Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ FrontHigh / Presence Einstellung


Butze1979 *

#1 Verfasst am 08.11.2013, um 10:22:35



da ich ja endlich meinen 10.&11. LS hängen habe, wollte ich mal fragen. ,wer hier so Erfahrungen damit hat. z.B. gleicher Pegel wie alles LS oder doch etwas leiser, Ausrichtung etc.

Oder Filme bei denen es besonders wirkt. Ich weiß zb das bei Ice Age der zerbrechende Gletscher brutal geil klingt damit.


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 08.11.2013, um 15:45:15



ich denke die wichtigste Frage ist eher, mit welchen Soundpresets klingt es am besten. Weil wenn du den Sound einfach nu straight ausgibst, dann kommt ja gar nicht raus... es muss also eins der Klangprogramme gewählt werden, welche den Sound passend hochrechnen für die LS.

Und irgendwie gibt es häufig dann das Problem, dass die anderen Kanäle dann irgendwie abweichend ausgegeben werden, oder gibt es da keinen hörbaren Unterschied bei dir, auf den normalen Kanälen, wenn du zwischen sagen wir reinem 5.1 dann auf den Upmix umschaltest?



greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#3 Verfasst am 09.11.2013, um 13:32:31



oh doch, den Unterschied hört man, gerade Yamaha ist ja für seine EQs bekannt und die nutzen die Fronthigh auf jeden fall aus, genau wie die Movie EQs.


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 09.11.2013, um 17:44:02



ich meinte gerade nicht Unterschied in Form von "die Presence LS fallen nicht auf", sondern dass die normalen Lautsprecher völlig anders klingen. Sprich achte mal speziell auf einige Surroundeffekte und schaue, ob die mit deaktiviertem EQ deutlich anders klingen als mit EQ.


greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#5 Verfasst am 09.11.2013, um 19:21:53



wenn ich ehrlich bin raff ich das nicht? Du meinst einen mir bekannten Flimausschnitt einmal mit und einemal ohne sehen, um zu entscheiden ob sich an der Wirkung was ändert?


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 09.11.2013, um 21:26:29



korrekt, präziser: ob die Effekte in ihrer Lautstärke und Richtung ungefähr gleich bleiben. Sprich ob ohne und mit EQ das Maschinengewehr hinten rechts lauter oder leiser wird oder mit EQ gar aus einer anderen Richtung kommt.

Und ob die Effekte im Bass ähnlich bleiben, bleibt ein Erdbeben ein Erdbeben oder wird es lauter/leiser relativ zu den restlichen Kanälen.

Das erleb ich halt zu häufig (negativ) von diesen Klangaufpolierern, dass das Verhältnis der Kanäle und Effekte zueinander nicht mehr passt.


greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#7 Verfasst am 10.11.2013, um 21:44:11



werde ich mal ausgibig testen.


hier könnte ihre Werbung stehen.

Butze1979 *

#8 Verfasst am 11.11.2013, um 05:11:09



Mitester sind gerne willkommen. zumal ja immernoch die Manuelle Einstellung meiner Anlage ein Vorhaben ist.


hier könnte ihre Werbung stehen.

Butze1979 *

#9 Verfasst am 12.11.2013, um 05:33:06



da hatte ich gestern Abend doch tatsächlich mal ne Stunde sturmfrei,also musste der AVR mal wieder zeigen ob er auch lauter kann als die sonst maximalen -28db (Yamaha Pegelanzeige).

Und ohhhh ja er kann, bis hin zu -5db schmeißt er mir eine Wand entgegen das ich mit Dauergänsehaut und Dauergrinsen auf meiner Couch saß. Wobei es noch lauter geht, aber -5db sind mehr als ausreichend

So nun zu deinen Fragen Robert. Nach "ausführlichem" Testen mit dem Stsrwars Podrace in 5.1 DTS-MA HD, komme ich zu folgendem Schluss.
Die häufigen Seitenwechsel von einem SurroundLS über die Backs zum anderen SurroundLS, wirken ohne FrontHigh minimal direkter und in meinem Setup halt auf Ohren Höhe. Mit Fronthigh wirkt das ganze dennoch luftiger ohne wirklich an Ortung zu verlieren. Mein Surroundbereich gewinnt an Höhe und wirkt nicht mehr ganz so tief und direkt auf die Ohren. Die Ortung von Vorn nach Hinten,vollzieht sich weicher. Links/Rechts Ortung der Front ist weiter gegeben, nur der Wechsel auf die Surrounds wirkt nicht mehr so abrupt. DialogLift habe ich jetzt auf 3 von 5. Ab vier verschwindet der Center akustisch, was nicht unbedingt schlecht klingt, aber noch einger Hörproben bedarf um sich festzulegen. Lässt sich doof beschreiben, aber die Sprache wirkte mir im ersten Moment zu breit in der Front verteilt, hatte was von Kino. Da spricht gefühlt ja auch die ganze Leinwand.
Nicht zu vergessen, unser Gehirn, welches und dank optischer Reize, bei z.B. den Sternen am Start vom Transformers3, einem auch das Gefühl vermittelt als würden die sich auch in verschiedenen Höhen durch den Raum bewegen.

Test: Starwars Podrace DTS-MA HD 5.1, Transformers Dolby TrueHD 7.1, Avengers DTS-MA HD7.1

Alles in Allem, für mich! ein Zugewinn. Brutal zur Geltung kommen die Highs aber auch bei den DSPs für Musik. Zumal Yamaha ja wirklich vir Ort die Räumlichkeiten ausgemessen hat und diese Ergebnisse über das Setup wiederzugeben versucht. Wenn man in einem KirchenDSP bei Musik Pause drückt und es wie in einer Kirche, je nach Einstellung, dank Echtheitberechnung bis zu 5sec nachhallt, ist das bis jetzt noch für jeden Probehörer beeindruckend gewesen.

So. solch einen Text über Smartphone strengt echt an :P



hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 12.11.2013, um: 05:35:37


 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 12.11.2013, um 07:51:27



danke für den Test
sehr aufschlussreich, hätte ich sogar fast nicht erwartet. Spricht aber doch dafür, dass Yamaha einiges zu bieten hat, was Onkyo z.B. nicht kann.

PS: hast du gar keinen Laptop oder so?



greetz
Poison Nuke

Butze1979 *

#11 Verfasst am 12.11.2013, um 08:18:07



doch hab ich. aber ich mach sowas unterwegs oder bei der Arbeit. denn daheim wartet mein Zwerg und die schwangere Mama die froh ist , wenn sie mal abgelöst wird. Und wenn der Zwerg ins Bett geht habe ich keine Lust mehr an den Lappi zu gehen. Dann wollen wir ach mal ne Serie/Film schauen. ,bzw einfach mal abgammeln :-P


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 12.11.2013, um: 08:32:16


Barnie

#12 Verfasst am 13.11.2013, um 21:13:36



wieder schwanger? butze verliert keine zeit...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Butze1979 *

#13 Verfasst am 14.11.2013, um 14:57:06



hehe, werd auch nicht Jünger;)


hier könnte ihre Werbung stehen.

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ FrontHigh / Presence Einstellung


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger