Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Wie Betriebssystem aufspielen ohne DVD-Laufwerk??


Barnie *

#1 Verfasst am 22.03.2013, um 11:58:23



Hi

Wiedermal ne Idiotenfrage wahrscheinlich aber wie kann ich auf mein Laptop XP aufspielen wenn es kein Laufwerk hat?? Ich hab das Original-XP auf DVDs und der Lapi hat nur USB-Eingänge und Ethernet - sonst nix.



Danke schonmal & Gruss
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 22.03.2013, um: 11:58:46


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 22.03.2013, um 13:04:27



Windows XP .. ?
das dürfte interessant werden. Die einzige Möglichkeit technisch betrachtet ist ein USB-DVD-Laufwerk.

Allerdings ist fraglich, ob WindowsXP davon starten kann, also die Installation.
Musst mal ausprobieren.


greetz
Poison Nuke

de0815de

#3 Verfasst am 22.03.2013, um 13:51:55



Ich würde das dann auf eine USB-Festplatte machen, sofern kein USB-DVD vorhanden!

Das bedingt natürlich einen Rechner der ein DVD-Laufwerk hat und eine USB-Festplatte


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

Barnie *

#4 Verfasst am 22.03.2013, um 13:56:55



Das wäre machbar de0815de! thx!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 22.03.2013, um 14:07:29



dann braucht die USB-Festplatte aber auch einen Boot-Sektor, ansonsten wird da einfach nix passieren beim hochfahren.

Sprich du musst dir eine Liveumgebung von Linux auf der HDD installieren die ein "MEMDISK" enthält und musst dann im Bootloader der CD einen Eintrag für Memdisk hinterlegen und dann die WinXP ISO als initrd übergeben.

Ob WinXP das mitmacht, wird aber interessant.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


ok gibt auch fertige Tools die das mit dem boot-sektor übernehmen:

http://myeee.wordpress.com/2008/11/14/winsetupfr...n-vom-usb-stick/




greetz
Poison Nuke

de0815de

#6 Verfasst am 22.03.2013, um 15:01:34



Oder das Image muss eben schon Bootfähig auf der Platte liegen... das dürfte doch wohl das einfachste sein?

Ich hab leider nicht die Routine jetzt genau zu sagen wie mir das immer gelingtObwohl ich das vermutlich schon mehr als hundert mal so gemacht habe

Ein Bootfähiges Image ist aber möglich. Im Bios einstellen was gebootet werden soll...


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 22.03.2013, um 15:20:30




de0815de schrieb:
Ein Bootfähiges Image ist aber möglich. Im Bios einstellen was gebootet werden soll...



und dann, das BIOS wird dir was husten. Das BIOS will einen bootloader haben und sonst nichts. Und der liegt nicht mal eben im MBR drin. Den musst du da reinschreiben.
Ohne spezielle Software wird das nichts. Und Windows hat von Haus aus keine Mittel um sowas zu realisieren.

Aber wie ich per Google rausgefunden habe, gibt es da eine Menge Helferlein, die einem da unter die Arme greifen. Hab es selbst halt noch nie gemacht. und gerade Windows XP ist noch sehr problematisch bezüglich Hardwaretreiber, insbesondere für USB, AHCI usw. Da startet die CD zwar von USB aber dann will die Installation nicht weiter laden weil es das Laufwerk nicht mehr findet, z.B.


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#8 Verfasst am 22.03.2013, um 15:43:06



Nach so einer Anleitung hab ichs schon öfters gemacht, war nie ein Problem.


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Barnie *

#9 Verfasst am 22.03.2013, um 16:04:14



Nach was für einer Anleitung??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Soundicate

#10 Verfasst am 22.03.2013, um 21:11:06



Die Poison gepostet hatte: http://myeee.wordpress.com/2008/11/14/winsetupfr...n-vom-usb-stick/

Ich hatte zwar eine andere, aber die find ich nicht mehr...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

de0815de

#11 Verfasst am 25.03.2013, um 10:53:39




Zitat:
Ohne spezielle Software wird das nichts. Und Windows hat von Haus aus keine Mittel um sowas zu realisieren.



Ich bin mir jetzt nicht so sicher wie ich das immer mache... ich probiere meist einfach so lange aus bis es geht :-)
Ich meine das ich für diesen Zweck immer eine BartPE verwendet habe, da dies noch einfacher ist wie mit der WindowsCD/DVD ...die Treiber hab ich da jedenfalls einfach auch immer mit auf die Festplatte getan und dann entsprechend "während" der Installation installiert.


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Wie Betriebssystem aufspielen ohne DVD-Laufwerk??


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger