Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Planung Wohnzimmerkino - bitte um Unterstützung


scarface82 *

#1 Verfasst am 05.01.2015, um 16:53:28



Hallo liebes Forum,

habe hier früher ganze Nächte verbracht mir die ganzen Berichte und Threads durchzuarbeiten - Sind die letzten Jahre (zu) oft umgezogen und auch beruflich gab´s einige Umstellungen ... somit musste ich mich eine Weile auf andere Dinge konzentrieren.

Aktuelle Situation - Haus gekauft - mehr als gebug Platz - bin aktuell wieder komplett vom Wohnzimmerkinovirus befallen

Aktuelle Komponenten

-Yamaha rx-v1800 (bin sehr zufrieden auch wenn er schon paar Jahre auf dem Buckel hat)
- Front Yamaha NS 525
- Canton AS85.2SC
- und ein Ergänzungsset von Bose VCS30 oder so ähnlich
- Optoma 131Xe

Center und Rears sind eigentlich eine Katastrophe und irgendwie klingt das recht "unruhig" in Kombination - den Sub habe ich bei AmazonDeals geschossen - ist aber auch mehr am rumdröhnen (egal wo ich ihn aufgestelt habe) als alles andere und geht wohl auch zurück


Grundsätzlich ist der Raum sehr schwierig (denke ich zumindest) er ist ca 8m lang und die TV Wand ca 3,7 breit aber auf der einen Seite komplett offen - einmal zum Treppenhaus, dann Toilete und dann rüber zum Esszimmer und Küche ( also ingesamt ca 80 qm )

Wenn meine Frau sehen würde, dass ich Bilder vom nicht aufgeräumten WZ poste - würde Sie mich umbringen

















Hatte früher die Rears auf dem Schrank ganz hinten an der Wand (TV bis Sofa ca 4,50m ---> Sofa bis Schrank ca 4m) das war aber so leise und kaum wahrnehmbar (evtl liegt s an den Bosedingern)

Haben uns dann noch einen Raumteiler aufgestellt - da steht nun der Beamer und im Regal ein Rear und auf dem Fenstebrett der 2te - denk auch eher weniger optimal
Nun hört man zwar die Effekte aber irgendwie klingt das auch seltsam und wenn mehrere Leute auf der Couch sitzen geht auch viel verloren...

Habe so viele Fragen und Ideen und muss aufpassen, dass der Thread übersichtlich bleibt und die Leute auch Lust haben Alles durchzulesen


Wie würdet ihr den Rear Bereich aufbauen ? Dipole oder Direktstrahler ? würde es gerne mit 3 Dipolen im Rearbereich testen wie´s hier http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen auf dem vorletzten Bild zu sehen ist - allerdings mach ich mir wegen der fehlenden Wand und der Fensterfront sorgen ...

Ist due Entfernung grunsätzlich zu weit oder liegt s nur an den miesen Boxen - könnte auf dem hinteren Schrank (oder auch paar Türen Raus und im Schrank ) bessere Lautsprecher ein besseres Ergebnis leifern?
Jetzt steht ja noch der Raumteiler davor (sollte wegen dem Beamer auch da bleiben) oder eher an den Raumteiler ranschrauben oder bisschen dahinter auf Säulen ...???

Sorry jetzt sind es doch viele Fragen geworden und keine Sorge hab noch viele mehr

Was würdet ihr mir raten ?




Das Inet ist die öffentlichste Form einer geschlossenen Anstalt

bearbeitet von scarface82, am 05.01.2015, um: 17:19:14


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 26.10.2017, um 16:38:24



Hio,

sorry das ich bisher nicht antworten konnte. Hast du in der Zeit seitdem schon eine Lösung gefunden? Zugegeben hab ich Probleme die Bilder genau zuzuordnen, eine Skizze vom Raum wäre praktisch gewesen.

Aufjedenfall mehrere kleine Lautsprecher würden hier Sinn machen, es müssen nicht unbedingt Dipole sein. Mit z.B. 4 oder 6 statt 2 von den Bose oder so könnte man sehr viel erreichen ohne dass man gleich optisch erschlagen wird.


Wenn noch Fragen sind nach der Zeit, dann immer her damit.


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Planung Wohnzimmerkino - bitte um Unterstützung


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger