Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Dr. Noise Anlage - Mehrere FrontLS?


Dr.Noise *

#1 Verfasst am 23.11.2012, um 01:01:51



Oh ein leidens Genosse

Aber ich hab zu dem noch einen Großeinkauf hinter mir

Toshiba TV
Marantz SR5004
Chorus 826V white Edition
Chorus 806V special White Edition
Chorus 707

Und weiteres folgt^^(werde wohl oder übel meine geliebten Kappas abgeben müssen)

Aber zurück zu meinem Problem.
Ich habe also 6 Speaker und weis noch nicht wie ich es am besten lösen soll.
Was haltet Ihr davon wenn ich einen Front und einen Rear Center machen?

Gruß, Max


bearbeitet von Dr.Noise, am 23.11.2012, um: 01:03:27


Butze1979

#2 Verfasst am 23.11.2012, um 01:04:55



Dann wäre ein 6.x Setup durchaus eine Alternative


hier könnte ihre Werbung stehen.

Dr.Noise *

#3 Verfasst am 23.11.2012, um 01:16:51



Ja währe es, aber irgendwie hätte ich lieber ne ordentliche Front.

Naja ich hau mich mal in die Federn um meinen Kopf wieder klar zu bekommen.

Danke für alle die hilfreichen Posts heute and GN8.



Butze1979

#4 Verfasst am 23.11.2012, um 01:23:06



Dann kauf dir 2 ordentliche FrontLS


hier könnte ihre Werbung stehen.

Dr.Noise *

#5 Verfasst am 23.11.2012, um 01:28:39



Was verstehst du bitte unter ordentlich LS?



Butze1979

#6 Verfasst am 23.11.2012, um 01:45:10



Ka, was verstehst du unter einer ordetlichen Front


hier könnte ihre Werbung stehen.

Dr.Noise *

#7 Verfasst am 23.11.2012, um 01:46:32



Eine Front bei der der Klag mittel Punkt ziemlich genau in der Mitte des TV´s ist.



Butze1979

#8 Verfasst am 23.11.2012, um 02:05:10



Tja, das bekommt man mit Stereo hin, oder mit einem center oder dazu noch Fronhighs damit du die Sprache auch in der Höhe verschieben kannst


hier könnte ihre Werbung stehen.

Dr.Noise *

#9 Verfasst am 23.11.2012, um 02:09:39



Und wie wärs einfach mit einem Center über und einem unter dem TV damit sollte es doch auch prima klappen, nur habe ich am AVR halt keine 2 Center Ausgänge.



Butze1979

#10 Verfasst am 23.11.2012, um 02:23:11



Womit man aber auch wieder bei den von Barni und Poison beschriebenen "Problemchen" wären, aber probieren geht uber studieren. Vllt den Centerkanal uber ein Mischpult an einen Stereo Verstärker leiten.


hier könnte ihre Werbung stehen.

FlorianK

#11 Verfasst am 23.11.2012, um 02:32:23



Wie groß ist überhaupt der Raum ? Wie groß ist die Frontseite auf der die Lautsprecher zu stehen kommen ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Butze1979

#12 Verfasst am 23.11.2012, um 02:34:38



Ich glaub das "Räumchen" war 16qm GROß :L
Müsst ihr alle nicht schlafen


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 23.11.2012, um: 02:37:05


FlorianK

#13 Verfasst am 23.11.2012, um 02:38:55



Wenn er mit so viel Power hören will hätte er am Besten von den Standboxen die ganze Front bestückt...... Oder ist das der Fall ? Von den Regalböxchen kann man kaum Leistung abverlangen ... da sollte man vorher drann denken.....
Die Lösung in einem normalen Zimmer mit mehreren Center halte ich eher für eine schlechte Lösung.Ausnahmen beste...blabla.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Butze warum schlafen ??


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#14 Verfasst am 23.11.2012, um 07:53:19



Morgen.

Ich hab mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen und es wird wohl die 6.x Lösung werden.




FlorianK

#15 Verfasst am 23.11.2012, um 07:56:06



Ich glaube ne gute Idee !


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#16 Verfasst am 23.11.2012, um 08:01:53



Ich galube ich, leidete gestern wohl an etwas Schlafentzug

Ich stelle euch gleich mal ein Bild rein wie ich das ca geplant habe.



FlorianK

#17 Verfasst am 23.11.2012, um 08:11:57



Du musst das vor Allem ausprobieren (wenn es möglich ist....)
Räume sind alle Unterschiedlich usw. Per Thread oder Internetgespräch kann man solche Dinge eingrenzen aber nie wirklich bestimmen.
Von der Aufteilung der Boxen würde ich aber als Pauschal-Rat immer sagen:
1. alle Lautsprecher gleich
2. Front gleich - Rest gleich
3. Front L+R gleich , Center und Rest gleich
4. usw
Subs immer nach Bedarf.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#18 Verfasst am 23.11.2012, um 08:46:29



Ja ausprobieren werde ich es sowieso, aber jetzt musste ich erst mal schauen wie ich es ca aufstelle da ich noch mein ganzes zimmer umräumen muss.







FlorianK

#19 Verfasst am 24.11.2012, um 13:24:03



Das ist ja so schon ein Hammer was du in den Raum packst. An deiner Stelle würde ich bei den guten Lautsprechern jetzt mehr in Raumoptimierung gehen - als über einen zweiten Center nachdenken. Das wird schon so eine interessante Sache wie du das hin bekommst.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#20 Verfasst am 25.11.2012, um 08:54:56



Jop, ich weis ist echt viel drinnen, aber es geht nicht anders hab leider nur ein Zimmer.

Die Raumoptimierung steht auch schon ganz oben auf meiner Liste, das kommt auch schon was auf mich zu hab ich so das Gefühl. Aber zuvor muss ich mir auch noch überlegen wie ich den Subwoofer am besten unterbringe.

Bei der Raumoptimierung hab ich auch noch das Problem das ich gerne Stereo höre, jetzt weis ich nicht ob ich den Raum DEDE machen Soll. Meint ihr eine Mischung aus DEDE und LEDE könnte klappen?

Gruß, Max



FlorianK

#21 Verfasst am 25.11.2012, um 10:28:21



Bei dem Raum würde ich unbedingt ROT oder SOP versuchen !


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#22 Verfasst am 25.11.2012, um 10:52:11



Kannst du mir da mal etwas auf die Sprünge helfe?




FlorianK

#23 Verfasst am 25.11.2012, um 10:59:02



Zuerst du ! was ist DENE und LEDE ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#24 Verfasst am 25.11.2012, um 11:03:06



DEDE: Dead End – Dead End
LEDE: Live End - Dead End

Ist sogar hier unter den Fachartikel etwas beschrieben ;D

Und jetzt du xD



FlorianK

#25 Verfasst am 25.11.2012, um 11:23:17



Wo findet man den Artikel ? Ich weiß immer noch nicht was das ist ?


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#26 Verfasst am 25.11.2012, um 11:26:32



http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

Das ist einmal an der Vorder und Rückwand mit Absorbern für Surround.
Und ein mal nur vorne Absorbern und an der Rück wand mit Diffusoren zum Stereo hören.

Gruß, Max



FlorianK

#27 Verfasst am 25.11.2012, um 11:45:47



Danke dir ! Das mußt du mal ausprobieren ! Ich würde aber erst einmal nur die Frontlautsprecher wirklich sauber aufstellen. Schön ausrichten und dann einen Lautsprecher nach dem Anderen. Dann wäre eine kleine Messung mal gut. Oder - wenn es dein Receiver zuläßt - ein,al prüfen welche Einstellungen er bei der Raummessung macht. Da kann man manchmal schon ein paar Schlüsse ziehen.
Wenn du es ganz gut machen willst - besorgst du dir ein Mikro und misst mal selber. So ein Mikro kann man für ca 40,-€ erstehen. Müsstest dich dann aber mal ins Messen einlesen. Ist viel Arbeit - aber auch interessant und bringt natürlich auch einen Nutzen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Dr.Noise *

#28 Verfasst am 25.11.2012, um 11:56:57



Kein Thema ;D

Das Behringer ECM8000 und Alesis io|2 sind schon fix auf meiner Einkaufsliste.
Zur Zeit habe ich noch ein Messmic von Audiosystem das ich mir mal fürs Auto gekauft habe, nicht gerade das gelbe vom Ei aber für den Anfang sollte es genügen. Gestern hab ich mir auch noch schnell einen Ständer dafür besorgt ;D

So richtig viel gemessen habe ich damit zwar noch nicht, aber da ich von Beruf Elektroniker bin sollte es mir nicht all zu schwer fallen



Butze1979

#29 Verfasst am 26.11.2012, um 10:39:16



Sag das mal nicht, ich kann einen ICE wieder zum fahren bringe, aber Messungen mit Carma :-P


hier könnte ihre Werbung stehen.

Dr.Noise *

#30 Verfasst am 26.11.2012, um 16:51:50



Kann ich mir gar nicht vorstellen dass das so schlimm sein soll, mal schaun was da auf mich zu kommt ;D

Jetzt kümmer ich mich erst mal um den ganzen Rest.

Gruß, Max



Dr.Noise *

#31 Verfasst am 11.01.2013, um 16:24:27



Hello again ;D

war lange zeit inaktiv da ich viel um die Ohren hatte, aber jetzt möchte ich bei meinem HK weiter machen.

Die Zimmer-Renovierungen sind so gut wie abgeschlossen und bin mit der Ergebniss auch ganz zufrieden.

Meine Anlage wurde jetzt als 6.1 aufgebaut, den sub muss ich aber erst noch an schließen den unterziehe ich nämlich gerade einer generalüberholung.

Ich hab mir auch schon ein Behringer ECM8000 besorgt, das muss aber erst noch kalibriert werden, als Interface verwende ich das M-Audio Fast track von meinem Bro.

Mein AVR hat sich auch auf einen Yamaha RX V-1067 geändert

Jetzt möchte ich mich mal an der Raumoptimierung versuchen, was ziemlich klinflich werden wird da ich meine Front LS wegen des kleinen Raums gerade mal 40cm von der Wand entfernt aufstellen kann. Darum werde ich die BR Löcher vermutlich mit einem Stoff zustöpseln.

Die beste Sub aufstellung muss ich mir noch suchen, vermutlich landet er genau neben meinem Bett auf der halben Raumlänge und breite von 1/3.

Gruß, Max



Dr.Noise *

#32 Verfasst am 13.01.2013, um 09:08:24



Ich habe gestern mal das erste Superchunk in der vorderen rechten ecke aufgebaut und auch gleich mal gemessen.
Leider sieht das Messergebnis ziemlich schlecht aus.



Dazu muss ich noch sagen das ich das Superchunk ohne Malerfolie sonder nur mit Filz bezogen habe.




 Poison Nuke 

#33 Verfasst am 13.01.2013, um 16:04:19



stell bitte erstmal den Graph auf einen vertikalen Linienabstand von 5dB. Derzeit sind 2dB eingestellt, wodurch es so oder so unnatürlich stark vergrößert aussieht.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#34 Verfasst am 13.01.2013, um 18:02:40



Ok, Graph wurde geändert, zu dem habe ich noch einen Bassfalle an der Rückwand aufgestellt.
Das ganze sieht jetzt so aus:









 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 13.01.2013, um 18:05:57



du hast immer noch -4 dB Linienabstand. Einmal mehr auf das Minus unten rechts klicken

und den Wasserfall auf -60dB stellen für eine Vergleichbarkeit.


Wobei grundsätzlich sieht es schon nicht schlecht aus, den Bass könnte man gut mit zwei PEQ Filtern ein wenig linearisieren und hätte dann schon einen guten Ausgangspunkt.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#36 Verfasst am 13.01.2013, um 19:05:12



Beim rechten LS kann ich nur einen Abstand von 4dB einstellen der nächste ist dann gleich auf 8dB.



Als nächstes möchte ich noch ein runde Bassfalle bauen die neben den linken Front Ls kommt, dann noch 3 kleine Superchunks, diese kann ich aus Platz gründen leider nur 1m lang machen.
Den Rest vom Tiefton möchte ich dann mit einem Helmholzresonator in den Griff bekommen.


Hier mal die Messungen vom linken LS:




Gruß, Max









Dr.Noise *

#37 Verfasst am 14.01.2013, um 19:16:03



Ich hab mal eine 3D Grafik erstellt wie ich mir das ca vorstelle.







Die Dinger in der Ecke sollen Superchunks darstellen.

Gruß, Max



 Poison Nuke 

#38 Verfasst am 14.01.2013, um 19:35:50



grundsätzlich nicht so verkehrt. Was falsch machen tut man mit den Elementen nicht, wobei die Anordnung prinzipiell nicht so extrem wichtig ist. Auf Achse des Hörers sollten natürlich mehr Elemente an den Wänden sein, gegen Flatterechos.

Die "Superchunks" sind aber nicht sehr sinnvoll, da sie auch nur den Mittel- und Hochtonbereich bedämpfen aber keine Wirkung im Tiefton haben. Da müssen schon richtige Eckabsorber her.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#39 Verfasst am 14.01.2013, um 20:08:08



Kantenabsorber kann ich schon machen aber nicht größer als 40cmx40cm.
Dazu möchte ich noch einen Helmholtzresonator bauen, bei einer Frequenz von 60Hz hätte er eine Größe von ca. 30x30x30cm. Wo hätte dieser seine optimale Position bei mir?

Gruß, Max



 Poison Nuke 

#40 Verfasst am 14.01.2013, um 21:06:57



optimalerweise an einer der Wände die zur 60Hz Mode passen. Musst du mal ausrechnen, auf welche Dimension vom Raum das eher passt.




greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#41 Verfasst am 14.01.2013, um 21:25:39



Gut werde ich machen, aber vorerst kümmere ich mich mal um die ganzen Absorber.

Jetzt würde ich noch gerne wissen ob ich die Kantenabsorber nur mit Filz oder auch einer Folie bespannen soll so das der Hochton nicht gedämpft wird. Ich dachte mir da es eh ein HK und nicht für stereo ist überziehe ich sie nur mit Filz, was sagst du dazu?

Gruß, Max



 Poison Nuke 

#42 Verfasst am 14.01.2013, um 21:42:58



da sonst noch nicht viele Absorber zum Einsatz kommen sollte man sie so oder so nur mit Filz überziehen. Erst wenn erheblich mehr andere Absorber zum Einsatz kommen würde ich über sowas nachdenken.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#43 Verfasst am 14.01.2013, um 21:49:42



Dann lag ich ja richtig, Danke.

Den Vorhang vom Eckschrank möchte ich später noch gegen einen Akustik Vorhang tauschen, was genau ich beim Fenster machen soll muss ich mir erst noch überlegen.

Gruß, Max



Dr.Noise *

#44 Verfasst am 15.01.2013, um 09:57:46



So eine Frage hab ich noch zu den vorderen Hochtonabsorber.
Wenn ich mit dem Absorber 7kHz bedämpfen möchte komme ich auf einen Wandabstand von ca.1,2cm aber das geht sich ja mit der Dicke des Absorbers schon nicht aus, wie seit soll ich diesen also weghängen?

Gruß, Max



 Poison Nuke 

#45 Verfasst am 15.01.2013, um 17:47:42



du willst ja sicher nicht nur 7kHz bedämpfen. Zudem du bei 1kHz größere Probleme hast. Faustregel ist, maximal die Dicke mal zwei als Wandabstand, damit er noch einigermaßen gleichmäßig wirken kann. bei einem 10cm Absorber also max 20cm Luft dahinter lassen.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#46 Verfasst am 15.01.2013, um 17:54:02



nene will natürlich nicht nur 7kHz bedämpfen, das war jetzt nur als Beispiel gedacht.

Ich wollte eigentlich einen 5cm dicken Absorber aus Steinwolle machen den ich auch ca 5cm abhänge, wo bei ich das mit dem Abstand am besten ausprobiere dachte ich mir.
Aber viel dicker wie 5cm möchte ich den HT Absorber eigentlich nicht machen.

Gruß, Max



Dr.Noise *

#47 Verfasst am 21.01.2013, um 21:16:30



So ich melde mich mal wieder.

Leider ging es die Letzten Tage etwas schleppend voran mit meinem HK, die 3 HT Absorber sind schon montiert(vielleicht muss ich sie noch etwas weiter nach unten hängen, mal schaun was beim messen raus kommt) die 3 Kantenabsorber sind schon fertig und müssen nur noch montiert werden, die 2 Basstraps muss ich erst noch bauen(da hat leider das Geld gefehlt)

Jetzt stehe ich aber vor einer neuen Frage.
Und zwar möchte ich mir einen neuen Sub zulegen, Budget geht leider nicht über 500€ ob neu oder Gebraucht ist mir relativ egal.

Momentan tendiere ich zu dem XTZ W12, der 12er ist zwar etwas zu groß für meinen Raum aber da ich in naher Zukunft eh aus Ziehen möchte und sich mein jetziger aus bau lediglich darum handelt Wissen und Erfahrungen zusammeln kauf ich mir lieber gleich mal den Größeren.
Zu dem Habe ich auch noch die Befürchtung das der 10er nicht tief genug geht, diese hab ich beim 12er aber auch ein wenig.
Ich hab schon einiges über die XTZ Subs gelesen, fällt alles in allem auch sehr positiv aus, leider habe ich nur einen Test gefunden bei dem man den FG sieht und dort geht er bei -3dB nur auf ca 30Hz hinunter, das ist mir definitiv zuwenig.

Der Test ist aber Freiluft daher denke mal mit der Bassanhebung und dem DSP sollte ich doch einen schönen Tiefgang zustande bekommen oder nicht?

Gruß, Max ;D




 Poison Nuke 

#48 Verfasst am 26.01.2013, um 22:09:42



warum sollte 30Hz bei -3dB zu wenig sein? So wenig ist das nun auch wieder nicht und bei kleinen Subs geht technisch eh nicht viel mehr. Es ist daher sinnvoller als ein kleiner Sub der nur schlecht als recht 20Hz oder so schafft und dabei dafür die Nachbarn mehr ärgert.

Und ja, im Raum ändert sich das so oder so noch massivst. Da bleibt von dem ursprünglichen FGang so oder so nicht mehr viel übrig.


greetz
Poison Nuke

Dr.Noise *

#49 Verfasst am 27.01.2013, um 09:34:23



Das freut mich zu hören, der Sub ist nämlich schon bestellt

Ich hab mal eine Zeichnung gemacht wie ich mir die neue Aufstellung vorstelle:



Ob ich den Center wirklich über dem TV Montier und nicht darunter muss ich mir erst noch überlegen.

Wenn ich noch genug Filz habe werde ich heute mit den restlichen 2 Basstraps hinter den LS fertig, dann gehts wieder ans Messen.
Vermutlich werde ich dann noch die BR rohre der LS verschließen um den Pegel etwas zu senken.

Gruß, Max


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Dr. Noise Anlage - Mehrere FrontLS?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger