Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Nach Windows Update Schrift kaputt?


typhson *

#1 Verfasst am 12.02.2015, um 11:04:39



Hi,

heute hat sich irgendein Windows Update installiert und seitdem fehlen in den Buchstaben irgendwie kleine Teile, wie in den Screenshots.
Den Rechner nochmal neustarten hat auch nichts geholfen.
Jemand ne Idee, woran das liegen könnte?






bearbeitet von typhson, am 12.02.2015, um: 11:07:11


Hale

#2 Verfasst am 13.02.2015, um 00:27:48



Zweifelsohne die Cleartype Einstellung (eigentlich eine nette Idee fuer Displays mit hohem DPI, im Regelfall aber sinnlos), die da zerschossen wurde. Habe ich in dem Grad seit WinXP nicht mehr erlebt, aber genau da solltest du ansetzten und diese neu einstellen, bzw. vermutlich sogar abstellen.



bearbeitet von Hale, am 13.02.2015, um: 00:31:56


 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 13.02.2015, um 11:20:22



ClearType hat nix mit hoher DPI zu tun, sondern ist ein Subpixel Antialiasing. D.h. es wird die Eigenschaft von vielen Displays ausgenutzt, dass ein Pixel aus mehreren Subpixeln besteht und die Kantenglättung wird dann auf Subpixelniveau gemacht.

Allerdings wäre mir neu, dass das solche Artefakte ergibt.
Aber ich vermute mal da ist wirklich ein Bug irgendwo. Also ich würde auch einfach mal probieren, Cleartype zu aktivieren/deaktivieren und dann auch mal die DPI Zahl der Schrift verändern, zur Not einmal hoch und dann wieder runterstellen und entsprechend neustarten.


greetz
Poison Nuke

Hale

#4 Verfasst am 13.02.2015, um 23:44:56



Ich sagte doch nur, dass das auf Displays mit niedrigem DPI im Regelfall dann doch "§!"§$ aussieht. ^^'
Ganz abgesehen davon ist die Implementierung halt etwas lieblos; sinnvoll waere imho eher die Herangehensweise mit Display-Datenbank im Hintergrund, die bereits die Subpixel-Anordnung kennt, statt dem User in drei Phasen sechs unterschiedlich blurry wirkende Texte vorzusetzen aus denen er waehlen solle.



 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 13.02.2015, um 23:52:36



wenn es mit wenigen DPI bescheiden aussieht, dann ist es entweder nicht aktiv oder wirklich das falsche Profil ausgewählt. Denn nur bei niedrigen DPI macht ClearType überhaupt Sinn.
Lieblos finde ich die Technik gar nicht, im Gegenteil sogar recht ausgereift. Das bei der extremen Vielzahl von Displays keine Datenbank vorhanden ist, stört mich ehrlich gesagt nicht, würde den Speicherverbrauch von Windows ja nur noch mehr aufblähen. Und das Durchklicken ist ja auch recht selbsterklärend.

Aber wie oben schon gesagt, ich glaube nicht das es daran liegt, weil ClearType kann solche massiven Schriftfehler gar nicht erzeugen wenn nicht gerade ein richtiger Systemfehler vorliegt.


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ Computer \ Software \ Betriebssysteme \ Windows \ Nach Windows Update Schrift kaputt?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger