Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ Welche Software zum Abspielen von BluRay mit Unterstützung für DTS-HD und Dolby TrueHD?


alexanderdergroße *

#1 Verfasst am 03.09.2012, um 12:04:40



Genau anders rum ist es. ffdshow kann Dolby True HD selbst decodieren und ausgeben. DTS HD geht leider nicht.

ALle kostenpflichtigen Programme wie Power DVD können die HD Formate nicht selbst decodieren, sondern nur
als stream über HDMI ausgeben.

Kann man beim RXV 667 das Yapo einmess system schnell ein und auschalten?

Denn es wird wohl jetzt beim mir so laufen:

Blue Rays werde ich dann wohl mit Power DVD abspielen und über HDMI an den Yamaha ausgeben und die Einmessung mit Yapo nutzen

Alles was ich so auf Platte habe wird mit WMP Classic und ffdshow abgespielt, über Dirac korrigiert und ebenfalls dann über HDMI decodiert an den Yamaha übergeben. Dazu muss dann natürlich das Yamaha Einmess dings ausgeschaltet sein



TimB

#2 Verfasst am 03.09.2012, um 12:29:46




alexanderdergroße schrieb:
Alles was ich so auf Platte habe wird mit WMP Classic und ffdshow abgespielt...



Aber BluRays gehen damit nicht, zumindest habe ich es nicht hinbekommen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

alexanderdergroße *

#3 Verfasst am 03.09.2012, um 13:12:15




TimB schrieb:

alexanderdergroße schrieb:
Alles was ich so auf Platte habe wird mit WMP Classic und ffdshow abgespielt...



Aber BluRays gehen damit nicht, zumindest habe ich es nicht hinbekommen



Ne, blue rays gehen nicht.. Dazu müsste man diese erst auf Platte ziehen und den Kopierschutz entfernen.. Deswegen nehm ich ja für BR den Power DVD oder sowas



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 04.09.2012, um 00:10:10



wie jetzt, PowerDVD kann die doch nicht dekodieren? Arghs ich dreh hier noch durch. Bald blick ich echt nimmer durch.

Aber werde mir PowerDVD trotzdem kaufen müssen, da es die einzige auf dem Markt verfügbare Software ist mit der man überhaupt BRs und 3D-BD korrekt abspielen kann. WinDVD kann es nicht, ArcSoft TotalMedia Theatre auch nicht (WinDVD hat eine fehlerhafte Soundausgabe und null Optionen und das Totalmedia Teil hat massenhaft Fehler).


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#5 Verfasst am 04.09.2012, um 00:21:19



Musst aber das neueste PowerDVD nehmen, mit meinem 10er kann ich nicht mehr alle BDs abspielen
Und PowerDVD und vernünftig Was besseres gibts aber halt leider echt nicht.
Habe mal davon gelesen, dass mal VLC 'überrreden' könnte, was aber bei mir nicht funktioniert hat - und was auch glaub ich generell nicht funktioniert. Wobei, Poison, du hast vllt da mehr Ahnung davon, das hin zu kriegen....


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 04.09.2012, um 00:35:58



VLC könnte es mit kostenpflichtiger Zusatzsoftware... aber in Deutschland erstens illegal und zweitens geht dann auch nicht mehr alles (Menüs teilweise nicht und 3D erst recht nicht usw).

Hab heute das neue PowerDVD 12 installiert und ich muss sagen ich bin extrem positiv überrascht. Die haben gegenüber früher deutlich aufgeräumt, man braucht endlich kein HDMI 1.4a mehr um 3D nutzen zu können, das Ausgabegerät wird trotzdem einwandfrei erkannt, man kann "relativ" viel an der Sound und Videoausgabe anpassen (insbesondere endlich auch die Dynamik einstellen... von keiner bis hoher Komprimierung z.B.) und es ist übersichtlich geworden und funktionell. Lediglich der dämliche MediaManager nervt. Nachdem ich nun schon WinDVD gekauft habe und ArcSoft werde ich nun doch noch PowerDVD kaufen ...

nur in der 10er Version wo ich es zuerst holen wollte war es auch noch unbenutzbar. Tja... manchmal ist ein richtiger BDP den man einfach per HDMI anschließt doch günstiger


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 04.09.2012, um: 00:36:12


Soundicate

#7 Verfasst am 04.09.2012, um 00:46:06



Das heißt, PowerDVD 12 ist gegen Version 10 deutlich besser?!

Dann werde ich mir das doch mal zulegen...

Edit, welche Version hast du von PowerDVD?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

bearbeitet von Soundicate, am 04.09.2012, um: 00:47:18


 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 04.09.2012, um 00:57:46



bisher nur die Demo... wie es scheint reicht aber die Pro gerade so aus. Die Standard leider nicht weil die so ziemlich gar nix.

Die Ultra kann allerdings als einzige 7.1. Da ich derzeit ein 5.1 Setup laufen habe würde die Pro aber grundsätzlich reichen.
Wobei ich mich frage, was genau die mit DTS-HD Support meinen... weil da es bei der Pro auf 5.1 Kanäle begrenzt ist denke ich schon dass es dekodiert werden kann. Wie sonst sollten sie die Kanäle begrenzen wenn sie einfach nur Streamen.


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße *

#9 Verfasst am 04.09.2012, um 09:51:16



Es ist doch sehr verwirrend. Hier ein Auszug aus der Power DVD Help:

HDMI-Ausgabemodi
Die folgenden Ausgabemodi stehen zur Verfügung, wenn ein externer Decoder
(AV-Empfänger) mit einem HDMI-Anschluss in Windows 7 oder Vista
angeschlossen ist. Der Modus, den Sie auswählen sollten, hängt von dem an
Ihren Computer angeschlossenen externen Decoder (AV-Empfänger) ab.
PCM von PowerDVD dekodiert Dieser Modus erzeugt eine digitale
Darstellung des Analogsignals. Wählen Sie diese Option, wenn Ihr
externer Decoder (AV-Empfänger) nicht Dolby Digital oder DTS unterstützt,
um eine sich digital anhörende Ausgabe für Ihr Audio zu erstellen.

Nicht dekodiertes Dolby Digital/DTS-Audio zu externem Gerät: Dieser
Modus leitet komprimiertes Audio durch Ihren externen Decoder (AVEmpfänger).
Wählen Sie diese Option, wenn Ihr Verstärker/Empfänger
Dolby Digital oder DTS unterstützt, um eines davon während der
Wiedergabe auszuwählen, sofern es verfügbar ist.

Nicht dekodiertes High-Definition-Audio zu externem Gerät (nur HDMI
1.3): Dieser Modus leitet verlustfreies Audio durch Ihren externen Decoder
(AV-Empfänger). Wählen Sie diese Option, wenn Ihr Verstärker/Empfänger
High-Definition-Audio unterstützt, um dies während der Wiedergabe
auszuwählen, sofern es verfügbar ist.


Also oben steht nur was von Dolby Digital und DTS, nix von HD
Unten steht explizit HD Audio, dann aber wieder nicht dekodiert.

Verwirrend. Wie es dann über die analogen Ausgänge auschaut, keine Ahnung.

Poison, du gehst ja auch über die Ext In Kanäle deines Yamahas, oder? Oder nutzt du HDMI als Input?

Wo willst du dann dein Bass Management machen? In Power DVD oder im Yamaha?

Wie lässt sich überprüfen, ob Power DVD einen decodierten HD Stream ausgibt? Vorallem über analog? Man weiß ja jetzt nicht, was am Receiver ankommt. Entweder nur der Dolby oder DTS Core (also nix HD) wenn man was hört. Und wenn es nicht decodiert ist, dann zeigt der Yamaha bei mir im Display auch kein Format an komischweise.

Also wenn ich z.B über SPDIF reingehe, dann sehe ich nicht welches Format es ist



 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 04.09.2012, um 18:55:56



hab dem erstmal einen eigenen Thread gewidmet.

Wenn es den möglich wäre, könnte man ja mal eine eigene DTS-HD oder TrueHD Tonspur erstellen und die so gestalten, dass man den Unterschied zwischen Core und Lossless deutlich hört. Sollte ja an sich möglich sein. Nur da die Encoder für die Formate ultra-teuer sind und für privat sicher so oder so nicht verfügbar geht das leider nicht

bleibt wohl nur übrig mal an Cyberlink eine Supportanfrage zu schreiben und zu fragen. Werd ich mal machen.


Ich selbst gehe über die externen Inputs am Yamaha rein. Meiner hat kein HDMI (ist ja der RX-V1400). Das Bass-management läuft bei mir daher über den PC. Genauer gesagt meine Soundblaster X-Fi Titanium übernimmt das. PowerDVD zeigt mir zwar auch entsprechende Optionen an, diese sind aber nur sehr mangelhaft und ich vermute mal es wird den Sound einfach an die Soundkarte weiterleiten und die ihre Arbeit machen lassen. Klingt zumindest so, da auch die Pegeleinstellungen usw hörbar aktiv waren.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 04.09.2012, um: 18:58:08


alexanderdergroße *

#11 Verfasst am 04.09.2012, um 19:09:49



Ich habe jetzt mal mit dem Arcsoft Media Theater (Demo) getestet. Die gibt also definitiv keinen HD decodiert aus. Ich habe nämlich als Output Device Dirac eingestellt und das versteht ja nur decodierten Ton.

Wenn ich das also so einstelle, höre ich nur Stereo. Mich wunderts dass ich da überhaupt was höre.

Wenn ich dann meine Soundkare nomral als OUtput einstelle, dann gibts Surround. Da die allerdings ja auch nicht HD decodieren kann, nehme ich dann dass dann nur der DTS Core hergenommen wird.

Ich denke mal mit Power DVD wird es das gleiche sein.

Warum machst du das Bass Management über den PC und nicht über den Receiver? Lässt du dann deine Subs über den Digital controller nach oben hin ungefiltert? Also nur Trennung über das Bass Management?




bearbeitet von alexanderdergroße, am 04.09.2012, um: 19:11:31


 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 04.09.2012, um 19:14:02



siehst du bei Dirac wieviele Kanäle reinkommen?

man müsste mal eine der BDs mit echtem 7.1 Ton suchen:
http://www.dvdsurround.ch/kompletteexesliste/hidefinition_offiziell.html

und abspielen und schauen ob man 6 oder 8 Kanäle bekommt. Dadurch ließe sich die Frage eindeutig beantworten. Natürlich müsste man schauen das wirklich keine Aufpuscher irgendwo aktiv sind.


greetz
Poison Nuke

apophisii

#13 Verfasst am 04.09.2012, um 20:28:27



So ganz habe ich euch beiden noch nicht verstanden PowerDVD kann sowohl PCM als auch Bitstream über HDMI. Ich nutze PowerDVD12 in Verbindung mit einer GTX460, läuft deutlich stabiler als TMT.
Die Verbindung über eine zusätzlich Soundkarte kann ich nicht beurteilen.


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 04.09.2012, um 20:37:41



kommt dann auch wirklich LPCM am Reciever an, und das bei BDs wo kein LPCM drauf ist?

Wäre die Frage ob dann PowerDVD wirklich die Dekodierung macht. Ist alles sehr undurchsichtig.


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße *

#15 Verfasst am 04.09.2012, um 21:17:42



Genau, weil in der Hilfe Datei ja bei PCM nix von HD, nur bei der nicht-dekodierten Weiterleitung



apophisii

#16 Verfasst am 05.09.2012, um 00:38:04



Ich verstehe und sehe das so:

Wenn PowerDVD via HDMI angeschlossen ist, kann ich anklicken, dass PDVD selber kodiert (LPCM) oder an ein externes Gerät weiterleiten lässt. Je nachdem erscheint am AVR entweder DTS-HD, Hi, DD+ usw. (Bitstream, AVR decodiert) und bei eigener Codierung (LPCM) erscheint am AVR MULTICHANNEL.

Natürlich kann man jetzt nicht genau sagen, dass tatsächlich LPCM ankommt oder PDVD den vermeintlich schlechteren weg wählt und nur den CORE ausgibt. Aber, da es keinen DTS-Core in 7.1 gibt, wäre Roberts Vorschlag mal zu überprüfen.

So, habe ich gerade getan

Also, Film Mr and Mrs Smith eingelegt und siehe da, astreines Multichannel 7.1 (keine DSPs im Weg)


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 02.10.2012, um 15:35:31



hm, ernüchternde Antwort... nachdem ich zig mal nachfragen musste und für jede Antwort fast ne Woche warten, ist es nun doch eindeutig geklärt, PowerDVD kann KEIN DTS-HD Master Audio


CyberLink Support Team schrieb:
DTS Master Audio HD wird zur Zeit von PowerDVD 12 nicht unterstüzt.
Weitergehende Aussagen können wir , auf Grund von unterschiedlichen Kopierschutzmasnahmen (HDCP) nicht treffen.




war aber schon interessant, wie die meinen Fragen ausgewichen sind. Vermutlich damit sie trotzdem weiterhin Werbung machen können für eine Sache die die Software nicht unterstützt. Nagut über HDMI zu einem Receiver ausgeben kann es PowerDVD schon, nur das bringt mir ja nix, da mein Rechner der Receiver ist.


greetz
Poison Nuke

TimB

#18 Verfasst am 06.04.2014, um 19:42:47



Hat schon mal jemand folgende Software getestet:
http://www.bluraytools.de/blu-ray-player.html

Das ließt sich ganz interessant:

Zitat:
Unterstützt verschiedene fortschrittliche Audio Decoding Technologie wie Dolby, DTS, AAC, TrueHD, DTS-HD, etc.




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 06.04.2014, um 23:53:19



hm, also bei der schlechten Deutsch-Übersetzung fehlt mir da irgendwie der Glaube, dass dahinter trotzdem etwas sehr gutes stecken könnte
Aber ich pack es mir mal auf die Liste, wenn ich mal wieder dazu komme ein paar BDs zu schauen.


greetz
Poison Nuke

TimB

#20 Verfasst am 12.04.2014, um 22:45:34



Der erste Test hat folgendes ergeben:

- Dolby TrueHD wird korrekt in 7.1 wiedergegeben,
- DTS-HD Master Audio nur in 5.1 (Surround und Surround-Back liegen beide auf Surround-Back-Kanal)

Ausgabegerät: virtuelles Audiokabel


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 12.04.2014, um: 22:46:43


alexanderdergroße *

#21 Verfasst am 05.05.2014, um 10:37:50



Wo wird der Stream decodiert? Im Player selber oder über den AV Receiver?

Also nur ein durchreichen der HD Formate oder ein echtes decoding im Player?



FlorianK

#22 Verfasst am 05.05.2014, um 10:52:37



Power DVD - läuft bei mir recht ordentlich ! ( Weil Dirac dahinter )


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

alexanderdergroße *

#23 Verfasst am 05.05.2014, um 11:19:50



Power DVD kann doch intern keine HD Streams decodieren. Hab das gleiche Problem mit Dirac dahinter, da das ja ein decodiertes Signal
verlangt.



TimB

#24 Verfasst am 05.05.2014, um 14:57:00




alexanderdergroße schrieb:
Wo wird der Stream decodiert? Im Player selber oder über den AV Receiver?

Also nur ein durchreichen der HD Formate oder ein echtes decoding im Player?


Da bei mir der AV-Receiver ganz am Ende sitzt (als Laustärkeregelung und Mehrkanal-Endstufe), hat dieser nicht mit der decodierung zu tun (Der kann ohnehin keine HD-Tonformate)

In meinem Fall decodiert die Software und gibt es an eine virtuelle Mehrkanal-Soundkarte weiter.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#25 Verfasst am 05.05.2014, um 18:36:24



Die Frage ist aber, decodiert die Software den HD-Stream oder den schlechteren Core-Stream. Das war ja die zentrale Frage. Und PowerDVD kann es nach offiziellen Angaben nicht. PowerDVD spielt also in jedem Fall nur die minderwertige Tonspur ab.


Denn das Problem scheint ja zu sein, dass der Hersteller der Software Lizenzgebühren dafür zahlen muss dass seine Software den hochwertigen Standard unterstützt und irgendwie ist das wohl dem ein oder anderen zu teuer.

Wobei es irgendwie Software zu geben scheint die auf dem PC DTS-HD Master Audio dekodieren kann, aber so wirklich viel findet man dazu auch nicht


greetz
Poison Nuke

TimB

#26 Verfasst am 05.05.2014, um 18:48:43




Poison Nuke schrieb:
Die Frage ist aber, decodiert die Software den HD-Stream oder den schlechteren Core-Stream.



Da der Core meines Wissens kein 7.1 unterstützt, scheint Dolby TrueHD decodiert zu werden.

dts-HD aber leider nicht


Poison Nuke schrieb:
Wobei es irgendwie Software zu geben scheint die auf dem PC DTS-HD Master Audio dekodieren kann, aber so wirklich viel findet man dazu auch nicht


Falls du etwas genaueres herausfindest, lass es mich wissen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 05.05.2014, um: 18:49:48


 Poison Nuke 

#27 Verfasst am 05.05.2014, um 18:55:27



wobei selbst bei 7.1 Anzeige wäre ich mir nicht absolut sicher, dass da intern nicht einfach nur ein Upmix ausgeführt wird.
Es gibt hier eine Testfile mit TrueHD 7.1 Check. Wäre interessant ob da alle Kanäle einwandfrei wiedergegeben werden:
http://www.sendspace.com/file/z03few

und hier das ganze für DTS-HD MA
http://www.sendspace.com/file/ftt56e


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#28 Verfasst am 05.05.2014, um 19:19:46



Ihr meint das eine BR die im Comp abgespielt wird und auf DTS-HD so nicht decodiert ?
Ich habe zB eine BR von Cream. Die stelle ich auf DTS-HD und die scheint richtig zu laufen .......
Also ihr meint das trotz Einstellung DTS-HD der Ton nur in .....DTS läuft auf PDVD ??


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

 Poison Nuke 

#29 Verfasst am 05.05.2014, um 21:20:38



richtig, in DTS-HD Master Audio ist IMMER eine Core-Spur enthalten, die das reine 5.1 Signal enthält in etwas geringerer Qualität als die restlichen Kanäle.
PowerDVD gibt definitiv auch nur diese Spur wieder (laut eigener Aussager von Cyberlink).


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#30 Verfasst am 05.05.2014, um 21:32:06



Ist ja ein Ding. Dann habe ich im Prinzip immer nur.......diese schlechte Variante gehört. Aber für schlecht ist die gut

Trotzdem fast schon verarsche wenn die einem bewußt andere Dinge suggerieren.



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

TimB

#31 Verfasst am 05.05.2014, um 23:31:51




Poison Nuke schrieb:
Es gibt hier eine Testfile mit TrueHD 7.1 Check. Wäre interessant ob da alle Kanäle einwandfrei wiedergegeben werden:



Solche habe ich verwendet

TrueHD ging in 7.1 dts-HD leider nicht


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 05.05.2014, um: 23:32:39


 Poison Nuke 

#32 Verfasst am 06.05.2014, um 06:35:39



Kam der Ton auch wirklich perfekt "zentriert" aus dem jeweiligen Kanal, ohne Übersprechen bei einem anderen Kanal?

Weil bei TrueHD sind alle 4 hinteren Kanäle im Core zusammen auf die 5.1 Kanäle gemischt und daher kann es stellenweise schwer raushörbar sein, ob der Test der 7.1 LS dann wirklich aus den SB kommt oder z.T. aus S und SB gleichzeitig.


greetz
Poison Nuke

TimB

#33 Verfasst am 06.05.2014, um 16:52:38




Poison Nuke schrieb:
Kam der Ton auch wirklich perfekt "zentriert" aus dem jeweiligen Kanal, ohne Übersprechen bei einem anderen Kanal?



Ist zwar schon einige Tage her, aber:
bei TrueHD: ja
bei dtsHD: nein


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

apophisii

#34 Verfasst am 07.05.2014, um 22:45:56



Hi Leute,

so ganz kann ich dem nicht Folgen. Über die Decodierqualität von "nachgeschmissener" Abspielsoftware kann man sich sicherlich streiten. Letztlich spielt in einem PC aber immer noch die Gesamtkette eine große Rolle.

Fakt ist doch, dass Cyberlink alle Tonformate wiedergeben kann. Ob nun das 7.1 Signal irgendwie, vermeintlich intern "vermurckst" wird, sind doch nur Mutmaßungen, die sich mir nicht erschließen. Letztlich reden wir hier von digitaler Übertragung, was bitte soll daran nicht stimmen, wenn die Ausgabe von 7.1 HD-Ton über HDMI am AVR als auch am Display der Abpielsoftware bestätigt wird

Korrekt ist natürlich, dass über SPDIF aufgrund der Bandbreite nur der Core wiedergeben wird. Noch einmal auch die Bestätigung auf der Homepage, Zitat:

Zitat:
Verlustfreies Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio erleben.
Unterstützt HDMI 1.4 für Mehrkanal High Definition Audio.
Soundtrack mit 7.1 Kanal Audio wie im Kino erleben.





Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 07.05.2014, um 23:22:31



die Aussage ist eigentlich konkret und eindeutig:

PowerDVD kann kein DTS-HD dekodieren. Es war nie die Rede von weiterreichen über HDMI. Das kann jede billige Software.
Es geht darum, dass der Ton schon im Rechner dekodiert wird, um dann von Dirac oder Acurate oder dergleichen gefiltert zu werden.
Wer das tut, erhält definitiv den minderwertigen Core-Stream bei Verwendung von DTS.

Wobei mich schon wundert, dass Dolby TrueHD funktioniert, entweder ist da im Core-Stream mehr enthalten oder PowerDVD kann aus irgendwelchen Gründen das wirklich dekodieren.


greetz
Poison Nuke

TimB

#36 Verfasst am 08.05.2014, um 06:45:40



Ich spreche nicht von PowerDVD, sondern:


TimB schrieb:
Hat schon mal jemand folgende Software getestet:
http://www.bluraytools.de/blu-ray-player.html




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#37 Verfasst am 08.05.2014, um 09:25:05



stimmt, ok das hab ich jetzt verwechselt.

Also steht fest:
PowerDVD kann definitiv kein DTS-HD und Dolby-TrueHD
Der Leaw BluRayPlayer kann auch definitiv kein DTS-HD, aber dafür Dolby TrueHD.


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße *

#38 Verfasst am 15.11.2014, um 13:08:11



Ist es möglich, mit 2 Soundkarten und Dirac DTS HD wiederzugeben?

Soundkarte 1 decodiert per Hardware DTS HD und gibt es über HDMI aus.

Soundkarte 2 HDMI Eingang nimmt das Signal entgegen, schickt es an Dirac und gibt es wieder über HDMI aus.

Oder gibt es eine Möglichkeit,so einen Stream intern weiterzuverteilen?



 Poison Nuke 

#39 Verfasst am 15.11.2014, um 20:57:32



wenn es einmal in der Hardware der Soundkarte decodiert wurde (wenn sie das wirklich macht), dann kommt der Stream da schwerlich wieder raus. Solange es auf Softwareebene geschieht, ist es allerdings kein Problem. Gibt es überhaupt Soundkarten, die wirklich in Hardware decodieren? Als ich letztens mal geschaut hatte, haben die alle das trotzdem irgendwie über die CPU gemacht


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße *

#40 Verfasst am 17.11.2014, um 14:59:39



Ich habe jetzt eine Methode gefunden, DTS HD am PC zu decodieren.
Für Files am PC alles save, direktes Abspielen von Blue Ray aber rechtlich grau



Mr.Ampere

#41 Verfasst am 17.11.2014, um 15:40:59



Und welche?
Da hat bestimmt der "Fuchs" seine Pfoten im Spiel.


MfG

Mr.A

FlorianK

#42 Verfasst am 17.11.2014, um 16:09:55




alexanderdergroße schrieb:
Ich habe jetzt eine Methode gefunden, DTS HD am PC zu decodieren.
Für Files am PC alles save, direktes Abspielen von Blue Ray aber rechtlich grau


Wie hast du das durchgeführt ? Läuft das dann auch über Dirac ? Was heißt grau ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 17.11.2014, um: 16:11:14


Mr.Ampere

#43 Verfasst am 17.11.2014, um 16:28:52



Ich nehme mal es wird nur durch das umgehen das Kopierschutzes gehen. Deshalb grau bzw Grauzone.

Mittels A*yDVD oder Mak**kv .


MfG

Mr.A

FlorianK

#44 Verfasst am 17.11.2014, um 16:38:55



Fuck Copyschutz - wenn der ganze Müll dem Käufer dann schon Steine in den Weg legt.
Kann man damit BluRays auf Festplatte Kopieren ? Fände ich ganz gut - dann brauch man nicht immer neue Scheiben einlegen sondern könnte gleich ausführen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 17.11.2014, um: 16:41:50


Mr.Ampere

#45 Verfasst am 17.11.2014, um 16:59:09



Genau

Mit AnyD*D die Disk als Image auf die Platte oder mit MakeMK* in den MKV container.
Genauer will ich nicht drauf eingehen nicht das Robert Probleme bekommt. ( mehr per PN oder mail)

Die MKV kann man prima mit VLC abspielen. Oder prima mit XBMC. Google mal nach "XBMC Blu Ray Fuchs"

Aber wir kommen von Thema ab. Es wird nicht decodiert sondern nur per bitstream ausgegeben.

Abwarten was Alexander dazu sagt.


MfG

Mr.A

alexanderdergroße *

#46 Verfasst am 17.11.2014, um 18:46:30



Methode für die DTS-Decodierung ist folgende:

Player: Media Player Classic oder Classic HC in der 32 bit version. Wichtig, da es mit 64 bit nicht funtioniert

Installation letzte Trial Version von Arcsoft Total Media Theater. Dort gibt es im Codec Verzeichnis
die dtsdecoder.dll.

Neueste Version der LAV Filter (nur 32bit) installieren.

Kopieren der dll in den richtigen Ordner. TMT kann man danach wieder deinstallieren.

Einbinden von LAV in den MPC

Voila, DTS MA wird decodiert. Dies sieht man in den Infos im LAV Decoder, er erkennt den Input sauber als DTS MA 24 bit und gibt als Ausgabe sauber 6-8 Kanäle PCM 24 bit aus. Geht sogar bis zu 92kHz.

Damit läuft es dann auch über Dirac.


Zum Abspielen einer Blue Ray direkt muss z.B der "Fuchs" helfen.







Mr.Ampere

#47 Verfasst am 17.11.2014, um 19:42:02



Das die einen das leben immer so schwer machen müssen.

Würde das auch mit XBMC funktionieren?


MfG

Mr.A

alexanderdergroße *

#48 Verfasst am 17.11.2014, um 19:52:28



Wenn man da die LAV Filter einbauen kann denke ich schon

Hat mich aber auch stundenlange Sucherei in diversen Foren gekostet bis ich das rausgefunden habe.

Angeblich soll aber eine bald kommende Version der MPC-HC (der aktuelle hat auch schon LAV mit an board) auch DTS-HD decodieren können.

Die Progger bauen also den Codec nach. Dolby True HD geht ja schon länger



Stewen

#49 Verfasst am 18.11.2014, um 00:19:23



Xbmc spielt nur mit implementiertem PowerDvd die HD Tonformate direkt von der BR ab.
Von der Festplatte spielt XBMC sie auch allein ab.
Hab ich mal gehört.


Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

apophisii

#50 Verfasst am 18.11.2014, um 00:55:47



Hallo Leute,

es spricht überhaupt nichts dagegen, eure gekauften Blu Rays auf der Festplatte zu sichern


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

alexanderdergroße *

#51 Verfasst am 18.11.2014, um 11:18:07



Doch, der Kopierschutz auf den meisten Blue Rays.
Diesen zu umgehen ist in Deutschland und den meisten Ländern der Welt illegal.

Das hebelt das Recht auf eine Sicherungskopie aus

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting



Stewen schrieb:
Xbmc spielt nur mit implementiertem PowerDvd die HD Tonformate direkt von der BR ab.
Von der Festplatte spielt XBMC sie auch allein ab.
Hab ich mal gehört.



Das kann aber nur per weitergabe als Bitstream möglich sein, nicht decodiert. Sonst müsste dass ja Power DVD alleine auch können



 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 18.11.2014, um 13:08:33



solange man dabei den Kopierschutz nicht umgehen muss, dass ist der Fallstrick dabei
wobei ich persönlich sage mir auch, warum darf ich mit meinem Eigentum in meinen 4 Wänden nicht tun und lassen was ich will... in meiner Privatsphäre hat kein Gesetz etwas zu suchen und mir etwas vorzuschreiben. Ist auch gar nicht erlaubt im Grundrecht.


greetz
Poison Nuke

ferryman

#53 Verfasst am 18.11.2014, um 15:09:17



Ich liebe XMBC weil es meine Bibliothek wunderbar darstellt und Infos zu den Filmen (IMDB-Rating, Story, Trailer, Schauspieler) phänomenal aufbereitet und visualisiert.

Als Abspielsoftware krieg ich die Motten damit, die Bildqualität ist einfach schlecht, wie totkomprimiert. Hab mir nen Wolf gegooglet, nichts gefunden. D.h. zum Film aussuchen XBMC, zum Anschauen den VLC.


Lamello rulez :p

Stewen

#54 Verfasst am 18.11.2014, um 16:58:59



Kann ich nicht bestätigen.
Hasti Du in XBMC alles auf Passthrough?
Ich kann in XBMC genau ausmachen, wie gut die Quelldatei ist.
Grad gestern noch Lone Survivor gesehen und über das obergeile Bild gefreut.
Hatte ich erstals mp4 komprimiert, das war grotte. Als MKV aber Hammer.


Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

ferryman

#55 Verfasst am 19.11.2014, um 02:47:40



Wie, wo passthrough?


Lamello rulez :p

Stewen

#56 Verfasst am 19.11.2014, um 08:05:49



Habe grad nachgeschaut,

das habe ich mit Audio verwechselt.
Hier mal meine Einstellungen im Bezug auf Videos, die Dateinamen bezeichnen jeweils den Pfad:










Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

ferryman

#57 Verfasst am 19.11.2014, um 09:09:03



Ist leider identisch zu meinen Einstellungen...

Naja egal, das ist dann vielleicht ein Projekt für den Frühling. Jetzt steht erstmal Sommer an


Lamello rulez :p

alexanderdergroße *

#58 Verfasst am 19.11.2014, um 16:12:06



Lassen sich in XBMC auch externe Codecs wie ffdshow oder LAV einbinden?



alexanderdergroße *

#59 Verfasst am 27.11.2015, um 11:55:42



Habe gerade gesehen und probiert. LAV kann ab Version 0.65 jetzt DTS-HD schon selber decodieren

NEW: Native DTS-HD decoding using libdcadec

http://www.videohelp.com/software/LAV-Filters/version-history

Man braucht also den Trick mit dem TM und der decoder.dll gar nicht mehr.. goil



FlorianK

#60 Verfasst am 27.11.2015, um 22:30:30



Du hast doch auch PowerDVD drauf oder ? Hast du diese Software einfach auch auf dem HTPC ? Nutzt du PDVD und diese abwechselnd ? Läuft darüber auch Dirac ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

alexanderdergroße *

#61 Verfasst am 10.12.2015, um 16:01:48



Power DVD benötige ich momentan eigentlich nicht mehr, nur für 3D Blueray.
Alles andere läuft über den MPC-HC mit dem LAV Paket und für Blueray mit Helferlein.

Dirac ist ja als Standardausgabe Gerät definiert und daher für alle Programme aktiv.



Stewen

#62 Verfasst am 30.12.2015, um 10:32:17



Welche Helferlein nimmst Du denn für die Blurays?



Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

 Poison Nuke 

#63 Verfasst am 30.12.2015, um 10:46:58



Da die Nennung dieser Tools eine Art Anleitung zur Umgehung des Kopierschutzes darstellt, was in Deutschland nicht erlaubt ist, darf hier leider nicht weiter ins Detail gegangen werden.

Es geht halt darum, dass Player ala PowerDVD nicht in der Lage sind, die Tonspuren zu dekodieren. Daher muss man die BD mit anderen Playern wiedergeben, die ihrerseits die Tonspur dekodieren können. Dazu muss die BD vorher aber entsperrt werden. Dafür braucht man eben die "Helferlein"


greetz
Poison Nuke

Stewen

#64 Verfasst am 30.12.2015, um 10:48:40



Danke, dann weis ich schon. Ich hatte gehofft, dass es jetzt eine Methode ohne diese Art Helferlein gäbe.


Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

bearbeitet von Stewen, am 30.12.2015, um: 10:49:05


 Poison Nuke 

#65 Verfasst am 30.12.2015, um 15:24:39



wird es in absehbarer Zeit nicht geben können, weil dafür Lizenzgebühren fällig werden für den Anbieter der Software, wodurch solche Software nie kostenfrei angeboten werden kann.


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#66 Verfasst am 03.01.2016, um 08:53:41



Läuft so eine Helferleinaktion zeitgleich oder muss man das vorher machen und abspeichern ? Ist ja wirklich lächerlich wie Kunden da drangsaliert werden.Es will ja nicht jeder gleich gestohlene BR oder DVD abspielen. Man muss doch die Möglichkeit haben käuflich erworbene Scheiben richtig abspielen zu können.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Hale

#67 Verfasst am 03.01.2016, um 14:48:09



Derzeit ist man gezwungen, Zeit wie auch Speicherplatz im Vorfeld einzuplanen; wobei es technisch eigentlich auch moeglich waere, das live zu realisieren.
Jedoch ist die Zielgruppe tendenziell eher jene, die nicht "nur" das Abspielen im Sinn hat.



FlorianK

#68 Verfasst am 04.01.2016, um 10:17:58



Ich mache keine Kopien für Andere Leute - das ist nicht i.O.. Aber ich möchte die Formate voll nutzen. Ist unverschämt das die da sowieso diese Kopieschutzteile drauf machen, wenn ich dadurch Abspielprobleme bekomme.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Hale

#69 Verfasst am 04.01.2016, um 10:43:30



Von Kopien fuer Dritte hatte ich jetzt gar nicht geredet - vielmehr von jener Kaeufergruppe, die eben von all diesen "Abspielsperren" entnervt sind und in Folge dessen Nutzungskomfort ueber Gesetzgebung erheben. Zweifellos ist ein Doppelklick > Film startet um einiges attraktiver als Disc aus dem Regal in den Player > Wartezeit > nicht ueberspringbare Logos und Kurfilmchen/Trailer laengst vergangener Tage > Wartezeit > Menueauswahl > Wartezeit > Film startet.
Insbesondere wenn man bedenkt dass zwischendurch gefuehlt zehn mal der HDMI Handshake erneut ausgehandelt wird und dabei jedes mal das Display blitzt; auf der Leinwand bekommt man da durchaus schon mal ein Nachbild und es dauert entsprechend laenger, bis die Pupillen sich wieder an die Umgebungshelligkeit angleichen.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ Welche Software zum Abspielen von BluRay mit Unterstützung für DTS-HD und Dolby TrueHD?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger