Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Welche Box würdet ihr nehmen?!

Box 1: 2 67 %
Box 2: 1 33 %
Gesamt: 3 Stimmen



Barnie *

#1 Verfasst am 01.05.2012, um 21:44:29



Box 1:



Box 2:


Welche Box würdet ihr, rein von den Messwerten her, nehmen um sie bei einer hohen Trennung (160Hz) mit einem Subwoofer zu betreiben. Gehört wird öfters auch laut!

Um welche Boxen es sich handelt, wird später verraten!

Grüsse
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.05.2012, um: 22:53:39


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 01.05.2012, um 22:08:53



zu wenige Messungen um hier überhaupt ansatzweise etwas beurteilen zu können. Sehen vom Pegel her halt aus wie kleinere Regal-Lautsprecher die bestenfalls eine moderate Lautstärke erreichen auch bei einer Trennung von 160Hz. Der Frequenzgang ist eh relativ nichts-aussagend und an den Klirrpegeln sieht man einzig und allein nur dass die große Version diejenige ist die etwas lauter kann. Aber wie sie sonst so ist lässt sich hier nicht beurteilen.

Und da ich beide LS auch sonst so nicht kenne kann ich da leider nicht viel mehr dazu sagen. Warum gerade diese beiden?


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 01.05.2012, um: 23:25:55


Barnie *

#3 Verfasst am 01.05.2012, um 22:55:34



Ist schon klar, dass es nicht viele Messwerte sind, aber ein paar sind schon dabei... Kannst du in deinem Posting bitte die Modellbezeichnung löschen - ich habs jetzt auch getan... Möchte noch nicht verraten um welche Boxen es sich handelt. thx!

Die eine Box kann lauter, allerdings nur wenn man den Klirr im Bassbereich auch in Betracht zieht. Im relevanten Bereich >200Hz klirrt aber die andere etwas weniger. Ich gehe deshalb davon aus, dass diese bei hohen Pegeln mit einem Sub zusammen evtl. sogar sauberer spielt - oder was meinst du?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.05.2012, um: 22:57:25


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 01.05.2012, um 23:27:06



ließ sich aber auch so herausfinden ohne das im zweiten Bild die Bezeichnung noch drin stand
Und nur aufgrund dieser mangelhaften Werte-übersicht kann man auch einfach kein Urteil bilden. Was also erwartest du?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#5 Verfasst am 02.05.2012, um 06:32:39




Barnie schrieb:
Die eine Box kann lauter, allerdings nur wenn man den Klirr im Bassbereich auch in Betracht zieht. Im relevanten Bereich >200Hz klirrt aber die andere etwas weniger. Ich gehe deshalb davon aus, dass diese bei hohen Pegeln mit einem Sub zusammen evtl. sogar sauberer spielt - oder was meinst du?





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Mr.Ampere

#6 Verfasst am 02.05.2012, um 09:00:09



Morgen

Nur an Messungen zu sagen welche besser ist, ist unmöglich.

Die eine Box ist 10 Hz höher getunt die ander klirrt etwas mehr.

Aus Rundstrahlverhalten und Nachzeiten kann man schon ehr sehen ob der Lautsprecher passt.
Aber ob sie gut klingt sieht man nicht.





MfG

Mr.A

Barnie *

#7 Verfasst am 02.05.2012, um 09:21:06



Ich weiss... Ihr müsst auch nicht sagen welche besser ist, sondern welche ihr aufgrund der vorhanden Daten präferieren wüdet - mehr nicht! Klickt einfach!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 02.05.2012, um: 09:22:12


 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 02.05.2012, um 09:44:58



schlicht und ergreifen KEINE. Weil es keine Daten gibt um eine Entscheidung treffen zu können. Die Daten sind einfach mangelhaft.




greetz
Poison Nuke

Barnie *

#9 Verfasst am 02.05.2012, um 10:38:37



Spielverderber! Die Frage ist an sich ja relativ einfach:
In meinem Raum muss ich wie gesagt sehr hoch bzw. bei 160Hz trennen damit ich einen einigermassen akzeptablen Frequenzgang am Hörplatz bekomme. Eigentlich wollte ich mir die KEF R300(Box 2) zum Testen holen weil ich ab und zu auch gerne laut höre (Raum 35qm). Nun haben mich aber die Messwerte der R100 etwas verwirrt. Rein von den Messungen her, klirrt die kleinere R100(Box 1) im relevanten Bereich >200Hz etwas weniger als ihre grössere Schwester R300. Wieso das so ist, kann ich mir gerade nicht erklären... Daher frage ich mich nun ob nicht die Kleinere für eine Kombination mit dem Subwoofer die bessere Wahl wäre. Zumal ich die Boxen ab und zu auch ins Nahfeld rücke und ohne Sub höre. Die R100 stellt ja mit ihrem Konzept eine "echte" Punktschallquelle dar und wäre somit auch fürs Nahfeld (zumindest theoretisch) besser geeignet als die R300.

Wenn ich Geld sparen kann und dadurch noch die bessere Lösung bekomme, dann tu ich das natürlich gern - was meint ihr??

Gruss
Barnie



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 02.05.2012, um: 10:39:24


 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 02.05.2012, um 10:50:43



ausgehend davon das ab 500Hz beide Boxen identische Treiber-Bestückungen haben liegt die Vermutung nahe, dass die Messungen nicht identisch erstellt wurden und es Messabweichungen gab. Eventuell verschiedene Verstärker oder auch andere Messanordnung usw.

Um den möglichen Maximalpegel über 200Hz sauber zu ermitteln müssten beide LS unter identischen Bedingungen gemessen worden sein, am besten direkt nebeneinander. Alles andere ist nur eine Farce.


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#11 Verfasst am 02.05.2012, um 10:55:04



Die Bestückung ist nicht ganz identisch, der Coax der kleineren R100 ist etwas grösser als der der R300. Die Frequenzweiche wird auch anders aussehen weil ein Weg weniger. Das Messlabor ist dasselbe - Stereoplay und AUDIO benutzen dassselbe Labor. Ob die Messbedingungen identisch waren, weiss man natürlich nicht. Allerdings wäre das ein Witz wenn dort die Bedingungen bei jeder Box ändern würden...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK

#12 Verfasst am 02.05.2012, um 12:17:14



Antwort: Keine der Beiden. Weil keine gehört wurde. Barnie die machst mich sprachlos mit diesem Thread - gerade du .........
Aber er war jung und brauchte das Geld.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Mr.Ampere

#13 Verfasst am 02.05.2012, um 12:43:48



Also ich würde die R100 vorschlagen. Da die den größeren Koax hat.
Ich habe selber ältere Kef Q5 und den Q6 center. Der Center hat auch einen kleineren Coax.
Weil du ja sowieso mit Sub arbeitest würde ich den großen Koax nehmen weil der, so ist es bei mir, pegelfester ist.

Ganz nebenbei ein Toningenieur hat letztens erst gesagt das die Kef Koaxe gut funktionieren.


MfG

Mr.A

Barnie *

#14 Verfasst am 02.05.2012, um 13:34:33




FlorianK schrieb:
Antwort: Keine der Beiden. Weil keine gehört wurde. Barnie die machst mich sprachlos mit diesem Thread - gerade du .........
Aber er war jung und brauchte das Geld.



Keine Angst, ungehört wird eh nicht gekauft. Mir geht es nur darum ob ich meinen Händler noch dazu hetzen soll, mir auch eine R100 zu besorgen. Er besorgt mir auch so schon zwei Boxen zum Testen, die er normalerweise nicht im Sortiment hat...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Soundfreak

#15 Verfasst am 03.05.2012, um 08:54:05



Ich hab mich für die kleine entschieden, ohne zu wissen welche es ist. Da der Impedanzverlauf der großen keinene saubere Konstruktion verspricht. Aber ist reines Bauchgefühl. Man sollte die schon hören. Zumal die beiden auch nen anderes Rundstrahlverhalten erwarten lassen. Da die Chassis für ihre abzugebenden Frequenzen bei der kleinen größer sind. Da Hilft wirklich nur hören.


Wenn ich mal nicht an HiFi denke: EFC-Märkische-Adler oder Rugby-Tourist-Münster

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Welche Box würdet ihr nehmen?!


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger