Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Center meiner Heimkinoanlage - Alternative gesucht!


Pre94Dator *

#1 Verfasst am 22.09.2013, um 16:00:14



Hallo miteinander,

ich habe jetzt so ziemlich alles für mein "neues" Heimkino zusammen und am Samstag kommt mein heiß ersehntes Sofa.

Es gibt nur eine einzige Sache die fehlt. Das Center.

Habe ja 2xAWM124, vorne dann die Canton Karat M80 JE, Hinten die Karat M10 und für die Mitte hätte ich gerne ein CM7 gehabt. Ich suche jetzt schon fast ein halbes Jahr und ich finde einfach keins in Esche Schwarz. Und wenn man dann eins gefunden hat dann verlangen die Verkäufer Preise, die utopisch sind.

Nun meine Frage an euch: Ich möchte natürlich jetzt so schnell es geht wenigsten einen Ersatz etc. haben. Was könnte Ihr mir als Alternative empfehlen. Man sagt ja immer: Das Center ist der wichtigste Lautsprecher.

Bis 150€ bin ich für alles zu haben.


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Barnie

#2 Verfasst am 22.09.2013, um 16:09:26



Nen CM7 in ner anderen Farbe! Wie sieht es mit den Nachfolgemodellen aus??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Pre94Dator *

#3 Verfasst am 22.09.2013, um 16:20:49



Das war mein Plan, wollte eins in Buche oder so kaufen. Aber manche wollen dafür ein Geld sehen das ist unfassbar.

Nachfolger wäre das CS4 oder? Wie siehts klangtechnisch aus. Am besten das passende CM7? oder klingt ein anderes vllt. sogar besser?


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 22.09.2013, um 17:48:08



was spricht gegen ein weiteres Paar M80 DC? Dann hast du eine auf Reserve und genau den perfekt passenden Center.



Zitat:
Am besten das passende CM7? oder klingt ein anderes vllt. sogar besser?


bei einem Centerlautsprecher gibt es kein "besser" sondern immer nur "anders" als die Hauptlautsprecher. Und aus Erfahrung kann ich sagen, dass auch die passenden Center-Lautsprecher aus einer Serie sich selten wirklich sauber integrieren. Man hatte immer deutliche Unterschiede gehört beim Übergang von Front auf Center.

Also dann lieber eine M80DC in die Mitte gestellt, oder du kannst IMHO auch irgendwas nehmen.


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#5 Verfasst am 22.09.2013, um 18:02:30



Es soll ja mehr oder weniger nur eine schnelle "Übergangslösung" sein.

Wenn ich allerdings noch ein paar M80DC nehme habe ich trotzdem einen Klangunterschied. Habe ja von den M80 die Jubilee Edition und die hat ja ganz andere Komponenten als die normale M80 verbaut.

Ich war schon erschrocken wie "schlecht" die M10 klingen. Ich hoffe sie werden mich im Heimkinosystem nicht enttäuschen.

Ich bin mir momentan recht unsicher wie ich das mit dem Center machen soll. Einfach irgendwas zu kaufen ist auch blöd weil ich genau weiß das ich kritisch bei solchen Sachen bin und Gott weiß wie lange es dauert bis ich dann ein CM7 in Esche finde...


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 22.09.2013, um 18:06:26



und was spricht dagegen in den sauren Apfel zu beißen und die M80 zu verkaufen und ein Set aus 3 hochwertigen Kompaktlautsprechern zu holen?


greetz
Poison Nuke

Barnie

#7 Verfasst am 22.09.2013, um 20:57:44



Oder so wie ich - garkeinen Center! Dann hast du ne saubere Phantommitte 100% identisch mit den Fronts. Die beste Sitzposition ist dann natürlich im Stereodreieck, aber i.d.R. reicht das ja auch.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 22.09.2013, um: 20:57:58


TimB

#8 Verfasst am 22.09.2013, um 23:43:57



@Barnie: Genau daran habe ich auch gerade gedacht


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Pre94Dator *

#9 Verfasst am 23.09.2013, um 16:39:09



Das ist ja interessant, da habe ich so noch gar nicht drüber nachgedacht.

Ausprobieren will ich das auf jeden Fall mal. Hoffe das verträgt sich mit den Videospielen etc, sodass es zu keinen Einbußen vom Sound her kommt.


@Poison: Die Karat kann ich nicht abgeben, die sind mir viel zu sehr ans Herz gewachsen und ich liebe ihren Klang einfach!!


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Andreas87

#10 Verfasst am 23.09.2013, um 18:13:24



http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=870

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=900




"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."


Pre94Dator *

#11 Verfasst am 24.09.2013, um 21:35:15



Super, vielen Dank!

Werde es vorerst mal so ausprobieren und berichten.

Kurzes OT: Brauche noch Kabel für die hinteren M10... mit 10m pro Kabel komm ich auf jedenfall hin.

1,5 oder 2,5 mm² ? Hatte hier mal kurz nachgelesen und fürs Gewissen wäre wohl 2,5 mm² besser oder?

Hatte an dieses hier gedacht: http://www.amazon.de/Lautsprecherkabel-transpare...abel+transparent


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 24.09.2013, um 21:39:58



n bissle teuer bei Amazon. Hab bei Reichelt ein 50m Ring für 42eur bestellt.



greetz
Poison Nuke

TimB

#13 Verfasst am 24.09.2013, um 21:49:22



Ich glaube dieses Kabel: http://www.amazon.de/MANAX-20m-Lautsprecherkabel...autsprecherkabel steht dem von dir verlinkten in nichts nach und kostet nur 1/3 des Preises

Edit: Oh es gibt doch eienn Unterschied: CCA


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 24.09.2013, um: 21:52:24


Pre94Dator *

#14 Verfasst am 24.09.2013, um 21:58:49



Ohh okay ..

Da bin ja froh das ich gefragt habe. Bin bei dem anderen von CCA ausgegangen, aber ist ja immer so eine Sache.

Denke dann werde ich wohl Tims vorgeschlagenes Kabel nehmen, nachdem ich mal kurz bei Reichelt reinstöbere


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 24.09.2013, um 22:00:33



also CCA würde ich ungern nehmen... weil das sind billige Aluminium-Kabel, die von der Leitfähigkeit her vergleichbar mit einem 1,5mm² Kupferkabel sind.
Dann doch lieber ein Kabel komplett aus Kupfer.


greetz
Poison Nuke

TimB

#16 Verfasst am 24.09.2013, um 22:11:01



Ein 4mm² CCA-Kabel hat etwa die Leitfähigkeit eines 2,5mm² Kupferkabels und kostet nur die Hälfte des von Pre94Dator verlinkten
http://www.amazon.de/20m-Lautsprecherkabel-0mm%C...r_pr_product_top



"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 24.09.2013, um: 22:12:08


Barnie

#17 Verfasst am 24.09.2013, um 22:34:36




Andreas87 schrieb:


Die Centerprobleme sind bei der neuen Receivergeneration mit HD-Ton gelöst, zumindest bei meinem Yamaha RXV2067 ist das der Fall!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Center meiner Heimkinoanlage - Alternative gesucht!


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger