Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Anlage von alexz


alexz *

#1 Verfasst am 03.04.2013, um 19:26:21



Hallo,

Endlich ist es vollbracht. Meine M 57 spielen nun zusammen mit den beiden P2150-Subs. Die M 57 werden aktiv üver zwei PPA 1200 angetrieben. Die Subs von einer Crown K 2. Klingt schon sehr gut. Muss mich jetzt noch an die Raumakustik & separate Stromversorgung machen. Habe auch noch eine sehr guten EQ mit dem ich experimentieren möchte da die M 57 eigentlich für den Wandeinbau sind.
Die Enstufen etc. möchte ich später links von den Boxen anordnen damit sie beim Filmschauen nicht stören. Jetzt eine Frage. Ich müsste ja für die rechte Box ca4 m längere Kabel verwenden. Geht das oder müssen alle Kabel gleichlang sein?




Viele Grüsse
Alexander



blindside85

#2 Verfasst am 03.04.2013, um 19:57:52




alexz schrieb:
Hallo,


Viele Grüsse
Alexander



Oooohhhhh meeeiiiiin Gott

Wird das ein Heimkino? Oder "Nur" Stereo?



Barnie

#3 Verfasst am 03.04.2013, um 19:58:05



Aaaalteeeeerrrr - damit lässt du so einigen PA-Verleih blass aussehen... Von Heimkinos fang ich da garnicht erst an.

Eine Frage hab ich aber noch, bist du sicher, dass die Subs genug tief sind?? Sorry, der musste sein! ;-)

Glückwunsch!



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

manollo139

#4 Verfasst am 03.04.2013, um 20:02:52



Sieht hammer geil aus!!!

Das mit den Subs ist ja auch geil, so bekommen die Lautsprecher automatisch etwas Abstand zur Wand :-)

Geil gelöst :-)


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

alexz *

#5 Verfasst am 03.04.2013, um 20:09:37



Hi,
Habe noch vier E 24 von Stage Accompany. Wollte zwei als Center & zwei als Rear. Ist mir aber zuviel des Guten und ich höre 95 % Musik.



Viele Grüsse
Alexander



Butze1979

#6 Verfasst am 04.04.2013, um 08:28:11



hofferntlich ist das keine Mietewohnung schaut brutal aus


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 04.04.2013, um 08:52:45



neuer Thread.



was genau sind das für Lautsprecher oben drauf? Ist das ein vorhandener Bauplan gewesen?


greetz
Poison Nuke

manollo139

#8 Verfasst am 04.04.2013, um 09:14:36



Stage Accompany M57


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 04.04.2013, um 10:54:29



Hui,

das sind ja brutale Monitore
130dB Peak SPL, also damit kann man sogar mittlere VA beschallen

was kostet denn so ein Pärchen?

Ist das ein eigener Bändchen HT der dort verbaut wurde oder findet man den auch einzeln?


greetz
Poison Nuke

manollo139

#10 Verfasst am 04.04.2013, um 13:21:36



Ich habe mal etwas von ca. 11.000€ das Paar gelesen.


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

de0815de

#11 Verfasst am 04.04.2013, um 21:02:22



Immerhin sind die Nachbarn zur einen Seite offensichtlich Bäume und Sträucher


Zitat:
Ich müsste ja für die rechte Box ca4 m längere Kabel verwenden. Geht das oder müssen alle Kabel gleichlang sein?



Das macht etwa einen Unterschied von 0,01% aus. Genauer "berechnen" kann man das sicher auch. In anbetracht der Raumeigenschaften, die gut 70% ausmachen, ist da sicher ehr was zu erreichen!

War die Frage wirklich ernst?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

TimB

#12 Verfasst am 04.04.2013, um 21:33:59



Eine Signallaufzeitverzögerung von 13ns was bei 20kHz einer Phasenverschiebung von 0,1° entspricht was sich durch eine Verschiebung des Lautsprechers um 4,5µm ausgleichen lässt

Ich weiß jetzt nicht was für Kabel du hast aber bei 2,5mm² Kabelquerschnitt und 8 Ohm LS wäre der Verlust an Schalldruck etwa 0,06 dB


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

blindside85

#13 Verfasst am 05.04.2013, um 03:06:35




TimB schrieb:
Eine Signallaufzeitverzögerung von 13ns was bei 20kHz einer Phasenverschiebung von 0,1° entspricht was sich durch eine Verschiebung des Lautsprechers um 4,5µm ausgleichen lässt

Ich weiß jetzt nicht was für Kabel du hast aber bei 2,5mm² Kabelquerschnitt und 8 Ohm LS wäre der Verlust an Schalldruck etwa 0,06 dB



Der war gut

Keine Sorge bei unterschiedlichen Kabellängen, alles Voodoo



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 05.04.2013, um 06:18:56



naja wenn man Klingeldraht mit 0,25mm² verwendet und das eine Kabel 1m und das andere 20m lang ist, dürfte man durchaus sogar als ungeübter einen Unterschied hören im Tieftonbereich, insbesondere wenn man die PD2150 anschließen würde

Wenn es nicht gerade um die Tieftöner geht, ist man mit 2,5mm² locker auf der sicheren Seite. Bei den PDs würde ich persönlich sogar zu min 4mm² oder mehr greifen. Ob es dann wirklich noch so viel ausmacht zu 2,5mm² sei dahingestellt, aber ein besseres Gefühl hat man allemal damit.


greetz
Poison Nuke

alexz *

#15 Verfasst am 05.04.2013, um 07:01:06



Hallo,
Danke für Eure Antworten. Die M 57 habe ich mir bauen und lackieren lassen. Die Hochtöner habe ich bei SA dirket gekauft (Ca.600€ pro St.). Die Tieftöner habe ich gebracuht zusammengekauft und komplett bei SA neu machen lassen. Die Kosten für die SA M57 lagen schätzungsweise bei etwas über € 4000. Die beiden Subs lage etwa bei € 2500. Als Kabel verwende ich von Sommercable das Elephant mit 4 x 4qmm. Für die M57 TT/MT und die Subs. Für die Hochtöner werde ich das Sommercable Magelan mit 4 qmm nehmen. Der Längenunterschied liegt bei ca. 4 m also vernachlässigbar.

Viele Grüsse
Alexander


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Anlage von alexz


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger