Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Kommunikation \ Internet \ Hybridanschluß wurde mir angedreht und ist technisch nicht möglich


de0815de *

#1 Verfasst am 04.02.2016, um 13:06:58



Schon Klasse mit der Telekom.

Vor einiger Zeit hatte ich eine Störung bei meinem DSL 2.300 MB/s Anschluß. Mir wurde ganz nebenbei erläutert das ich meinen Anschluß per Hybrid auf 100 MB/s bringen kann. Ich freute mich und sagte zu... der Anschlutermin wurde mir schriftlich bestätigt und dann kam einfach erstmal - nix.

Auf telefonische Nachfrage wurde mir nun mitgeteilt (inzwischen auch schriftlich) das mein vorhandener DSL-Anschluß nicht geeignet sei und das man dafür einen Zugriffspunkt installieren müsste, das wäre zu teuer bl, bla, bla.

Jetzt bestehe ich mal auf Vertragseinhaltung, da sie mir ja auch noch mitgeteilt haben wie die technische Lösung ausschaut!


Meint ihr das wird erfolgreich?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

FlorianK

#2 Verfasst am 04.02.2016, um 18:48:03



Nö. Da steht mit Sicherheit irgendwo ein Passus das man zwar alles Verspricht und Garantiert - aber alles nur ein kann ist. Hast du schon mal einen Vertrag von so einem Unternehmen gesehen wo man eigene Ansprüche ableiten kann ?



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

typhson

#3 Verfasst am 04.02.2016, um 19:43:26



Sehe das wie Florian.
Du könntest maximal versuchen aus dem Vertrag auszusteigen, dafür müsstest du aber dem Telekommitarbeiter der dir den Verkauft hat Arglistige Täuschung nachweisen, meine ich.



de0815de *

#4 Verfasst am 04.02.2016, um 22:28:57



Der Vertrag kam nicht auf meine Nachfrage zustande. Das Gespräch und meine Bedenken (ich dachte allerdings nur an Funkprobleme) wurden vollständig aufgezeichnet und absolut als bedenkenlos bezeichnet. Es erfolge keine Kündigung von dieser Seite... ihr meint doch nicht ernsthaft das man es einfach so mit sich lassen muss?

Es ist ja auch nicht so das ich mich technisch nicht darauf eingestellt hätte und dieses ganze Zeug nun zum Teil absolut nutzlos ist!

Ich habe mehrfach nachgefragt ob "sie" sich absolut sicher wäre das dies hier ginge und hatte lediglich mit Funkproblemen gerechnet, die aber sicher lösbar gewesen wären... alle Bedenken wurden mir aus dem Weg geräumt! Es war und ist aber technisch nur lösbar mit sog. V-DSL. Das muss man bzw. Frau doch wissen und erteilt dann keinen Anschlußtermin usw.

Was glaubt ihr was bei mir los war als ich kein TV via Internet machen konnte? Ich habe jetzt u.a. einen dämlichen Fernseher und Sat - neben einer Amazonbox die mir sämtliche Anbieter bietet! Zum Glück habe ich noch keine Verträge mit Sky etc. geschlossen - da wäre es auch egal ob ich das technisch kann oder eben nicht, die Verantwortung läge sicher bei mir und die Voraussetzungen stünden tatsächlich irgendwo. Dann muss man doch auch zahlen!?


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

de0815de *

#5 Verfasst am 16.03.2016, um 10:04:23




Zitat:
Guten Morgen Herr xxx,

unsere Antwort zu Ihrem Anliegen ist schon in Arbeit.

Ich habe Ihr Anliegen zu komplexeren Themen zu unserem Fachbereich eingereicht.
Die Kollegen des entsprechenden Fachbereichs kümmern sich gern um Ihr Anliegen, allerdings brauchen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Wir melden uns so schnell wie möglich.

Wenn Sie weitere Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu. Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen.
Sie erreichen uns unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0800 33 01300.

Viele Grüße und noch einen schönen Tag

Mxxx Hxxx

Kundenservice der Telekom



Ist die Antwort auf:


Zitat:
Guten Tag Frau Bxxx,

als Bearbeiterin des Sachverhaltes sollte ihnen der Zusammenhang ggf. auch vollständig zur Verfügung gestellt werden. Ich hole das dann für den Fall der Auftragsbestätigung hiermit nach!
Bitte bemühen sie sich, wie ich bereits schon einmal mitgeteilt habe, um die Aufzeichnung des Telefonates wo die Bestellung bei ihnen eingegangen ist.

Ich kann als Kunde nicht wissen was sie wann geplant haben und das es bei mir nicht möglich ist hätte man sofort und nicht erst im Nachhinein feststellen können müssen. Ich hatte es zum Zeitpunkt der eigentlichen Störungsaufgabe auch noch nicht einmal verlangt gehabt. Es wurde mir angeboten und mehrfach betont das es tatsächlich möglich sei (vielleicht habe ich in dem Telefonat auch etwas falsch verstanden?).

Offensichtlich benötigt man dazu etwas was sie als "Netzausbau" bezeichen. Dann planen sie es, denn ich habe ebenfalls geplant und war auch vorbereitet. Von ihrer Seite erfolgte zu keiner Zeit eine Absage und die Nachbehandlung auf meine Anfragen waren nicht gerade als freundlich zu bezeichen. Das fühlte sich ehr an wie "Das müssen sie doch selbst wissen".

Nach meinem derzeitigen Rechtsverständnisses, was ich auch mit meiner Rechtsschutzversicherzung bereits besprochen habe, liegt hier ein Vertragsverstoß vor!

Prüfen sie ihre Rechtgrundlage und teilen sie mir mit wo meine Vorstellung von Vertragsrecht ggf. vom Rechtsverständnis der Telekom abweicht.



Als Sachbearbeiterin wusste sie nicht einmal das mir der Termin etc. alles wurde mir angekündigt, nur eben NIE abgesagt!

Die Gemeinde wird sich ggf. über einen "Netzausbau" freuen. Die jetzt folgende Anwort werde ich unserer Komunalpolitik vorlegen. Da ist ein befreundeter Richter mit bei... Nette Beschäftigung für Komunalpolitiker die sich profilieren wollen. Derzeit rangen sie bei uns darum wer den nun wirklich eine Blumenwiese gepflanzt hat... was offensichtlich eine Privatperson gemacht hat ohne über die politischen Folgen nachzudenken


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 01.11.2017, um 18:28:50



Wie ist denn der aktuelle Stand hierbei?

Und was genau soll das bedeuten, dass der aktuelle Anschluss nicht für Hybrid geeignet sei? Was fehlt da, bzw was wollte die Telekom genau nachrüsten?


greetz
Poison Nuke

de0815de *

#7 Verfasst am 03.11.2017, um 11:43:18



Voraussetzung ist DSL 6.000

Da ich eine eigene Leitung habe ist das so nicht möglich. Also hab ichs bis heute nicht!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

typhson

#8 Verfasst am 04.01.2018, um 02:44:10



Zahlst du mehr seit der „Umstellung”?



de0815de *

#9 Verfasst am 10.01.2018, um 21:21:26



Nein, natürlich muss ich nichts zahlen was nicht geht. Man hat mich aber auch nicht darüber informiert das sie das nicht können, obwohl es einfach ist sich die Voraussetzung dafür zu merken.

Ich zahle aber generell mehr als "normale" Kunden, da wir eine eigene Leitung haben. Das ist eine andere Geschichte, ...unsere Leitung kann der Computer nicht richtig verarbeiten, da wir ursprünglich keine Hausnummer hatten. Wir haben, trotz der Leitung, über ein halbes Jahr auf Anschluss gewartet und dann noch mal drei Wochen, weil der Vorgänger seinen Anschluss nicht gekündigt hatte und weiter bezahlte.
Das Leben funktionierte tatsächlich auch noch ohne! Wenn man vom Ärger mal absieht war es eine interessante Erfahrung. Aber ich kann tatsächlich online nichts mit Telekommunikation bestellen. Meine Adresse gibt es bei keinem Anbieter. Das muss man erst mal begreifen was da los ist. Und dann kommt meine Leitung noch dazu aus einem Ort zu dem ich nicht in der Gemeinde gehöre. Chaos in Perfektion!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 10.01.2018, um 21:47:28



Wobei das mit der Adresse kann ich jetzt nur zu gut nachvollziehen. Wohne gerade in einem komplett neuem Gebäude bei dem die Arbeiten noch nichtmal abgeschlossen sind.

Die Adresse gibt es bei Google Maps auch nach 2 Monaten noch nicht und auch bei sämtlichen Anbietern wo man etwas bestellen will existiert die Adresse nicht. Zum Glück kann man bei Amazon die Adresse mit Umständen trotzdem eingeben, aber bei eBay z.B. klappte es immer noch nicht.


greetz
Poison Nuke

typhson

#11 Verfasst am 10.01.2018, um 23:04:03



Da lobt man sich doch manchmal die gute alte analoge Zeit



de0815de *

#12 Verfasst am 10.01.2018, um 23:59:57



Meine Leitung existiert quasi seit Erfindung des Telefons. Und es gab noch keine Hausnummerreform...

Insofern werde ich im Staßenname mit 01 und bei der Hausnummer mit 1 geführt. So steht das auch auf der Rechnung... aber die Straße gibt es so nirgends und erst recht nicht bei der Onlineeingabe! Die 01 kennzeichnet den Außenstandort. Im Prinzip kann man froh sein das überhaupt was geht und das dann nix kaputt geht!


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 11.01.2018, um 17:11:09



das versteh ich gerade nicht

Schreib deine Adresse mal bitte mit geändertem Straßennamen usw auf.


greetz
Poison Nuke

de0815de *

#14 Verfasst am 11.01.2018, um 21:08:57



Hab jetzt extra noch mal geschaut:

Auf der Rechnung werde ich mit Straßenname 1 0 angeschrieben. Die 0 steht extra und steht nicht für 10 und auch nicht für einen Straßenzusatz wie z.B. 1a; sondern kennzeichnet einen Außenstandort vor der Hausnummerreform. Also doch noch etwas anders als zuvor geschrieben... vermutlich hatten die Gebäude zuvor auch keinen Straßennamen?
In Anschreiben der Telekom steht nur die 1, wie generell bei allen Ämtern usw.

Der Unterschied ist natürlich auch im Preis zu finden. Ich zahle generell mehr für meine Leitung.

Zum Glück hat die EON bei mir eine Durchleitung im Grundbuch... sonst muss man auch für seine Leitung selbst sorgen. Kenne das aus einem Forsthaus. Das geht schnell in die Tausende. Ich hab da extra einen Trafo stehen. Um das zu bezahlen müsste ich dann was erfinden.
Ich könnte dafür aber jetzt ein Rammsteinkonzert veranstalten ohne Aggregate zu benötigen oder ohne Netzprüfung eine Windmühle am Netz betreiben.



Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

PN's Forum \ Kommunikation \ Internet \ Hybridanschluß wurde mir angedreht und ist technisch nicht möglich


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger