Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ hifi-killer s privatstudio


hifi-killer *

#1 Verfasst am 24.04.2013, um 11:13:42



hallo leuts, bin ganz neu hier und hab n kleines projekt geplant.
n homestudio
ich hab zwar n paar boxen und dazu passendes zeugs , aber nach studio sieht das nicht gerade aus
und hoert sich auch nicht so an!

im moment zumindest!

ich hab mir dazu ein digitales mischpult aufschwatzen lassen.
so sitz ich seit tagen staendig mit ner brille auf der nase und kukk bloed auf die bedienungsanleitung und
ja ich merks!
n studio is was anderes als rauschen brummen und laut!
und digital is mir zwar nicht voellig unbekannt aber das is mir auch nicht so gelaufig!






mit was fang ich an?
vieleicht damit?




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 24.04.2013, um: 12:28:16


Barnie

#2 Verfasst am 24.04.2013, um 14:18:55



Hmmmm.... Ich dachte du hättest das Pult für Live-Zwecke gekauft. Da hast du dann nämlich das Schweizer Taschenmesser im Kompaktformat vor dir. Für Studio halte ich das Ding für überholt, denn da läuft mittlerweile alles auf Softwarebasis. Nen guten Comp + gute Soundkarte = fertig! Ein zwei gute Mics sind auch nicht verkehrt. So hab ich z.B. das hier aufgenommen komplett in meinem Kämmerlein praktisch ohne "echte" Instrumente:

http://www.mx3.ch/artist/slaven_k (Roxta nicht)

Brauchen kannst du dein Pult sicher auch im Homestudio, aber da wären andere Sachen in meinen Augen wie gesagt wichtiger gewesen...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 24.04.2013, um: 15:02:36


hifi-killer *

#3 Verfasst am 24.04.2013, um 15:19:23



sicher hast du damit recht,und fuer live sollte es auf jedenfall auch funzen! ich moecht da sehr flexibel bleiben ! livemitschnitt machen oder sowas! dafuer sollte ich auch ne moeglichkeit schaffen das pult ans multicore zu basteln da ich mir ne Stagebox DSB-2408 nicht wirklich leisten kann

fuer mich siehts da aber anders aus als bei dir , ich habe echte instrumente

mein hauptproblem ist eher erstmal das ding bedienen zu koennen und ich glaub ich brauch ne neuere bessere soundkarte
also analog werd ich nicht mehr in den PC rein wollen
die erst beste http://www.thomann.de/de/rme_digi_9632_hdsp_pcik...YCFcG_3godyA4AdA
oder reicht ein einfacher koax ???


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 24.04.2013, um: 15:40:15


Barnie

#4 Verfasst am 25.04.2013, um 08:29:28



Kenne mich mit Digitalpulten auch nicht wirklich aus, sorry... Hatte mal mein Soudcraft M8 per Coax digital angeschlossen und da kam dann einfach die Stereosumme im Computer an. Aber das ist ja auch nur ein Analogpult mit einem digitalen Coaxanschluss und kein Digital pult.



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#5 Verfasst am 25.04.2013, um 08:42:35



wenn ich schon 3 adat taugliche geraete hab, is die wahl schon ziemlich klar
ich brauch ne soundkarte die das hat


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#6 Verfasst am 26.04.2013, um 00:02:55



hab heut das mischpult mal eingeschaltet und einwenig dran rum experimentiert
oh mann! haette ich ne liveband dran gehabt, die haetten mich gesteinigt!
die gespeicherten parameter des vorbesitzers warn est mal ganz lustig
besonders die kompressor/gate einstellungen
na, wenn man nicht weis was attack oder threshold bedeutet
wenigstens alle aus geschaltet, was wohl bypass bedeutet

bei den 4band EQ s sind ganze baender weg und ich weis nicht wo ich die finden kann
teilweise alle 4 pegel minus 18db
so wirds auch leiser

um den recal taster gehoert n zaun gebastelt, da fast man leicht ausversehen drauf und verwechselts mit der rechten cursortaste

nur das hoehenband zu sehen




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 26.04.2013, um: 00:32:04


manollo139

#7 Verfasst am 26.04.2013, um 09:59:26



Hey Killer, deine Cam ist ja echt irgendwie nicht brauchbar.
Womit machst du die Fotos, dass da sowas bei rauskommt?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

hifi-killer *

#8 Verfasst am 26.04.2013, um 16:31:20



telephon


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

FlorianK

#9 Verfasst am 26.04.2013, um 19:31:14



Mario du bist besser dran als so manch Andere !





Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

hifi-killer *

#10 Verfasst am 27.04.2013, um 06:01:10



so?
stunden hab ich gebraucht nur um gitarre und kopfhoerer zu verbinden
erst mal waren alle 1 bis 8 eingaenge tot
die warn auf digi input geschaltet
solang man kene ahnung hat

jetzt mueste ich noch herausfinden wie wo und mit was man die effekte aendert
eff1 reverb is ok
eff2 corus? na lustig aber ich brauch delay!
gott waer mir das live passiert
ersmal wieder 230 seiten bedienungsanleitung waelzen
die hab ich beim analog pult nie gebraucht! n blick aufn schaltplan un gut is!


HIER BEKOMMT ZWAR JEDER SEIN EIGNES HYPERNIERE ABER ENG WIRDS HIER AUCH MIT DER KAPELLE


FlorianK schrieb:







und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 27.04.2013, um: 06:03:10


hifi-killer *

#11 Verfasst am 27.04.2013, um 09:38:43



OK, DAS WAER GESCHAFFT
eingebaute effekte , ganz nett aber irgendwie vermiss ich dabei mein altes effektrack wegen der bedienung und und und
ja, das jamaha brummt nicht rauscht nicht (ausser das T/B micro)




Zitat:

Das Alesis MicroVerb4™ ist für Projektstudios und Musiker, die eine Vielzahl hochwertiger Effekte in einem 19" Effektprozessor benötigen, entwickelt worden. Das Erfolgsgeheimnis des MicroVerb4™ ist seine einfachen Bedienung und sein großartigen Sound.

Delay Effekte: Mono Delay, Stereo Delay, Ping Pong Delay, Multi Tap Delay
dafuer isses super! aber was fehlt ist der digitale ein und ausgang




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 27.04.2013, um: 09:42:57


hifi-killer *

#12 Verfasst am 29.04.2013, um 02:19:57



ich fuerchte es geht hier jetzt genauso weiter wie im zuhausedarfichnichtbastelthread

ich so; is doch eh alles das selbe! und schliess das adat ans pult , leg ne kassette ein

stundenlanges rumgebastel glasfaser nicht OK

umgestoepselt adad spinnt


wenigstens hab ich das adat xt jetzt offen und es geht wieder.

das mit der soundkarte hat definitiv vorrang!
am besten inklusive guter glasfaserverbindungen!
brauch ich mindestens 2
moechte mein budget natuerlich sanft verteilen, das pult war schon teuer genug!
und wer weis welche anschaffungen sonst noch zwinglich werden!
ich betrete neuland und greate up auf 1995! das ist fur mich ein sprung von 20 jahren


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 29.04.2013, um: 02:37:25


hifi-killer *

#13 Verfasst am 05.05.2013, um 01:53:18



so , ! .
hab ne bezahlbare soundkarte gefunden




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#14 Verfasst am 05.05.2013, um 03:36:19



Benutzerhandbuch steinberg..pdf die duerfte nicht viel schlechter sein als die andere
soundkarte
zumindest brauch ich das unzuverlaessige bandgeraet nicht mehr dafuer is eh schon am a....

ja und die glasfaserleiter sind auch bestellt, nur die rueckmeldung fehlt noch!
paypal hats schon mitgeteilt nur noch nicht bezahlt die warten auch erst noch auf den tom an
ja und son superbillig usb netzteil in extra klein! hoffe das taugt was, fuer die beleuchtung







und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.05.2013, um: 04:36:15


hifi-killer *

#15 Verfasst am 07.05.2013, um 11:51:20



angekommen!

der kabelsatz

die v-stack software

die steinberg soundkarte


studio fertig?




der selbe anschluss wie die alte graka nur der eine pin fehlt nicht





also einbauen
verabschiede mich mal vorlaufig

schliesslich wird jetzt die quelle der komunikation zerlegt und ein wiedersehn ist somit ungewiss

also lebt wohl, lasst es euch gut gehn




@poisen ich gratuliere schon mal! ich denk du hast bestanden


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 07.05.2013, um: 12:08:05


hifi-killer *

#16 Verfasst am 07.05.2013, um 15:58:20




hifi-killer schrieb:




also einbauen
verabschiede mich mal vorlaufig

schliesslich wird jetzt die quelle der komunikation zerlegt und ein wiedersehn ist somit ungewiss

also lebt wohl, lasst es euch gut gehn



:prost



ich wuste das es probleme gibt
mehrfache startversuche nix!
neuinstelation no go! mehrfach
karte rein karte raus! mehrfach
nix!
dachte ich komm nie wieder ins netz motherboard futsch usw
und dann doch! war schon verzweifelt! aber warum nicht gleich ?
egal, scheint zu funzen



verbindungsassistent neu instealliert, alte soundkarten treiber removed!
soll ich die graka raus schmeissen und ne uralte einfache verwenden oder isses egal???
zumindest hat die derzeitige graka nicht die richtigen treiber und es scheint prozzessor leistung zu fressen!?!
na wenigstens bin ich wieder da und bin

banane der studiokiller


benotigt jemand ne billig soundkarte und oder n olles betribsunsicheres adat xt ?



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 07.05.2013, um: 16:02:17


Barnie

#17 Verfasst am 07.05.2013, um 16:08:52



Killer bist du sicher, dass du hier im richtigen Forum bist? Gibt bessere Foren für sowas, wo du sicher echte Hilfe bekommst. Nicht, dass ich dich hier nicht haben will, im Gegenteil, aber das geht hier für die meisten zu weit. Evtl. noch interessant mitzuverfolgen, aber hier wird aus deinem Monolog wahrscheinlich nie wirklich mehr...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#18 Verfasst am 07.05.2013, um 18:17:54



bei aller peinlichkeit , du hast wahrscheinlich recht und der gedanke ist mir auch schon gekommen! ich hab keine ahnung und sonst auch keiner !
aber diese bloese moecht ich uns nich geben! hier wirds versucht mit aller ungeduld und fachfremdheiten!
ich habe definitiv in verschiedenen foren schon recherchen angestellt , fand auch einige threads meine fragen betreffend nur die antworten blieben meist aus oder sind in streitereien ausgeartet
ob ich mich registrieren moechte? na bei der hilfe in diesen foren verzichte ich darauf und wage es das ganze hier in meinem lieblingsforum durch zu stehn

gibts ne alte grafikkartenverlaengerung mit vollbelegung ?
wie vieleicht algemeinbekannt ist ein pin NC eher NV nicht vorhanden
ausgerechnet der midiinput ist der fehlende pin der grakaverlaengerung! habs gerade durchgeprueft


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

julian

#19 Verfasst am 07.05.2013, um 20:09:22



Würd einfach einen zum Löten nehmen.
Sowas in der Art
Dann kannst du die Pins benutzen die du brauchst und das passende Kabel benutzen. Bei der VGA Verlängerung sind ja Drähte geschirm die du vllt gar nicht brauchst und andere dafür ungeschirmt.



hifi-killer *

#20 Verfasst am 08.05.2013, um 01:35:30



die idee ist nicht schlecht! so kann ich die laenge selbst bestimmen auch die bedenken mit der schirmung! es sind lediglich steuerkabel und spidf ! aber die koenten sich dann doch eventuell stoeren! sogar line in und line out sind dabei!
ein kabel ist weniger stolperanfaellig als ein konvult von kabeln! es geht hauptsaechlich darum, nicht direkt am PC herumfummeln zu muessen!
letzterer is vorhin abbgekratzt hab aber schon nen anderen! auch son oller, mit weniger DRAM nur 1,5Gig. aber der prozessor is besser und scheint stabil zu bleiben!
man muss immer mit allem rechnen! besonders mit den negativen moeglichkeiten und wenn moeglich vorsorge treffen.
sonst haette ich jetzt sendepause


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#21 Verfasst am 12.05.2013, um 18:58:04



ich hab eins gefunden , kabel is ziemlich duenn somit wahrscheinlich nicht einzeln geschirmt!
mal sehn obs geht
wozu brauch ich das alles?
hier ists ganz gut erklaert , was auch die frage nach einem passenden forum beantwortet

was nicht heist das es bei uns nicht auch passende infos gibt
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=5405

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=6632

-
als naechstes wird hier eine maengelliste erscheinen


zumindest hab ich jetzt schon mal den PC soweit, bis auf die passenden onboard treiber ! so fuer kophoerer anschluss!
hab mich schon muede gesucht
erster mangel!
tastatur nervt, brauch ne englische
mischpult hat mich auch schon geaergert! wenns mal so 24h an is, machts mucken! das legt sich aber dann doch, mittels neustart!@ da wird sich leider nichts aendern lassen
dann die speichertaste mit der recall ist sehr unguenstig angebracht, man kommt leicht versehentich drann
die phantomspeissung ist nur auf den ersten 8 kanaelen zuschaltbar
der platz hinten im case is sehr begrenzt
das adat is eh muell
der raum is recht klein wo und wie stell ich den krempel am besten auf
die kabel sind nichrt alle vorhanden
mein altes multicore passt so nicht
funkmausbatterie schon wieder leer
raumakkustik mangelhaft
lautsprecherkonstelation noch unvorteilhaft
2. einschub fuers pult wird noch benoetigt .....


....da isse ja schon, teilweise


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.05.2013, um: 19:56:39


 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 12.05.2013, um 20:47:10




hifi-killer schrieb:

tastatur nervt, brauch ne englische



wieso das? Warum nicht einfach auf Deutsch umschalten? Im Programm Alt+Shift drücken. Wenn da nix passiert, dann in der Systemsteuerung unter den Regionaloptionen schauen, dort bei Tastatur die korrekte Sprache installieren und als Standard auswählen

Zitat:
funkmausbatterie schon wieder leer



tja das Problem haben viele. Warum nicht Maus mit Kabel, mach ich auch so auf der Couch, einfach USB Verlängerung und Hub mit Stromversorgung oder so, wenn der PC weiter weg steht. Alternativ eine Maus mit PS2, die kannst du ohne weiteres auf 10-15m Verlängern mit PS2 Verlängerung.




bezüglich Kabel: warum nicht eine (D-SUB 25) VGA-Verlängerung nehmen und dann das Wipe-Out Kabel von der Soundkarte anschließen? Dann kannst du den ganzen Wust zumindest vom Rechner wegbekommen und die VGA Verlängerungen sind alle geschirmt. 10-20m Kabel findest da in jedem Fall.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 12.05.2013, um: 20:48:05


hifi-killer *

#23 Verfasst am 12.05.2013, um 22:16:20



die keyboarddatei ist in meinem betriebssystem genausowenig vorhanden wie die hilfedatei und die meisten unnoetigen hintergrunddienste! nicht mal n mediaplayer ist zu finden! das mach ich dann mit besseren programmen! nach der neu instalation sind alle einstellungen auch auch deaktiv! im gegensatz zu den anderen XP boots, die immer mit remotefunktion, updatesuche on und firewall on starten und wer weis was sonst noch alles unoetige da aktiv ist
auch nach dem key werd ich nie gefragt (obgleich ich einen hab)
da ist die tastatur schon nicht das groessere uebel

und neu instalieren werd ich spaeter sowieso noch einmal
format C

so uebt sich das personliche back up mit getesteter software
und dann nur noch sichere seiten oefnen

ich hab tatsaechlich son kabel gefunden! ohne verlaengern wuerde es an den soundkarten ein unuebersichtliches gewuschtel geben, das schlimmer als meine haare.....

ja, mit der maus, immer noch ne zusatsliche mit kabel bereit stellen!
obgleich es in diesem fall immer besser ist, weniger kabel vewenden zu muessen!
schon allein die toslink werden ein riesen buendel werden, die sich mit XLR und klinke cinch und steuerleitungen extremst verheddern wollen, wenn man nicht optimal plant und verbessert!





und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#24 Verfasst am 23.05.2013, um 05:23:07



neues keyboard

und de geht inzwischen auch, habs aus ner anderen xp cd

aber ich befürchte ich brauch
cubase





audition funzt nicht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.05.2013, um: 05:27:39


hifi-killer *

#25 Verfasst am 29.05.2013, um 14:19:27



so,die glasfaserleitungen, hard und software sind gekauft und bezahlt!
und hoffentlich bald da!



es hat sich aber bis heut ziemlich viel recording freeware und son müll angesammelt!
das meiste funzt nicht richtig oder garnicht und und oder muss bezahlt werden damit es dann angeblich auch funktioniert!
das fliegt alles raus!
und neu instalieren werd ich, wie gesagt, sowieso noch einmal!
format C !


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 29.05.2013, um: 14:31:21


Barnie

#26 Verfasst am 29.05.2013, um 14:41:34



Bin gespannt wie du mit Nuendo klar kommst! Wieso eigentlich Nuendo und nicht Cubase?? Wäre doch günstiger gewesen oder?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#27 Verfasst am 29.05.2013, um 16:06:56



stimmt schon,da aber schon meine fetteste soundkarte so heist...

bei cubase findet man verschiedene versionen,die artist brauch ich mindestens und die gibts in neuester version für weng mehr! hab da aber bedenken das mir dann mit W7 der rechner zu lahm is oder die alten soundkarten nicht laufen!
so würde auch W98 oder W2000 funktionieren!
kurz die "systemvoraussetzung" passt so
da is der olle rechner voll der renner!
es geht mir nur ums aufnehmen und wiedergeben das dürfte so problemlos laufen
die bearbeitung wird bei mir dann vorwiegend extern gemacht!

mit den programmen zur internen bearbeitung fängt schon mit etwas entzerrung und etwas delay alles an zu stottern und hängt sich auf ! und die comps noch dazu und etwas flange

nur aufnehmen und wiedergeben, ansonsten hätte mir mein altes audition gereicht mit nem neueren pc


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#28 Verfasst am 05.06.2013, um 04:46:13



so ein mist
der lizenzschlüssel wird nicht erkannt!


ob dies am betriebsystem liegt? es ist eine "optimierte" hackerversion, bei der einige dienste fehlen! unteranderem auch die nervige registrierung.


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#29 Verfasst am 05.06.2013, um 05:30:27




endweder ich bin zu doof oder nuendo erkennt den dongel nicht?!

muß ich dazu erst noch bei steinberg registrieren oder was mach ich falsch?

es könnte auch daran ligen das der dongel da rein soll aber n usb stecker ist! also nachgerüstet oder sowas


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2013, um: 05:38:00


 Poison Nuke 

#30 Verfasst am 05.06.2013, um 10:02:55



wie sieht der Dongle denn aus? Hast du ein Bild von dem?
Und erwartet Steinberg den Dongle nun am Parallelport oder am USB?


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#31 Verfasst am 05.06.2013, um 17:25:41



es geht !
bin bei steinberg registriert und hab den neuesten update elisenzer(dongel) und framework 3 sp1 instaliert.

is schon krass wen man ne uraltversion software instaliert! da muss man damit rechnen das die anleitung veraltet ist





-


es war also das betriebssystem und die registrierung


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2013, um: 17:27:58


hifi-killer *

#32 Verfasst am 05.06.2013, um 18:21:40



- und zu doof

so zurück zum mischpult!
damit ich auch alle ein und ausgänge nutzen kann , hab ich mir ein zusäzliches cad 8 at zu gelegt .
schlechtes bild


der einbau:

das pult sitzt zu tief im case und das gewurschtel stört!
also alles ab und polt hoch

sone dachlatte ist scho praktisch
und der nachteil, das das pult nur im gummi sitzt wird zum vorteil





der slot kann nicht frei gewählt werden der ist vorgegeben slot 2 !

deckel ab!

-
einstecken

vorsichtig

schrauben rein

blöd is nur wenn man noch eins einbaut müssen die ersteren erst nochmal raus

balken raus

fertig!




und funzt


toslink anschließen!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2013, um: 18:56:21


hifi-killer *

#33 Verfasst am 05.06.2013, um 19:03:35



hab mir dazu winkeladapter zugelegt



aber leider ists müll! es verursacht wackler!
schade, das hätte platz gespaart! so taugen die nur als besserer staubschutz

-

warum sind diese toslinkstecker nicht rund?
ein nerviges gefummel ,und völlig sinnlos!


-

sync



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2013, um: 19:16:35


FlorianK

#34 Verfasst am 07.06.2013, um 16:25:33



Mario !!! Du hattest wieder einen Auftritt mit deiner PA ?
Habe Fotos vorliegen vom rechten PowerTowerLineArray






Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Der_Elektromeister

#35 Verfasst am 07.06.2013, um 16:31:18



Ahaha, unser Hifi-Killer wie er leibt und lebt


Grüsse, Andi.

hifi-killer *

#36 Verfasst am 07.06.2013, um 23:27:08



der falsche thread
smussdahin!!!
weil
erstens stehts im regen
2. issesn urps wavegade kombimodell
und siss der linke kanal


kein studio!!!



am rechten kanal steht der killer mit ner trommel ünd macht den multisub


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 07.06.2013, um: 23:53:25


hifi-killer *

#37 Verfasst am 08.06.2013, um 20:39:38



desweiteren ists auch angeblich so das mir die onboard graka angeblich performans und angeblich ram belegt
ne gute graka angeblich nicht
krig ich ne bestätigung? +- y n ?

antwort b i t t e e n i c h t von ce oder hörnchen ,
die wollen mich nur veräppeln

hifi-killer schrieb:



es war also das betriebssystem und die registrierung




es geht definitiv nicht!

und ich befürchte,das es das betriebssystem noch ist :ffff : fuck: wie oftgeht der :fuck:


dongel geht
nuendo scheint zu funzen! nur ohne audiodatei weis ichs nicht x
die vst karte scheint zu funzen, is auch schon mit freeware etwas gelaufen
die digi karte scheint zu funzen, wobei nur synk und zählwerk funzt

es kann doch nicht sein, das nuendo seine eigenen treiber nicht findet?

das betriebssystem is schon mit framework 3 sp1 nachgerüstet .
also fehlt vieleicht noch was!?!



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 08.06.2013, um: 21:03:29


hifi-killer *

#38 Verfasst am 08.06.2013, um 22:07:29




Zitat:

Treiber aktualisieren


Ihr Steinberg-Sequenzer ist auf ein einwandfrei arbeitendes Audio- und MIDI-Interface angewiesen. Unzulängliche Gerätetreiber sind eine der häufigsten Fehlerquellen. Überprüfen Sie daher, ob auf der Webseite des Herstellers Ihrer Audio/MIDI-Hardware aktuellere Treiber verfügbar sind. Wenn Sie Software für ein Interface von einer CD oder DVD installiert haben, die dem Gerät beilag, können Sie fast sicher sein, dass der Treiber hoffnungslos veraltet ist.



das gilt auch fürs eigne steinberggeraffel


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 08.06.2013, um: 22:29:41


hifi-killer *

#39 Verfasst am 09.06.2013, um 22:43:15




maengelliste schrieb:


-


zumindest hab ich jetzt schon mal den PC soweit, bis auf die passenden onboard treiber ! so fuer kophoerer anschluss!
hab mich schon muede gesucht

mischpult hat mich auch schon geaergert! wenns mal so 24h an is, machts mucken! das legt sich aber dann doch, mittels neustart!@ da wird sich leider nichts aendern lassen
dann die speichertaste mit der recall ist sehr unguenstig angebracht, man kommt leicht versehentich drann

die phantomspeissung ist nur auf den ersten 8 kanaelen zuschaltbar
der platz hinten im case is sehr begrenzt


der raum is recht klein wo und wie stell ich den krempel am besten auf

die kabel sind nicht alle vorhanden

mein altes multicore passt so nicht


raumakkustik mangelhaft

lautsprecherkonstelation noch unvorteilhaft




die ist etwas kleiner geworden zumindest hab ichs heut zum laufen gekrigt omline muss man dazu alerdings sein es wird sonst nicht


die 2, karte ist auch noch nicht getestet



desweiteren ists auch angeblich so das mir die onboard graka angeblich performans und angeblich ram belegt
ne gute graka angeblich nicht
krig ich ne bestätigung? +- y n ?

-
mal was erfreuliches









und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 09.06.2013, um: 22:47:33


Bccc1

#40 Verfasst am 28.06.2013, um 16:53:11




Zitat:
desweiteren ists auch angeblich so das mir die onboard graka angeblich performans und angeblich ram belegt
ne gute graka angeblich nicht
krig ich ne bestätigung? +- y n ?



Jop, das ist wirklich so. Onboard Grafikkarten verwenden den RAM als VRAM. Selbst ne GeForce 210 für ~20€ hat eigenen VRAM, in diesem Fall 1GB. Die Performance Beeinflussung sollte sich allerdings im Rahmen halten.



hifi-killer *

#41 Verfasst am 23.10.2013, um 22:29:29



danke


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Barnie

#42 Verfasst am 23.10.2013, um 22:50:55



lieber spät als nie


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ hifi-killer s privatstudio


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger