Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ mit welcher Software OS+Daten auf identische Rechner verteilen (clonen, Deployment)?


User198 *

#1 Verfasst am 12.09.2012, um 06:46:46



Hallo Leute,
ich arbeite gerad an einer Arbeit, bei der ich die KOMPLETTEN Daten von einem Laptop auf 10 andere übertragen will, damit ich nurnoch Computernamen und IP-Adresse bei den anderen Laptops ändern muss (Laptops sind allesamt identisch).

Da das ganze publiziert wird, bin ich mir mit der Rechtsgrundlage nicht so ganz sicher. Ist es denn in Ordnung, wenn ich die Hirens Boot-CD verwende? (V.15.1) und wenn ja: welche von der darauf integrierte Software ist am besten dafür geeignet?

Dazu muss ich vielleicht noch sagen, dass ich gern eine grafisches UI hätte, da mit Clonezilla Probleme aufgetreten sind (akzeptiert externe Festplatte nicht und ist nicht sonderlich freundlich um Screenshots zu machen ;-)) (deswegen das miniWindows von Hirens-Boot-CD)

Ich freu mich schon auf Antworten,

LG, Benni



 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 12.09.2012, um 09:24:46



ich verstehe das mit dem "legal" nicht? Du hat einen Computer (egal ob Laptop oder was anders) und willst dass 10 andere Systeme mit gleicher Hardware am Ende auch die gleiche Software inklusive bestehender Daten haben?

geht es dir hier lediglich um die Lizenz für Windows?


grundsätzlich gibt es hier einige interessante Produkte, je nach dem wie viele Systeme man hat und wie oft man das ganze macht.


Mit einer Image-Software ala Acronis TrueImage kann man z.B. einfach den ersten Rechner einlesen und dann das Image Rechner für Rechner zurückspielen und hat am Ende identische Systeme. Man muss bei Windows 2003 allerdings die System SID neu setzen lassen über eine externes Tool oder bei Windows 2008 und folgend das Sysprep ausführen.


Es gibt auch Software die das ganze über Netzwerk realisieren kann. Ich hab den Thread-Titel auch mal entsprechend angepasst. Stichwort "Deployment" findest du einige Tools, vorallem von Microsoft gibt es z.B. einen Deployment-Server der vorbereitete Images über Netzwerk verteilen kann. Norton Ghost oder Acronis Enterprise bieten aber auch derartige Optionen.


Grundsätzlch ist der Ablauf immer folgender: Das Zielsystem wird über eine spezielle CD oder direkt über Netzwerk gebootet (der Image-Server ist gleichzeitig TFTP- und PXE-Server) und meldet sich dann am Imageserver für die Verteilung der Images an.


greetz
Poison Nuke

User198 *

#3 Verfasst am 12.09.2012, um 14:45:04



die windows lizenz ist nicht das problem, eher die des tools, mit dem ich dieses klonen durchführe.

und mit der hirens-boot-cd (also mini windows) kann ich das image des fertigen rechners ohne jegliche installation auf den nackten rechner installieren (und vorher auch partitionieren). die frage ist jetzt nur, welches tools ich am besten dafür eignet und wie es dann rechtlich damit aussieht, dass ich das auch verwenden kann. (es muss einmal winXP geklont werden und zum anderen Win7)

das wäre jetzt mein vorschlag.

das mit dem Netzwerk find ich eine gute idee, allerdings: ist das auch so einfach und gibts da eine lizenzfreie option?



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 12.09.2012, um 16:14:35



achso du suchst eine Freeware die das kann? Oder was? Schreib doch bitte mal Klartext.

Was man mit so einer Software am Ende klont ist egal. Ob Windows, Linux oder einfach nur eine Festplatte mit Daten. Für Windows braucht man natürlich für jeden Rechner am Ende eine Lizenz das ist klar. Optimalerweise eine Volumenlizenz, sonst musst auf jedem Rechner den Lizenzschlüssel austauschen.


Freeware kenn ich halt nun leider nicht wirklich viel. Die Hirens-Boot CD hab ich bisher nur mal am Rande gesehen, scheint aber wohl auch dies zu können. Also warum nicht.

Netzwerk ist mit Freeware alles andere als simpel, weil dazu musst dann selbst einen PXE und TFTP Server erstellen und aufsetzen, was am Anfang den ein oder anderen Nerv kosten kann und die Übertragung der Images muss man zum großen Teil auch manuell scripten.

Wenn man nicht gerade ein paar hundert Clients hat würde ich als den Weg empfehlen einfach ein Image mit der CD erstellen und das dann zurückspielen und dann sysprep bzw newSID auf dem XP Rechner ausführen. (wichtig!)


greetz
Poison Nuke

User198 *

#5 Verfasst am 12.09.2012, um 20:02:41



alles klar, so mach ichs, poison, wie gesagt: sind ja "nur" ~10clients
dann test ich einfach mal was auf der hiren-boot-cd am besten geeignet ist und image das dann.
Vielen Dank für den tip mit NewSID!!
Lizenz werd ich mir vom Admin der Schule jeweils eine Volumenlizenz organisieren.

ja(zu freeware), das hab ich damit gemeint, wie die Rechtsgrundlage ist, wenn ich die HirensCD hernimm . Darf ich Freeware immer in einer (Techniker)Arbeit verwenden oder muss ich erst den Hersteller um erlaubnis bitten? (wie gesagt: das ist eine öffentlich zugängliche Arbeit)



 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 12.09.2012, um 20:52:22



achsoo.
Die einzige Frage die man sich stellen muss: wird eine Software für kommerzielle Zwecke oder für nicht kommerzielle Zwecke verwendet. Verdient man also durch Einsatz der Software Geld.
Und dann schaut man in die Lizenz der Software rein (ist auch bei Freeware dabei), ob kommerzieller Einsatz erlaubt oder nicht erlaubt ist. Kann man nicht allgemeingültig beantworten.


greetz
Poison Nuke

User198 *

#7 Verfasst am 12.09.2012, um 20:54:23



alles klar. dann bin ich mit dem Einsatz von Freeware im Schullabor quasi immer auf der sicheren Seite.
Vielen Dank, Poison für deine Hilfe


PN's Forum \ Computer \ Software \ Anwendungsprogramme \ mit welcher Software OS+Daten auf identische Rechner verteilen (clonen, Deployment)?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger