Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Signalverarbeitung \ Wiedergabegeräte \ Apple TV 4 / iPad mini 4


Speakerbuilder *

#1 Verfasst am 30.12.2015, um 15:18:04



Hallo Leute

Hab mir das iPad mini 4 und zwei Tage später noch Apple TV 4 gekauft. Das sind auch meine ersten Apple-Produkte überhaupt, die ich mir je reingezogen habe.

Warum Apple?
Im Laden fühlte sich das iPad im Vergleich zu den Samsung-Tablets auf Anhieb besser und einfacher zu bedienen an. Die Farblen des Display wirken auch natürlicher als beim Galaxy S2 Tablet... Ich denke, in Sachen Tablets ist Apple wirklich ein ernst zu nehmender Anbieter.

Warum habe ich mir überhaupt ein Tablet gekauft?
Die Bedienung meines Samsung 4K-TVs ist in Sachen Texteingabe sehr umständlich und nervig. Vor allem bei der Samsung-Youtube-App. Es musste einfach ein Tablet her, das die Texteingabe und die Bedienung eines modernen Smart-TVs vereinfacht. Und das iPad mini4 löst diese Aufgabe perfekt! Ladet man sich die youtube-App auf dem iPad runter ist die Remote-Bedienung von youtube auf dem Smart-TV einfach nur ein Traum! Besser geht es wohl kaum. Also volle Punktzahl was Youtube betrifft!

Dann wollte ich einfach für den Wohnzimmerbereich ein Gerät zum surfen. Was wäre da besser geeignet als ein Tablet? Zudem sind die Apps z.T. auf sehr hohem Niveau. Microsoft Word, OneNote, OneDrive, Outlook... Alles gratis runterzuladen! Super finde ich auch die Fähigkeit des Geräts, dass man es per Fingerabdruck entsperren kann. So ist das Gerät sofort betriebsbereit.

Und warum Apple TV 4?
Ich habe mich entschieden, nicht jeden Film wie bisher auf Bluray zu kaufen. Es gibt nur wenige, die ich mir mehrmals anschaue. Und für die lohnt sich der Kauf einer Bluray. Die "Eintagsfliegen" möchte ich mir auf VoD ansehen. Bisher habe ich eine Hand voll Filme auf Exlibris angeschaut. Mein SmartTV hat dafür eine App. Aber Leute, die Bild- und Tonqualität (auch HD) ist übelst! Da musste etwas anderes her, welches zudem noch eine einfache Zahlungsweise beinhaltet. Apple TV ist bezüglich Bild und Ton super! Zwar kein 4K aber dafür echtes FHD. Das ist mehr als genug für gemietete Filme. Die Konturen sind scharf, die Farben lebendig und der Ton hochauflösend... Gefühlt auf CD-Niveau.
Die Fernbedienung ist übrigens auch sehr gelungen. Der Haken hier ist einzig die Texteingabe. Aber wie schon erwähnt löst dieses Problem das iPad.
AirPlay habe ich noch nicht getestet... Hab Apple TV auch erst vor einer Stunde in Betrieb genommen...

Ach ja, iPad mini4 und die AppleTV Fernbedienung sind extrem dünn.

Das sind meine ersten Eindrücke dieses recht erschwinglichen Geräte-Kombis.

Kleiner Dämpfer: Die rückwärtige Schutzhülle des iPad mini4 ist völlig überteuert mit 59 Franken.

Daumen maximalst hoch!






„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 30.12.2015, um 15:27:44



gibt es bei Apple TV auch echten Surround Sound? Und vermutlich musst du dich da bei Apple anmelden und zahlst monatliche Gebühren?



greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#3 Verfasst am 30.12.2015, um 17:23:53




Poison Nuke schrieb:
gibt es bei Apple TV auch echten Surround Sound? Und vermutlich musst du dich da bei Apple anmelden und zahlst monatliche Gebühren?



Auf der Rückseite der AppleTV-Verpackung steht u.a. wortwörtlich: "Unterstützt Dolby Digital Plus 7.1 Surround Sound".
Konnte ich noch nicht testen da ich im Moment nur 2 Speaker im Wohnzimmer habe und somit Stereo höre...

Eine Apple-ID musst Du, soviel ich weiss, sowieso erstellen, egal welches Apple-Gerät Du in Betrieb nimmst. Einmal gemacht ist es aber kein Ding mehr...

Monatliche Gebühren?! Hoffe ich nicht denn ich bin so gar nicht der "monatliche-Gebüren"-Typ. Ich denke, dass es mit den iTunes-Karten/Codes gemacht ist...


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

Speakerbuilder *

#4 Verfasst am 30.12.2015, um 19:46:36



... Habe mir vorhin an einer Coop-Tankstelle eine iTunes Karte für 30 Franken gekauft. Danach bei der iTunes-Store-App den Code mit dem iPad fotographiert/eingescant und schon wurde das Guthaben überwiesen.

Bei meinem AVR habe ich noch kurz den Surround-Test gemacht, bzw. das Setup auf 7.1 eingestellt. Bereits bei der Vorschau wird der Ton bei den meisten Filmen in 7.1 ausgegeben und auch das Bild in FHD. Nur bei der Vorschau von Minions habe ich lediglich ein Stereo-Signal bekommen, weiss der Teufel warum... (Minions habe ich aber eh schon als Bluray. Das ist ein Film den ich mir sicher nicht nur ein Mal reinziehe. hehe. ) Ansonsten fühlt es sich "vollwertig" wie beim Abspielen einer Bluray an. Also was will man mehr?




„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

Speakerbuilder *

#5 Verfasst am 31.12.2015, um 11:18:09



... heute habe ich die fotowiedergabe getestet.
dazu habe ich auf meinem windows-hauptrechner itunes installiert und dort die privatfreigabe konfiguriert. (itunes/datei/privatfreigabe...) beim apple-tv4 geht man auf die app "computer" um sich fotos und videos, die auf dem windows-pc gespeichert sind, anzuschauen. übrigens verwendet man dazu nicht die apple-tv4-app "fotos", denn diese app greift auf icloud zu. dort hat man nur 5 gb gratisspeicher...

einen haken gibts aber für besitzer eines 4k tvs: apple-tv4 liefert ausgerechnet für fotos nicht die volle auflösung! die fotos sehen bei genauerer betrachtung etwas körnig/pixelig aus. dafür läuft die foto-auswahl mit der fernbedienung sehr komfortabel und flüssig.

ein anderer haken ist, dass es apple-tv4 nicht so genau mit unterordnern nimmt... da wird alles in einen topf geworfen... die namen der fotos sind ebenfalls nicht angegeben.

da verbinde ich lieber direkt eine festplatte mit dem 4k-tv und schaue mir die fotos in voller auflösung an. der samsung-tv liefert zwar nicht die komfortable bedienung des apple-tv4, aber dafür die schärferen bilder.

schade, dass apple hier abstriche in kauf genommen hat. mir unverständlich denn fotos schaut man sich doch am liebsten gemütlich im wohnzimmer an und nicht im büro am pc. meiner meinung nach sollte apple-tv den komfort eines hochwertigen fotoalbums liefern. hier gelingt aber höchstens ein oberflächliches stöbern in der fotosammlung... vielleicht gelänge das ja besser in der fotos-app von apple-tv4, aber das interessiert mich nicht, da ich meine ganze fotosammlung nicht ins netz stellen möchte und erst recht nicht kostenfplichtig, denn bei erweiterung des icloud-speicherplatzes fallen monatliche gebühren an...

gestern habe ich mir übrigens einen film (a world beyond) gemietet und angeschaut. das funktionierte praktisch reibungslos. bild und ton wie schon bei der vorschau tadellos!






„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 04.01.2016, um 15:37:39



nicht schlecht. Danke für deinen Bericht. Ich hoffe andere Anbieter ziehen da auch mal bald nach. Ist durchaus reizvoll, nicht immer die die Videothek fahren zu müssen, wenn man einen Film schauen will. Allerdings bleibe ich noch eine Weile misstrauisch, weil ich kann mir nicht vorstellen, dass die Qualität wirklich die gleiche ist wie bei einer BD. Nicht umsonst stecken da ~30GB an Daten drauf. Beim AppleTV kann das nur ein Bruchteil sein. Irgendwo hat da def die Qualität leiden müssen.


greetz
Poison Nuke

Speakerbuilder *

#7 Verfasst am 04.01.2016, um 17:24:34




Poison Nuke schrieb:
nicht schlecht. Danke für deinen Bericht. Ich hoffe andere Anbieter ziehen da auch mal bald nach. Ist durchaus reizvoll, nicht immer die die Videothek fahren zu müssen, wenn man einen Film schauen will. Allerdings bleibe ich noch eine Weile misstrauisch, weil ich kann mir nicht vorstellen, dass die Qualität wirklich die gleiche ist wie bei einer BD. Nicht umsonst stecken da ~30GB an Daten drauf. Beim AppleTV kann das nur ein Bruchteil sein. Irgendwo hat da def die Qualität leiden müssen.



Gern geschehen.

Ja es ist in der Tat sehr praktisch und relativ einfach sich mit Apple TV4 einen Film zu mieten.

Bezüglich Qualität in Bild und Ton spüre ich keinen Unterschied zu einer Bluray und mit meinem Setup (Oppo-Player, Yamaha AVR, 4K-TV) bin ich ja nicht schlecht ausgerüstet, um diesen Unterschied beurteilen zu können.

In einem Punkt gebe ich Dir aber recht. Eine Bluray bietet insgesamt immer noch mehr, nur schon wegen den Extras, Untermenüs... Aus diesem Grund würde ich auch nie bei Apple einen Film kaufen sondern bloss mieten. Meinen Oppo-Player werde ich aus diesem Grund behalten und frühestens gegen einen neuen austauschen,wenn sich 4K-Blurays durchgesetzt haben, und das dürfte noch ein Weilchen dauern...

Gruss SB


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

PN's Forum \ HiFi \ Signalverarbeitung \ Wiedergabegeräte \ Apple TV 4 / iPad mini 4


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger