wo das ganze hinsoll. Dadurch konnten dann die Helfer selbstständig arbeiten und es ging wirklich richtig schnell, trotz das es eine sehr große Wohnung mit 200m² im 4.OG war die in ein Haus umgezogen wurde.


die vorherige Organisation und Vorbereitung ist also das A und O bei einem Umzug. Das also alles bereit steht und nix mehr ausgeräumt werden muss und das klar ist was wo hin soll und das man vorbereitet ist auf eben so die Dinge die während eines Umzuges so anfallen. Der eigentliche Transport ist dann normalerweise das geringste Problem von allem.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 20.04.2012, um: 19:24:33


FlorianK

#7 Verfasst am 20.04.2012, um 20:44:47



Ich habe mir einen LKW geliehen und habe dort alles reingepackt.
Ich würde mir auch einen Wagen ausleihen - eben in der Größe wie du ihn fahren darfst und fertig. Wie weit liegen denn die Orte auseinander ? Ist dann die Frage ob du mehrmals fahren musst.
In so einen Kleintranporte passt ne Menge !!!! Nur richig packen eben


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Jonathan

#8 Verfasst am 08.07.2012, um 15:31:32



Frag doch einfach ein paar Kollegen



Carina

#9 Verfasst am 17.07.2012, um 10:12:43



Einfach im Freundeskreis nachfragen, die helfen bestimmt


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Umziehen, hilfe!


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger