Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ fährt sich der neue VW Passat B7 wirklich so komisch?


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 29.06.2013, um 19:07:05



also der hier:


hab mir den dieses Wochenende ausgeliehen, fast neu mit gerade mal 10tkm gefahren bisher, aber finde der fährt sich _extrem_ bescheiden.

Hauptsächlich die Lenkung, die wie ich finde ein gewaltig großes Lenkspiel hat, wenn man auf der Autobahn in eine Kurve fahren will, dann muss man erstmal etwas kräftiger lenken, damit der überhaupt anfängt zu lenken und stellenweise habe ich auch das Gefühl, die Karre driftet einfach mal nach recht oder links obwohl man das Lenkrad nicht bewegt oder irgendwie Wind/Umwelt irgendwas wäre.

Aber auch wenn man einfach mal so das Lenkrad bewegt, die Lenkung reagiert nicht sofort.



Und die Kupplung finde ich sehr komisch. Beim Anfahren klemmt die gefühlt mittendrin einfach mal fest und der Schleifpunkt scheint, so kommt es mir vor, mal weiter vorn und mal weiter hinten zu sein. Das Gas reagiert beim Anfahren auch sehr unterschiedlich. Mal muss ich voll durchtreten damit überhaupt was passiert, und dann reicht es schon es überhaupt zu berühren und die Drehzahl ist auf Limit.

So kommt es mal vor dass man beim Anfahren trotz dass die Kupplung noch getreten ist, man fast Vollgas gibt und trotzdem stirbt der Motor weg. Also das hab ich beim besten Willen noch nicht mal in der Fahrschule geschafft.


Hat jemand von euch den neuen Passat schon gefahren und hat ähnliche Eindrücke oder komplett anderE?


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 29.06.2013, um: 19:07:55


Rhazhel

#2 Verfasst am 30.06.2013, um 00:48:23



Ich bin den direkten Vorgänger gefahren. Der Wagen kam mir eigentlich ganz normal vor. Evtl. hat dich die elektromechanische Servolenkung etwas gestört. Wenn man diese Form der Lenkunterstützung noch nicht gefahren ist, fühlt sie sich etwas komisch an (ein synthetisches Lenkgefühl).


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 30.06.2013, um: 01:13:17


 Poison Nuke  *

#3 Verfasst am 30.06.2013, um 08:47:52



naja, aber ist es normal, dass die ein so großes Lenkspiel hat? Und das Lenkrad steht beim geradeaus fahren auch alles andere als mittig. Das sind sicherlich schon so 5-10° die ich es rechts gedreht halten muss.

Da es ein beinah-Neuwagen ist, ging ich nicht davon aus, dass es hier Verschleiß oder so gibt. Oder ein Montagefehler oder so?


Wobei mich stören hier auch noch viel mehr Dinge an dem Auto... die elektrische Handbremse ist nicht zuverlässig, die löst sich nicht immer wenn sie soll und auch anziehen scheint nicht perfekt zu laufen.


Und was nervt ist die Zentralverriegelung in der Default-Einstellung. Da wird beim losfahren alles verriegelt, es bleibt aber dann auch für immer verriegelt. Will ich nach der Fahrt an den Kofferraum oder so, muss ich das Auto erneut aufschließen. WTF

Und die Kopfstützen haben die scheinbar auch nicht getestet, man kann die zwar nach vorne justieren, aber die sind auch in der hintersten Einstellung viel zu weit vorne und drücken den Kopf unangenehm nach vorne... so finden es aber auch einige Mitfahrer.


greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#4 Verfasst am 30.06.2013, um 11:26:18



Ein schiefstehendes Lenkrad ist natürlich nicht normal - hier könnte die Spur verstellt sein, was auch zu einem geschwindigkeitsabhängigen merkwürdigen Lenkgefühl führen kann.

Die ZV ist in der Antihijack-Einstellung. Sowas kann man aber deaktivieren. Hatte ich bei meinem zweiten Mini auch. Es soll verhindern, dass dir jemand im Stand (z.B. an der Ampel) die Tür aufreißt und dich aus dem Auto zerrt. Im Innenraum ist ein Schalter mit Schlüsselsymbol - damit geht dann auch wieder alles auf bzw. zu.

Kopfstützen fand ich ok - aber jeder Mensch ist anders gebaut ;)


"to punish and enslave..."

DarkSubZero

#5 Verfasst am 30.06.2013, um 12:41:24



Klingt nach einem Montagsauto. Schau dich doch mal bei Audi, BMW oder Mercedes um, die sind nicht "so komisch". Aber Neuwagen sind generell ziemlich komisch finde ich. Viel zu viel nutzlose und unsinnige Elektronik und zu viel Gewicht.



Rhazhel

#6 Verfasst am 30.06.2013, um 12:50:47



Das ist mit der "sinnlosen" Elektronik ist immer so eine Sache. Der typische Käufer gehobenen Alters möchte halt auf seine elektrischen Helferlein nicht mehr verzichten. ;)


"to punish and enslave..."

DarkSubZero

#7 Verfasst am 30.06.2013, um 17:45:15



Das mag bei einem Passat zutreffen, aber bei den ganzen neuen Pseudosportlern sehe ich das nicht so.



typhson

#8 Verfasst am 30.06.2013, um 17:57:12



Ist doch Blödsinn, dass VW schlechtere Autos baut als Audi.
Ich finde VW jetzt zwar auch nicht so toll, das P/L ist auch nicht überragen, aber immer noch besser als bei den Premiumherstellern. Die Technik ist auch solide.

Sicher das die Kupplung nicht einfach nur einen klaren Druckpunkt hat, der Wiederstand auf dem Schleifpunkt am höchsten ist, also nicht gummibandmäßig, linear zum Ende immer schwerer werdend und das nur ertmal ungewohnt ist und zu ubsauberem Einkuppeln führt, obwohl die Kupplung eigentlich mehr Rückmeldung über ihren aktuellen Zustand gibt?

Hat der Aktivlenkung, also mitlenkende Hinterräder, wegen driften. Vielleicht gibt es auch im Menü Einstellungen Dynamik/Komfort-Lenkung, wo man die Übersetzung einstellen kann.

Wessen Auto ist den das?



 Poison Nuke  *

#9 Verfasst am 30.06.2013, um 18:27:26



das mit dem Schleifpunkt dachte ich auch schon, aber die klemmt lange bevor der Schleifpunkt kommt. Der ist bei dem Passat so ziemlich am Ende vom Kupplungsweg, als wirklich erst direkt bevor man vom Pedal runter ist.
Daher verreckte der mir auch so oft, weil ich an der Stelle ich schon dabei war Gas zu geben, der Motor aber nur aufheulte und irgendwann kam die Kupplung doch hinterher und der Motor starb einfach nur ab


greetz
Poison Nuke

typhson

#10 Verfasst am 30.06.2013, um 19:07:01



Merkwürdig.

Ausgeliehen von einem Bekannten, oder einem professionellen Fahrzeugverleiher? Immerhin ist das Modell ja schon zwei Jahre alt müsste ja irgendwie bekannt sein, wenn das normal wäre, Google findet nichts.



 Poison Nuke  *

#11 Verfasst am 30.06.2013, um 23:52:02



ausgeliehen von Sixt.

ich frag morgen bei der Rückgabe mal.
Wobei mit der Kupplung scheint das wohl nur Gefühlssache zu sein, wenn man die mit dem richtigen Gefühl betätigt, dann läuft sie normal. Scheinbar blockiert die Kupplung wenn man aus Sicht des Autos zu früh aufs Gas geht und gleichzeitig wird das Gas reduziert und dadurch kommt es zu einem Teufelskreis und die Karre verreckt.

Zumindest ein Bekannter meinte heute auch, das sei schon sehr ungewöhnlich, dass man das Lenkrad so schief halten muss zum geradeausfahren und das Lenkspiel sollte auch nicht sein.

Wobei die Frage ist, ob dieses Modell diese sog. Servotronic Lenkung hat oder nicht. Denn laut Produktbeschreibung sollte diese exakt gegenteilig arbeiten.
Seitenwindkompensation hab ich auch keine gefühlt.


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#12 Verfasst am 01.07.2013, um 04:36:16



Robert kann es sein das du vielleicht auch als Fahranfänger einfach einen anderen Wagen gewohnt bist ? Ich kenne viele Fahranfänger, die sich über Kupplungen der Autos muckieren, weil soe sie einfach nicht gewohnt sind. Auch die Sache mit dem Lenkspiel. Hat der einfach eine trägere Übersetzung ? Lenkspiel ist eigentlich ein Fehler ! Das hatten früher die LKW und Autos. Das dürfte es in dem Sinn nicht geben. Was aber der Fall sein kann ist - das die Übersetzung anders als gewohnt ist - oder das die Geschwindigkeitsabhängige Regelung anders greift, als die die du kennst. Auf welchem Auto hast du gelernt ? Auch die Autogeometrie kann anders sein. Wer auf zB Golf o.ä. gelernt hat merkt dann natürlich ein anderes Fahrverhalten wenn das Auto dann länger oder kürzer ist.
VW kann man mit Sicherheit in die gleiche Qualitätsstufen einordnen, wie BMW,Audi oder auch Mercedes - gerade auch den Passat.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

 Poison Nuke  *

#13 Verfasst am 01.07.2013, um 08:10:32



ich kann als Fahranfänger zumindest sicher sagen, dass ein Lenkrad schief steht! Und das wurde mir von mehreren langjährigen Fahrern bestätigt, dass die Lenkung überhaupt nicht normal agiert. Auch bezüglich dem Lenkspiel. Wobei Sixt wird das jetzt überprüfen, mal schauen ob ich irgendwie eine Rückmeldung bekommen kann.

Zumindest bin ich in den paar Monaten meines Führerscheins schon 12 komplett verschiedene Autos insgesamt über 10tkm gefahren. Dabei waren auch drei andere VWs, ein B5 Passat, ein Golf 4, ein aktueller Golf Plus und auch aus dem gleichen Haus zwei Oktavias. Die haben eigentlich alle relativ ähnliche Technik. Mit keinem von denen hatte ich ansatzweise irgendwelche Probleme.


Und mit der geschwindigkeitsabhängigen Lenkung hab ich auch schon überlegt... nur es machte keinen Unterschied ob ich die gleiche weite Kurve auf der Autobahn mit 80 oder mit 220 gefahren bin, in beiden Fällen musste ich relativ ähnlich stark einlenken. Und auch bei Tempo 50 reagierte er extrem indirekt auf die Lenkung. Zuu indirekt. Dass viele moderne Autos eine besch.... Lenkung haben sollte jedem klar sein (in dem Sinne dass es sehr indirekt ist), aber das war echt schon unnormal.




greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 01.07.2013, um: 08:10:51


FlorianK

#14 Verfasst am 01.07.2013, um 09:06:19



Bin mal gespannt was da rauskommt..... Vielleicht tatsächlich ein Schaden an dem Fahrzeug. Mir fiel auch ein - Leihwagen oder so..... vielleicht hat ja einer deiner Vorgänger etwas zu hart über zB eine Bürgersteigkante eingeparkt und die Lenkung ist tatsächlich bereits verzogen. Da schafft man - wenn man hart genug ran geht.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie

#15 Verfasst am 01.07.2013, um 11:08:01



Mit der Lenkung ist da was nicht in Ordnung und sollte vom Fachmann untersucht werden.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#16 Verfasst am 02.07.2013, um 21:14:22



Wenn das Lenkrad schief steht ist jemand irgendwo gegengefahren und ein Fahrwerksteil hat sich verzogen. Zu der Qualität von VW sag ich lieber nichts mehr, das artet nur in Markendiskussionen aus.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ fährt sich der neue VW Passat B7 wirklich so komisch?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger