Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Heimkino "solidcrip"


solidcrip *

#1 Verfasst am 07.01.2016, um 20:16:22



Hallo zusammen

Wir werden bald in ein neues Haus umziehen, ist zwar schon etwas älter, aber es einen Hobby/Bastelraum und für was muss der herhalten....ihr wisst Bescheid.

Ich bin nun gerade mit Planung dran und wäre über ein paar Tipps und Ratschläge sehr erfreut.

Meine bestehende Anlage soll da optimal eingesetzt werden und gegebenenfalls noch etwas erweitert werden.

Denon AVR-3312
Oppo BDP103-EU
Apple TV 3.0
Monitor Audio Silver RX
- 2x RX 6
- 1x RX Centre
- 2x RXFX
- 1x RXW12
Synology NAS

Weiteres Equipment:
- ECM8000
- Carma 4.0
- M-Audio FastTrack Pro

Was sicher dazu kommt:

Beamer -> Noch unklar, evtl. Panasonic AT6000
Leinwand -> 16:9 DIY akustisch Transparent (Multisol D + elektrische Maskierung)
Automatisierung -> Intel NUC i3 (Plex Media Server, OpenHab)
Arduino + other Stuff

Nun zum Raum:


Masse:
- lange Seite: 6.70m
- kurze Seite: 6.30m
- Breite: 4.20m

Hinten habe ich einen Technikraum geplant, wo alle Anlagen, Beamer und Steuerung hinkommen sollen. Somit ist Raum nun 5.30m x 4.20m.

Weitere Masse:
- Sitzabstand: 2.80m -> So sollte es ein gutes Stereodreieck sein.
- Leinwand: 2.70m -> Zu gross? Zu klein?
- Abstand zur Rückwand 0.50m -> Mit Center hinter der Leinwand
- Surround LS (DipolMode) 110°
- Höhe 1.50m -> Zu hoch? Zu tief?
- Rears für 7.1 N/A -> Welche, Wieviele Rears und wie aufstellen?
Hier will ich mir mit dem Raum nichts verbauen.
Problem: Eingang ins Heimkino

Hier noch ein 3D-PDF: (Geht nur mit Adobe Reader)
- https://onedrive.live.com/redir?resid=76328C05E1A9B8F6%21908

Nun zu meinem Fragekatalog:
- Sind die Bassabsorber gut platziert?
- Was muss ich beim Absorbieren sonst noch beachten? Wie wähle ich das richtige aus?
- Wie wirkt sich der Technikraum aus? Rigibsplatten, Braucht das auch noch eine Absorbierung? In den Ecken des Technikraums?
- Wie würdet ihr die Seitenwände machen?
- Element mit Molton überzogen anbringen?

Habt ihr noch ein paar Tipps oder Vorschläge zur Gestalltung des Raums oder Anpassungen, wie der Raum noch optimaler genutzt werden kann?

Ich werde sicher berichten, wenn ich mit den Arbeiten beginnen werde.

Danke und Gruss

solidcrip


Due to recent budget cuts and the cost of electricity, gas and oil, as well as current market conditions and the continued decline of the U.S. economy, The Light at the End of the Tunnel has been turned off.

Butze1979

#2 Verfasst am 27.01.2016, um 16:45:04



Sehr geile, wird sicher toll.

ANtworten zu deinen Fragen bekommst du sicher auch nochaber gerade Poison ist immo sehr eingespannt


hier könnte ihre Werbung stehen.

Stewen

#3 Verfasst am 28.01.2016, um 20:25:41



Hi Solidcrip,

hier meine Erfahrungen bezogen auf Dein Vorhaben:

Deine Planung sieht gut aus. Da scheint schon einiges an Gehirnschmalz drin zu stecken.
Folgende Tipps:
1. Prüfe deinen Sitzabstand anhand von Modenrechnern mal, ob du dort akustisch ideal sitzt. Nicht dass du dich direkt in eine Mode setzt...
2. Optisch empfinde ich Sitzabstand = Leinwandbreite als Daumenregel ok. Näher aber nicht. Ich glaube THX gibt Leinwandbreite x1,5 vor. Irgendwo dazwischen ist schon gut. Ich habe 21:9 Leinwand in 3,24 bei ca. 3,80 Abstand. Breiter würde ich nicht gehen, aber viel schmaler auch nicht. Ist halt Geschmacksache.
3. Lautsprecher: mein Ideal sind nur gleiche Lautsprecher! Homogener kann es nicht klingen. Werd als erstes den Center los, die braucht kein Mensch. Die haben eine besch...ene Abstrahlcharakteristik. Niemand, aber gar niemand würde so einen Lautsprecher bei Stereo in Erwägung ziehen. Und du hast eine schalltransparente Leinwand (Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung!). optimale Voraussetzung für 3 identische LS hinter der Leinwand. Nur sieht man nicht nur keinen LS mehr, man hört auch keinen mehr! Der Ton kommt dann nämlich aus dem Bild.


Meine Surrounds sind 10cm über Ohrhöhe und ich finde das ist perfekt. Alle Gäste bisher auch. Nimm ein paar Dachlatten und bau Dir provisorische Ständer und probier die optimalen Standorte einfach aus.

Dein Raum bietet Platz für 7.1. Ich habe zur Zeit 6.1, was auch Poison (bei Surroundarrys) bevorzugt. Ich werde aber demnächst auch 7.1 testen.

Resümee: bei deinem Raum, Akustische Leinwand, 3 gleiche Fronts, gleiche Chassis für die Surrounds und so viele Subs wie der Raum benötigt, bist du auf einem guten weg.
Ach ja, falls realisierbar würde ich über ein sba nachdenken, das sollte die besten Bassergebnisse bringen. dazu müsstest du den rückwärtigen teil des raums aber mit dämmmaterial füllen. evtl. mit dem Technikraum kombinieren. und lass dir zeit, umbauen tut man erstens nicht so schnell wenn erst mal alles steht, und zweitens nervt es. 😉 Generell zu, Thema Sub: schau dir Poisons Ausführungen dazu an. Ich hab nix besseres im web gefunden. unter vier Stück würde ich nicht mehr anfangen...



Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

bearbeitet von Stewen, am 28.01.2016, um: 20:57:34

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Heimkino "solidcrip"


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger