Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Hochwertige Cinch-Kabel für Subwoofer?


marcelino *

#1 Verfasst am 09.07.2013, um 10:43:43



Hallo Leute,

stimmt es, das die Subwoofer cinch kabel von Ölbach so gut sind.
In den Testberichten werden diese so gelobt.
Oder gibt es vergleichbare preiswertere?




 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 09.07.2013, um 11:04:31



ich verlinke mal auf den passenden Thread, der sollte die Frage hoffentlich eindeutig beantworten

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=937


greetz
Poison Nuke

marcelino *

#3 Verfasst am 09.07.2013, um 13:08:21



Bist du sicher, das der Voodoo trend meine Frage beantwortet?




 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 09.07.2013, um 14:27:26



ja, bin ich mir, sonst hätte ich es nicht gepostet. Die Antwort findet sich in vielen Beiträgen hier und auch in meinen Fachartikeln.

Kurz es ist Schwachsinn teure Kabel zu kaufen.


greetz
Poison Nuke

marcelino *

#5 Verfasst am 09.07.2013, um 14:38:44



Ok Danke,
nur noch kurz- welche kabel würdest du empfehlen?
Oder auf was sollte ich genau achten?
Was ist das wichtigste bei einem Kabel bzw- Y Weiche



 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 09.07.2013, um 14:49:16



das es die richtige Länge hat und dass die Y-Weiche nicht direkt am Stecker ist, damit die Buchse vom Receiver nicht zu sehr belastet wird, bzw die Gefahr besteht dass das Kabel abgeht.

Wenn es sehr lang wird, dann sollte man u.U. auf geschirmte Kabel achten. Aber auch die gibt es kostengünstig. Sind vom Aufbau her nicht anders als Antennenkabel.


greetz
Poison Nuke

marcelino *

#7 Verfasst am 09.07.2013, um 16:36:27



Ok, danke dir.
Hatte eh vor die Y Weiche ca 50 cm lang zu nehmen.
Das kabel zur S1 wird 1, 5 m lang und dann zum Verstärker sind es noch mal 50 cm




Rabx

#8 Verfasst am 09.07.2013, um 16:47:57



ich hab die hier:

http://www.amazon.de/Subwoofer-Kabel-Subwooferka...+kabel+cinch+ofc

bin ganz zufrieden damit macht nen ausreichend hochwertigen und stabilen eindruck, die Cinch-stecker halten gut und man sieht sie bei mir eh nicht von dem her ist Optik egal



Speedy

#9 Verfasst am 09.07.2013, um 16:55:27



Ich hab die hier:

http://www.amazon.de/Oehlbach-Y-Sub-Subwoofer-Y-...ds=oehlbach+nf-1

ist sehr hochwertig verarbeitet, hat eine gute Schirmung und sieht gut aus.


Mein Wohnkino

 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 09.07.2013, um 18:35:22




Speedy schrieb:
ist sehr hochwertig verarbeitet, hat eine gute Schirmung und sieht gut aus.



Ich hab davon auch eine 2m Version rumliegen. Sie sind halt extremst überteuert, sind aber nicht besser, stellenweise sogar schlechter verarbeitet als günstigere Kabel wie Rabx gezeigt hat.

Weil das was Ölbach da anbietet kann ich dir in höherer Qualität selbst löten für 1/4 bis 1/10 der Kosten.


greetz
Poison Nuke

Barnie

#11 Verfasst am 10.07.2013, um 11:38:26



Chinchkabel, egal was für welche, kaufe ich immer von Cordial. Ist ne Untermarke von Neutrik, super verarbeitet und extrem günstig beim Thomann zu haben:

http://www.thomann.de/de/search_dir.html?sw=chinch+cordial&gk=&bn=


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Soundfreak

#12 Verfasst am 10.07.2013, um 12:23:14



Mit den Cordial hab ich auch gute Erfahrung gemacht und die machen zudem noch einen echt robusten uns sauberen Eindruck! Ganz anders mit Oelbach, da ist mir schonmal so nen teures ding ausgefallen. Dabei war das garnicht so alt.


Wenn ich mal nicht an HiFi denke: EFC-Märkische-Adler oder Rugby-Tourist-Münster

bearbeitet von Soundfreak, am 10.07.2013, um: 12:24:00

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Hochwertige Cinch-Kabel für Subwoofer?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger