Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Ambilight Heimkino


Radioaktivman *

#1 Verfasst am 29.06.2012, um 11:39:28



Auf Anfrage und Einhaltung der Traditionen stelle ich euch hier mein kleines Ambilight Heimkino vor.
Mein Ziel ist es Stereo sowie Surround die gleiche Aufmerksamkeit zu widmen.
Das optimale aus den Räumliche Gegebenheit durch Absorber und sonstige Massnahmen heraus zu holen.

Der Schrank ist selber konstruiert und gebaut.
Zur Zeit bin ich dabei neue Frontlautsprecher zu bauen die ich zusammen mit Profis entwickelt habe. die Rear die bereits zu sehen und im Einsatz sind, waren das Probekonzept mit geringeren finanziellem Einsatz.

Die Fronteile sind im selben Gehäusekontzept gebaut und warten mit fertigem Gehäuse auf das Koppelvolumen für die Hochtöner.
Dies sind Hifi Zenit S 28. Die Tieftöner sind Scan Speak 18w4531 in einem 45 Liter Volumen.
Die Trennfrequenz wird bei 1kHz liegen. Der Gesamte Frequengang wird 33Hz bis 20 kHz sein.
Auch wenn der Schalldruck wahrscheinlich 90dB bis 60Hz betragen wird, geht es mir eindeutig mehr um Feinzeichnung und Ortsauflösung für den Stereobetrieb.

Ich bitte euch freundlicherweise bei weiterem Interesse auf meinem Blog nach zu schauen, da dieser mich der schon ne Menge Arbeit kostet.

Trotzdem freue ich mich uber Kritik, Anregungen hier in diesem Thread.








Fernseher
Philips 40PFL7605H

Abspielgeräte:
1. Blu-ray Player: Philips BDP7500S2
2. Sat Receiver: Techni Sat HD8+
3. CD-Player: NAD C 515 BEE
4. Sony Mini Dics: Sony MZ - R 55,
5. mp3 Player: iPod Touch 3G 16 GB

AV-Vorverstärker:
Marantz AV 7005
Endstufen:
Music Hall a 25.2 (FR,FL)
NAD 902 (Center)
NAD 2155 (RR,RL)
Lautsprecher 5.2:
Front-Lautsprecher:
Mordaunt Short Mezzo 2 (modifiziert) ( 2cm Granit Star Galaxy silber )
Center-Lautsprecher:
Mordaunt Short Aviano 5 (modifiziert) ( 2cm Granit Star Galaxy silber )
Surround-Lautsprecher:
HiFi Zenit Konzept, Selbstbau ( 2 Wege Monacor, 48Hz-22kHz) ( 2cm Granit Star Galaxy silber )
Subwoofer:
2 x Mordaunt Short alumni 9 ( 4cm Granit Star Galaxy silber )
Spielekonsole:
- Nintendo Wii
Steuerung:
- iPod Touch mit L5 Remote IR Adapter
- 1x iPad 3 mit DeRemote App
- 1x iPad 1 mit DeRemote App
- 2x iPhone 4S mit DeRemote App








Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

FlorianK

#2 Verfasst am 29.06.2012, um 13:54:08



DU bist ja auch voll dabei
Gute Komponenten hast da verbaut. Klasse auch die NAD`s
Die Rearspeaker sind ja gut gelungen " Schöner Bau ".
Hast du deine Sub oder die Anlage eingemessen ? Oder läßt du alles ungefiltert laufen ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Radioaktivman *

#3 Verfasst am 29.06.2012, um 14:11:12



Stereo läuft nur pure direct ohne sub. Nur so ist HiFi. Mp3 sind nur für meine Frau. Ich fasse mit der Zange an.
Die sub's sind mit pegelmessgerat eingestellt ( Phase ), und natürlich Audyssey über min 5 Positionen.


Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

Radioaktivman *

#4 Verfasst am 15.08.2012, um 15:39:44



Hallo zusammen. Bin dann mal mit meinen neuen Frontlautsprecher weiter. Sind eigentlich schon innen gedämmt und warten auf die Frequenzweiche. Aber sind ein paar Bilder von der Fertigung.





gruss


Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 15.08.2012, um 15:50:58



du hast die LS nicht wirklich in einem Krankenhaus durch einen MRT gejagt oder ???
und wie bist du da überhaupt dran gekommen, da müsste doch sinnvollerweise jeder Arzt einen Vogel zeigen.

und wozu überhaupt, was kannst du den Aufnahmen entnehmen?


greetz
Poison Nuke

Radioaktivman *

#6 Verfasst am 15.08.2012, um 16:10:12



nicht ganz ist ein Computertomograph. Das ist halt mein Beruf.. CT,MRT,Röntgen, Strahlentherapie usw.
Bin MTRA. Das heist es ist für mich kein Problem sowas zu machen. Und so longe ich dort keinen Menschen durch das CT fahre, brauch das keinen Arzt zu interessieren.
Ausserdem habe ich schon so ziehmlich alles da durchgefeuert. Da geht es dann oft nur darum sich mit mit Software oder Nachverarbeitungsmethoden vertraut zu machen. Will man zum sich z.B. mit einer neuen 3D Nachverabeitung am Computertomographen vertraut machen, empfiehlt es sich halt z.B. die Kaffekanne zu nehmen und einmal durch damit.
Insofern ist da nix wildes.
Wissen wollte ich:
- wo ich bei den hundert Schrauben die Löcher für die Polklemmen bohren kann ohne auf eine Schraube zu treffen, und mir das funier damit zu versauen
- ob die die 3 Schichten Biegesperrholz sauber miteinander verleimt sind
- weil ich es kann...


- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Ach ja praktisches Beispiel von letzter Woche. Rettungsdienst kam mit neuer Trage für schwere Unfälle und wollten wissen ob man den patienten damit auf das CT legen kann. Das problem ist das Metall sogenannte Artefakte macht. Dann sehen die Bilder so aus aus würde da ne wunderkerze brennen. Die bilder sind dann also nicht zu gebrauchen und der Patient hat unnötige strahlenbelästung abbekommmen. Das ist dann theoretisch körperverletzeung.
Also ging ich hin legte die Trage ohne Patient auf das Ct machte Bilder davon. Jetzt wissen wir das wir die Trage nicht mit patient auf das Ct legen können, da die Bilder sonst unbrauchbar sind. Das ist also nix ungewöhnliches..


Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

silence115

#7 Verfasst am 15.08.2012, um 17:28:50



das ist ja mal verrückt

hätte nicht gedacht, dass man einen CT dafür verwenden kann.

Diese Aufnahmen sind also 2 Dimensional, und die hellen Punkte sind die Schrauben?
Wie ist das mit der Skalierung, kann man da die Abstände in Millimeter genau bestimmen?

Gruß Thomas.



Radioaktivman *

#8 Verfasst am 15.08.2012, um 17:37:10



Ja das sogenannte topogramme. Ubersichsbilder zu Planung von den eigentlichen schnittbilder. Hierbei treten keine metallartekakte auf. Bei schnittbildern schon.
Wenn du genau hin schaust siehst du Markierungen mit langenangaben. Dies sind die Positionen für die spätere stelle der Polklemmen. Was heißt 20 und 30 cm von der Oberkante.
Du kannst im Prinzip alles ausmessen. Längen, Winkel, Dichtewerte,statistische dichtauswertungen von bestimmen Arealen.


Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

Swen

#9 Verfasst am 15.08.2012, um 19:21:51



Cool,
erzähl doch mal mehr darüber in einem separaten Thread



Radioaktivman *

#10 Verfasst am 15.08.2012, um 19:29:28



Zu der CT Geschichte? Funktion, Aufbau, Anwendung oder so?



Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

Swen

#11 Verfasst am 15.08.2012, um 20:46:38




Radioaktivman schrieb:
Zu der CT Geschichte? Funktion, Aufbau, Anwendung oder so?


Gerne! Ich fände das interessant



Radioaktivman *

#12 Verfasst am 15.08.2012, um 20:48:25



Ich überlege mir mal ein konzept.


Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

Butze1979

#13 Verfasst am 16.08.2012, um 07:52:40



geile Nummer. schick schick. ist hiermit abonniert :-P


hier könnte ihre Werbung stehen.

Harry Balls

#14 Verfasst am 16.08.2012, um 09:26:43




Radioaktivman schrieb:

- weil ich es kann...



coole Sache, sowas will ich auch für daheim ;)


"Only a Sith deals in absolutes..."

Radioaktivman *

#15 Verfasst am 03.02.2013, um 16:46:22



Ich hab das Problem mit 2 100 Liter abstimmbaren Helmholtzabsorber gelöst und bin sehr zufrieden damit.





Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

FlorianK

#16 Verfasst am 03.02.2013, um 20:09:05



Was soll den das Bild mit der Messung zeigen ??? Hast du mal ein Vorher oder Nachher ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Radioaktivman *

#17 Verfasst am 03.02.2013, um 20:18:08



Ja habe ein Vorherbild. Ist ne Hörplatzmessung mit korelliertem weißen Rauschen. Bin die Nacht auf Abeit kann es morgen rein stellen. Oder schau dort:
http://radioaktivman.blogspot.de/2013/02/der-raum-als-akustische-groe-teil-2.html



Mein Ambilight Heimkino Blog

http://radioaktivman.blogspot.de/

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Ambilight Heimkino


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger