Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Brauche "Reset": Erstes DIY-Projekt mit Mivoc-Chassis + Behringer NU1000DSP


wick3d *

#1 Verfasst am 14.01.2013, um 19:21:48



Hi!

Bin neu hier, erster Post und so, also erstmal HALLO!!!

Kurz zu mir: 32 Jahre, aus'm Norden Deutschlands, habe gerade ein Haus gebaut (freistehendes EFH, komplett massiv, knapp 40 qm Wohnzimmer + offene Küche) und nun möchte ich endlich mal mehr "Wumms"! Habe mein altes Teufel CEM verkauft und aktuell besitze ich folgendes:

Pioneer VSX-520K
2 x Magnat Vector 205
1 x Magnat Vector 213
2 x Magnat Alu Needle Sat

Ich besaß einen Canton AS-40 SC (den mochte ich, es fehlte lediglich Tiefgang) und gleichzeitig einen Magnat Omega 380 (für Kino ok, gefiel mir klanglich aber nicht wirklich). Beide Subs nebeneinander gefielen meiner Freundin nicht, also beide vertickt und nun soll gebaut werden...

Warum ich hier gelandet bin: Ich beschäftige mich seit ca. 3 Wochen mit meinem Vorhaben (habe so gut wie NULL Plan vom Bauen, Planen, etc.) und dank Google landete ich öfters hier. Mein "Projekt" habe ich im HF gestartet - da gabs schon einige Tipps, Vorschläge usw, aber momentan stockt es ein wenig (und ich komme irgendwie nich mit den Simu-Programmen klar) und irgendwie verliere ich gerade ein wenig Motivation.

Ich muss dazu sagen, dass ich von einem User dort zT super ausführliche Tipps bekomme! Dass ich nun hier schreibe soll bitte nicht falsch verstanden werden - es geht lediglich um einen Reset, um neue Denkanstöße oder Vorschläge.

Was ich habe / möchte: Ich hätte gerne viel Tiefgang (deutlich unter 30 Hz, 20 Hz wären toll) für HK und gleichzeitig noch möglichst hohe Präzision für Musik (Pop, Hip Hop, Drum n Bass, Techno in diversen Stilrichtungen).

Ich möchte flexibel sein und viel Leistung haben. Bei den Aktiv-Modulen wäre das Sam-2 mein Favorit gewesen, ich habe mich dann aber für den Behringer NU1000DSP entschieden (war ein Tipp, ich war erst skeptisch, habe viel gelesen und irgendwie hat es mir das Teil angetan...). Zu hoch sitzende Sub-Sonics, Bassanhebungen usw sind also kein Thema.

Und nun zum Eigentlichen: Der bzw. die Treiber! Gedankenspiele gab es einige: von bis zu 2 x 2 AW 3000, über bis zu 2 x AWM 124 bis 1 x XAW 320 HC war fast alles dabei, aber ich weiß nicht, welche Lösung meine Bedürfnisse erfüllt (und dabei natürlich möglichst hohen Pegel bringt).

Das Budget für's Chassis lag bei ca. 200,- EUR. Ich würde gerne weniger ausgeben (mein Auto macht gerade ein wenig Ärger...), daher wäre der XAW 320 HC als erste Wahl erstmal etwas nach hinten gerutscht.

Gehäuse-Vorgaben: Es soll möglichst einfach zu bauen sein - als erstes Projekt möchte ich keine großen Herausforderungen meistern müssen. Ich könnte meiner Freundin 2 Subs mit ca. 70 l netto "verkaufen" (klar, dass die Dinger schick sein müssen und ich eine Wandfarbe als Lack anmischen lassen muss.........) oder mit ~120 - 130 l brutto - der Sub Zero zB dürfte rausfallen (obwohl...... wenn der schick genug wäre, könnte ich evtl. sogar das Teil ins Wohnzimmer stellen). Art: BR, CB, GHP - egal! Hauptsache, das Ergebnis stimmt und es ist für einen Anfänger leicht zu bauen!

Ok, das war's erstmal. Als Anhänge mal 2 Bilder von meinem Raum. Die Subs klangen übrigens mit Abstand am besten, als ich sie neben die Couch (also an's Ende des langen Schenkels unter "SR") umgestellt habe...

Bin auf Eure Ideen gespannt!!!

vG








bearbeitet von wick3d, am 14.01.2013, um: 19:23:30


Mr.Ampere

#2 Verfasst am 15.01.2013, um 14:57:32



Hallo und Willkommen im Forum.

Ein Chassis kann ich dir nicht empfehlen weil ich selber noch auf der Suche bin.
Schau dir mal den Wavecor SW270 an. Ein relativ neues Chassis. Aber 20 Hz wird mit dem schwer.

Auf jeden Fall würde ich Subs bauen, schon allein weil man einen orten kann.



MfG

Mr.A

manollo139

#3 Verfasst am 15.01.2013, um 16:05:50



hey ich kann dir die awm124 empfehlen.


mit 2 stück geht schon einiges.
im bauvorschlag awm12 geht der bis auf 30hz ohne roomgain.
bei mir waren 25 mit entzerrung machbar.

hatte vorher auch nen a40. da ist kein vergleich möglich.
der awm ist in allen belangen überlegen.



Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

TimB

#4 Verfasst am 15.01.2013, um 18:40:35



Ich habe für einen Freund mal 2 Subs mit dem AWM104 gebaut und sogar damit war schon einiges an Tiefbass möglich und klanglich waren die in Relation zum Preis auch erstklassig.
Der AWM124 wird denke Ich mal nicht schlechter sein und bietet mehr Hubraum


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#5 Verfasst am 16.01.2013, um 03:38:54



also ich betreibe 2 AWM12 in meinem 40qm Wohnzimmer und bin mehr als zufrieden.Und ich betreibe die mit dem Mivoc Aktivmodul welchen im Bauvorschlag steht.

von wo aus dem Norden kommst du denn?


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 16.01.2013, um: 03:40:41


FlorianK

#6 Verfasst am 16.01.2013, um 08:25:03



AWM 124 ist viel gebaut und von Vielen als gut bestätigt. Würde also deutlich für das Chassis sprechen. Der Neue mit der Zusatzwahl mit der Passivmembrane ist mit Sicherheit auch eine gute Wahl - weil du dort durch die Zusatzmembrane auch noch richtig tief kommen kannst mit der Möglichkeit der Abstimmung.
Ich würde einmal den zweiten Weg versuchen.
Die Endstufe scheint mir aber etwas zu schwach zu sein. Wenn du 20Hz möchtest in einem so großen Raum - und dann mit etwas Pepp - würde ich dir zu deutlich mehr raten. Oder eine Zweite dazu kaufen und Brücken ( wenn das die Endstufe zulässt ). Zimmerlautstärke ist natürlich kein!! Problem.
Wenn du einmal auf die letzte Seite der Passivmembran-Geschichte schaust -nach den Daten würde ein 70L Gehäuse mit der Passivmembrane schon schön tief gehen.
Das Wichtigste ist aber hinterher die Entzerrung im Raum !! Das ist wichtiger als das Chassis.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 16.01.2013, um: 08:28:42

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Brauche "Reset": Erstes DIY-Projekt mit Mivoc-Chassis + Behringer NU1000DSP


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger