Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Windows 8.1 - Welchen Nutzen hat die automatische Wartung?


Speakerbuilder *

#1 Verfasst am 28.09.2014, um 09:15:41



Hi

Windows8.1 führt im Leerlauf ständig Wartungsarbeiten aus. Auf meinem Desktop-PC stört das überhaupt nicht. Jedoch führt es beim Labtop, wenn er am Stromnetz angeschlossen ist zu störenden CPU-Lüftergeräuschen(Bei Akkubetrieb wird die Wartung nicht ausgeführt). Läuft der CPU-Lüfter nicht, ist der Labtop unhörbar, da ich dort eine SSD eingebaut habe. Aus diesem Grund habe ich die Wartung in der Aufgabenplanung deaktiviert. (Systemsteuerung/System und Sicherheit/Verwaltung/Aufgabenplanung/Microsoft/Windows/Diagnosis)

Was habe ich zu befürchten wenn diese deaktiviert ist? Ein Virenschutz (Kaspersky) ist installiert.

Grüsse SB


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 28.09.2014, um 18:54:40



Es ist sogar empfehlenswert, diese so oder so dauerhaft zu deaktivieren, weil sie eher schadet als zu nutzen.

Die Wartung prüft nach neuen Updates (macht der Update-Dienst aber von sich aus schon), defragmentiert die HDD (bei SSD das schlimmste was man machen kann) und prüft Sicherheitseinstellungen... Da Windows eh vor jeder kritischen Änderung einer Sicherheitseinstellung zigmal nachfragt, macht das auch keinen Sinn.

Kurzum, der Dienst ist Schwachsinn und sollte tunlichst deaktiviert werden.


greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#3 Verfasst am 28.09.2014, um 19:56:55



hey danke für dein feedback!

ich schaue ab und zu selber nach, ob es windows-updates gibt. dazu brauche ich echt keinen wartungsdienst.

das ist aber ein witz das w8.1 die ssd defragmentiert, oder? ich dachte, w8 soll bereits von werk aus darauf eingestellt sein und erkennt automatisch die ssd. ich meine, bei w7 ist es ja klar, dass man da noch etwas nachhelfen muss mit dem deaktivieren der defragmentierung und superfetch usw.

gut, dann deaktiviere ich das ding auch gleich auf meinem deskop-pc. denn dort habe ich auch ausschliesslich ssd`s eingebaut.

greetz sb


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 28.09.2014, um 20:25:38



angeblich erkennt es SSDs... aber von den von Microsoft genannten Aufgaben ist Defrag eigentlich der einzige CPU-intensive. Alle anderen lasten normalerweise die CPU kaum relevant aus.
Aber auch wenn kein Defrag dabei ist, der Prozess ist unnötig.

Bestenfalls wenn du die Möglichkeit hast ihn auf einmal im Monat einzustellen. Weil öfter macht das definitiv keinen Sinn.




greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#5 Verfasst am 28.09.2014, um 20:36:19



danke.

die wartung kann man ja eh manuell starten... ich kann das auch, wenn ich diese in der aufgabenplanung deaktiviert habe.

dann werde ich dass wohl etwa monatlich machen wie du es mir geraten hast...

gruss sb


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

Speakerbuilder *

#6 Verfasst am 03.10.2014, um 09:41:54



unfassbar aber die automatische wartung wird in w8.1 trotzdem im leerlauf ausgeführt obwohl ich sie in der aufgabenplanung deaktiviert habe!


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 03.10.2014, um 10:24:52



Hast du sie im Wartungscenter auch deaktiviert?

Schau mal in der Computerverwaltung, ob du den Dienst dort findest, weil das ganze läuft als Dienst im Hintergrund und in den Eigenschaften von so einem Dienst kann man diesen auch komplett deaktivieren.


greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#8 Verfasst am 03.10.2014, um 11:35:27



Ja, hab im Wartungscenter deaktiviert:



In der Computerverwaltung habe ich nur den Sicherheitscenter gefunden... Diesen komplett zu deaktivieren finde ich nicht sinnvoll... Speziell die automatische Wartung deaktivieren zu können suche ich dort vergebens...



Grüsse SB

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


... Ich habe alles wieder rückgängig gemacht und die Voreinstellungen unverändert gelassen... Das ist mir einfach zu umständlich und Zeitraubend...

Gruss SB


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 03.10.2014, um 12:52:58



hm, bei der automatischen Wartung ist kein Haken der sie deaktiviert. Der Haken dort heißt einfach nur, dass der Rechner aus dem Ruhezustand hochgefahren werden dürfte für die Wartung.

Also theoretisch gibt es noch ein paar Wege, über die Registry und Gruppenrichtlinien, diese definitiv zu deaktivieren. Gleich der erste Link bei Google liefert eigentlich eine gute Anleitung. Hast du das schon probiert?


greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#10 Verfasst am 03.10.2014, um 13:18:52



poste bitte den link...

ich war auch schon in der registry und habe dort deaktiviert... hat auch nix gebracht... die automatische wartung ist extrem agressiv und widerstandsfähig... hehe


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Windows 8.1 - Welchen Nutzen hat die automatische Wartung?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger