Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Fahrräder \ Touren \ Eure Tourberichte


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 15.08.2008, um 19:43:49



In diesem Thread könnt ihr von euren Touren berichten, die ihr so mit dem Bike gemacht habt.


Ich fange gleich mal an.
Ich wollte eigentlich heute an einer Tour teilnehmen, die ab Memmingen losgeht, dann mit dem Auto zum Tannheimer Tal und dort halt ne interessante TOur. Aber da für den ganzen Tag Regen angekündet wurde, fiel die Tour ins Wasser :X
Ich habe dann ein wenig mit dem Organisator von der Tour gesprochen und er kannte einen, den er mal fragen wollte, ob er heute Zeit und Lust hätte. Und tatsächlich, das sah gut aus.
Da er aber in Wangen wohnt, musste ich natürlich mal schnell aus Memmingen nach Wangen umziehen :L
Und dort wurde ich auch freundlich von der Familie aufgenommen, wo sie erst seit wenigen Stunden überhaupt von mir wussten :hail
super Gastfreundschaft =)

ok, dann ging es mit dem Auto und den Bikes obendrauf zu einem Freund von ihm und der hat uns eine schöne Tour durch das Allgäuer Land am Bodensee (Nähe Lindau) gezeigt. Die Tour war echt genial. Teilweise mal schön geradeaus, dann aber auch heftige Steigungen und auch richtig schöne Abfahrten und einige von denen waren echt heftig kniffelig, zumal das meiste im Wald war und da viele nasse Wurzeln waren...und auf denen rutscht man so lustig :L
Hat sich aber doch gelohnt das ganze, auch wenn es die letzten 2h geregnet hat
Die Tour war ca. 50km lang und über 1000hm 8)
Gefahren in knapp 4h


hier mal ein paar Bilder:

der erste Aussichtspunkt




und hier am nächsten kurzen Rast...naja kurz ist hier wörtlich zu nehmen, 5min:D




heftig war, der auf dem letzten Bild neben mir steht, ist echt übel. Ich dachte schon, ich habe eine gute Langzeitkondition, aber selbst nach 3h pausenlos fahren ging der ab, da keuchte ich nur noch hinterher
Und auch technisch hat er einiges drauf, wo er langgefahren ist, da stand ich dann teilweise da und staunte nur noch und schob dann mein Bike hinterher:D



mal schauen, wie ich morgen weitermache, wenn es klappt, vllt in die Schweiz nach Bregenz oder so, und wenn Barnie reagiert, dann könnte ich ihn ja mal schnell besuchen 8)





greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#2 Verfasst am 16.08.2008, um 21:57:49



der zweite Tag meiner Tour ist leider schon vorrüber :(

heute bin ich selbst erstmal in eine Hotel in Oberstaufen "umgezogen" (Rucksack mehr nicht), und hatte Glück, in der gesamten Bodenseeregion hatte ich mehr oder weniger das letzte Zimmer unter 100€ bekommen:L
sind sogar erfreulicherweise nur 43€ pro Nacht und das Hotel ist nich übel, mit Hallenbad und Sauna usw =)
Auch der Ausblick ist ganz nett, von der Terasse aus:


naja, erstmal das wichtigste ausgepackt, der Rest in die Ecke :L




dann sind wir weitergefahren nach Österreich und zwar in die Region "Bregenzer Wald", uiui, echt geile Ecke, wo ich hier gelandet bin:hail
also das ist echt Glück gewesen, dass ich meinen Begleiter hief gefunden habe, ohne ihn hätte ich wohl nie diese geilen Ecken so gefunden.

Heute war in der Region zumindest auch der Outdoor Trophy, wo ein Vierkampf aus Joggen, Kanufahren, Paragliden und MTB ist. Wir haben uns einfach ein wenig die MTB Strecke angeschaut und auch noch sonst so ein wenig die Region.
Echt traumhaft, vorallem das Wetter heute :hail


ich zeig einfach mal ein paar Bilder und Impressionen von der Tour:




























insgesamt waren es 1400hm und ca. 40km, die wir in 4h reiner Fahrtzeit zurückgelegt haben. Aber zwischendurch gab es diesmal zum Glück ein paar Pausen, unser Extrembiker war nicht dabei, der die Strecke Vollgas durchgezogen hätte, aber sowas macht auch irgendwie keinen Spaß. So ab und an mal anhalten und die Umgebung genießen und Bilder machen und was Essen usw ist schon viel angenehmer =)
Aber durch den langen Regen am Vortag gab es schon einige "interessante" Passagen, wo z.B. ein eigentlich normaler Weg durch eine Kuhherde genutzt wurde und wir da so mal eben 30cm tief in den Schlamm eingesunken sind :L
Oder auch Wiesen, die eigentlich ganz normal aussehen und beim drauffahren fühlt man sich wie auf einem Schwamm...der voll mit Wasser ist :D


war insgesamt aber sehr schön und die Sonnencreme hatte nicht ganz gereicht...das T-Shirt ist noch deutlich sichtbar geblieben :D

Hoffentlich meldet sich Barnie bald noch, würde gern noch nach St. Gallen fahren und ihn besuchen. Bleibe morgen aber erstmal in Oberstaufen und schau mir die Ecke hier an, ist nämlich auch richtig geil.



greetz
Poison Nuke

Barnie

#3 Verfasst am 17.08.2008, um 15:55:17



Hab dir ne e-mail geschickt!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke  *

#4 Verfasst am 17.08.2008, um 18:12:00



So, heute bin ich von der dritten Tour zurück und das war die bisher mit Abstand geilste =)
Zumal ich die heute auch allein gefahren bin, aber irgendwie braucht man für eine geile TOur wohl nicht unbedingt einen "Ortsansässigen", nur eine gute Wanderkarte ist notwendig...
nur halt "gut" sollte sie schon sein, hab mir eine für 7,50€ gekauft und naja...also ich stand da teilweise an einer Wegegabelung mit 4 Wegen, auf der Karte gabs aber nur 3:L
Da war das Orientieren ohne GPS schon teilweise eine Herausforderung, habe aber echt geile ROuten gefunden.
Obwohl meine Startroute die Empehlung von einer GPS Seite war, ich bin also einfach erstmal querfeldein sozusagen zum Startpunkt der einen Route und dann halt immer den Schildern nach. das heftigste war, dass ich heute fast 1000hm am Stück nur geschoben habe, weil steigungen von 10-30% und das ohne Unterbrechung. Fahren schafft da wohl keiner. Die die es schaffen könnten, sind alle gerade in Peking:D

dann stand ich oben auf einem Berg von 1800m, mein Startpunkt war auf 700m...und es war schon recht steil links und rechts....und die Blick der Touris war auch geil :D:D
weil viele von denen haben ja schon zu Fuss Probleme gehabt, da zu laufen und ich bretter da mitm Bike lang :twisted
ok, gab schon einige Stellen, da hätte ich sehr leicht nen langen Flug gehabt...wollte ich eigentlich fotografieren, aber naja, im Flug macht sich das dann immer schlecht, habs also gelassen.

die Bilder sollten ansonsten wieder für sich sprechen.


Heutige Tourleistung:

~3000hm, 50km, 6:30h reine Fahrtzeit.

hier bin ich schon recht weit gefahren...Obstaufen, mein Startpunkt, ist der Ort ganz hinten im Bild...bzw, ist eh der einzige Ort im Bild :D


es sieht nicht nur so aus, der vorgehende Abschnitt IST auch steil, da kam man schon zu Fuss kaum noch hoch, mitm Bike hatte ich recht viel Schotter verschoben :cut


und es ist trotzdem noch einiges nach oben zu laufen


aber die Aussicht von 1800m belohnt einen dann doch wieder =)




das ist das angrenzende Tal, in das will ich dann runterfahren.


über diesen kleinen Kamm da in der Mitte:


und das hier war noch eine der bequemsten Stellen vom Weg:D


aber die Aussicht belohnt immer wieder


welcher Depp macht in so einen flachen Weg Stufen rein...die wollten uns Biker wohl extra nerven


hier schon wieder einige hm weiter unten auf einer Alpe zum Mittagessen




der Lecknersee, schön idyllisch, aber Baden war ich trotzdem nicht :D


und dann auf der Rücktour nach einigen km Aspahlt endlich wieder ne feine Strecke quer durch den Wald, aber an den besten Stellen kommt man natürlich immer am wenigsten zum fotografieren:D


Hier bin ich oben auf dem "Dreiländerblick"...nunja, die Österreichische Grenze ist 200m entfernt...nur welches ist das dritte Land...die Schweiz seh ich von da aus nicht :.






hier bin ich schon fast wieder zurück...auf dem Bild ganz hinten links...der entfernte Berg, da war ich ganz oben gewesen...von dem Punkt aus sah es schon recht heftig aus, dass ich da oben war8)




was ich bei allen Touren hier im Voralberger Land am schlimmsten fand:
müssen diese Bauern denn alle 200m einen unter Strom stehenen Stacheldrahtzaun machen und dann irgendeinen lustigen Durchgang, durch den schon Wanderer kaum kommen, geschweige denn ein Fahrrad :L
die können uns Fahrradfahrer wohl nicht leiden.
Meistens reichte es ja, das Bike drüberzuheben...aber 14kg werden nach dem 20.igsten Male schon recht schwer und dann gabs ja noch lustige Durchgänge, wo in 2m Höhe der Elektrodraht hin und ein Fahrrad leitet auch den Strom gut weiter:twisted



war aber insgesamt trotzdem richtig geil. So ein völlig ungeplanter Urlaub kann doch richtig schön werden, ich überlege sogar schon, noch einen Tag hier zu bleiben, es sei denn es klappt morgen bei Barnie, wäre nat. auch super :hail
er meinte, ich solle heute noch kommen...aber ganz ehrlich: neee...ich bin froh, hier auf der Couch zu hocken, für heute reichts :D


greetz
Poison Nuke

Barnie

#5 Verfasst am 19.08.2008, um 08:10:13



Moin Robert


Zitat:
zu bleiben, es sei denn es klappt morgen bei Barnie, wäre nat. auch super



Also bin heute bis ca. 16.30 hier in der Naehe von Konstan* < der Buchstabe funktioniert nicht> wenn du dich bis dahin bei mir tel. oder hier meldest, koennen wir etwas ausmachen damit du gleich mit mir nach st. gallen faehrst...

Gruesse
Barnie


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke  *

#6 Verfasst am 20.08.2008, um 12:03:34



da Barnie ja in der Nähe von St Gallen wohnt, welches ja schon fast in den Alpen liegt, wollte ich natürlich den Besuch auch gleich nutzen, um mir die dortige Gegend anzuschauen, natürlich mit dem Bike 8)

auf dem Weg dahin bin ich vorher aber noch eine kurze Zeit in Lindau gewesen und habe mir die Halbinsel und nat. auch den Bodensee mal etwas angeschaut 8)




dann ging es aber über Basel (vorher war ich noch bei fusion) dann Richtung St.Gallen.
nur musste ich erstmal in die Schweiz rein dazu, und das ist ja schon ganz schön aufwändig. In Deutschland bin ich mit meiner BahnCard 100 einfach in einen Zug eingestiegen mit dem Fahrrad und gefahren. Aber in der Schweiz kommt da ja noch ein wenig was dazu :cut
neben einem normalen Ticket, welches ich durchd ei BahnCard zum Glück etwas günstiger bekommen habe, brauchte ich noch eine Reservierung für mein Fahrrad...und dann zusätzlich brauchte ich noch ein Fahrradticket :Y
und das beste ist ja, die Schweizer nennen ein Fahrrad nicht Fahrrad, sondern "Velo", eh ich da erstmal dahintergekommen bin, was die alle von mir wollen:L :D

zumal diese Velotickets ja schon arg teuer sind, insgesamt hab ich jetzt für eine Durchquerung durch die Schweiz 25€ nur für das Fahrrad gezahlt :cut

aber dafür hatte dann die Ankunft in St. Gallen davon entschädigt. Das ist ja eine echt traumhafte Stadt. Gleich eins der ersten Geschäfte, das mir aufgefallen war, ist ein Lamborghini Händler gewesen :hail
und die Berge dort sind zwar nicht hoch, aber durch die Schluchten und vielen Wege usw hat man trotzdem echt ein absolut geiles Panorama und schöne Wege usw=)

hier einfach mal ein paar Impressionen wieder 8)


der erste Berg, direkt bei St. Gallen


auf meinem Weg Richtung Barnie gab es einige sehr interessante Trails, wo es links und rechts schön Bergab ging8)






die Schluchten hier sind der Wahnsinn, ich musste zweimal durch so eine Schlucht durch, also da kommen schon ein paar Höhenmeter zusammen :L



aber auch hier entschädigt eine schöne Aussicht über die Landschaft, zum Bodensee usw 8)







und ein paar Stunden im Schwimmbad sollten auch nicht fehlen :D




so, und nun sitz ich auf meiner Reise Richtung Heimat...der Urlaub ist dann nach einigen überraschenden und ungeplanten Änderungen doch schon wieder zuende
aber ok, mein Konto ist auch leer, so Hotels und Restaurants kosten ja schon immer ein bissle 8o:D


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#7 Verfasst am 20.08.2008, um 17:44:50



Also Poison,du hast aber eine schöne tour gemacht,muss ich ehrlich sagen,es hätte mir bestimmt auch gefallen,den hang runter zu rasen ,ehrlich dafür bin ich auch zu haben,echt top,mal sehen,vieleicht mache ich nächstes mal mit.

Und übrigens ,das kann ich jetzt nicht so ganz nachvoll ziehen..


Zitat:
ber ok, mein Konto ist auch leer, so Hotels und Restaurants kosten ja schon immer ein bissle



Soweit ich weiss,warst du bei apophisii ,Fusion und Barnie,,da müsstet du doch einiges an Geld gespart haben,wie Hotelkosten und Essen.





bearbeitet von CHILLOUT_AREA, am 20.08.2008, um: 17:45:14


 Poison Nuke  *

#8 Verfasst am 20.08.2008, um 17:56:36



Barnie hatte leider schon volles Haus, er wollte mir zwar noch ein paar € geben, aber sowas nehm ich irgendwie auch ungern an :X

und wenn ich nicht bei ein paar Mitgliedern hätte übernachten dürfen, wäre meine Tour wohl noch viel kürzer gewesen 8o:angel


und ich hatte vorher hier ja eine Anfrage geschrieben, wer denn mitkommen würde 8)

mal schauen wann ich die nächste TOur mache, dieses Jahr wohl eher weniger, weil wer weiß, wie lange in den Alpen noch "fahrbares" Wetter ist :X
also eher Mai bis August nächsten Jahres :hail


brauch aufjedenfall neue Bremsen dann, weil die Avid Juicy Carbon (die zweitbesten von Avid) sind hoffnungslos verreckt und ich musste viele Zwangspausen bei den Abfahrten machen, weil die dauernd überhitzt sind. Werde mir vor der nächsten TOur dann die Gustaf M holen, das sind die besten Bremsen auf dem Markt, die kosten zwar dann auch mal locker 600€ für ein Set, aber mit denen kann man dann halt auch mal sorgenfrei so einen Berg runterfahren :hail


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#9 Verfasst am 21.08.2008, um 13:13:12



So, hier mal die gesamt-Route, wo ich die letzten Tag lang bin, stimmt zwar nicht ganz mit der vom Zug gefahrenden Route überein, aber ungefähr.

Also der Abstecher zu fusion war da ja schon ne ganze Ecke gewesen:D




greetz
Poison Nuke

AundB

#10 Verfasst am 13.04.2009, um 01:43:29



Wow, geile Tur..und du bist ja förmlich bei mir vorbeigefahren, als ich noch nicht im Forum angemeldet war
Ich würde mich das irgendwie nicht trauen, wäre mir zu viel Stress. Bin leider (noch?) ein Mensch der in seinem Zimmer, vor dem PC sitzt *schäm*

Bei der nächsten Tur kannst du ja vielleicht mal vorbeikommen oder ich fahr paar Kilometer mal mit, danach werde ich sicher nicht mehr mithalten können




 Poison Nuke  *

#11 Verfasst am 13.04.2009, um 09:57:01



was ist an so einer Tour Stress? Ist ja genau das Gegenteil, einfach "treiben" lassen. Ich hatte ja keine festen Ziele auf der Tour und genau dadurch ist sie dann ja so geil geworden=)

irgendwie hätte ich dieses Jahr wieder Lust einfach mal so drauf los zu fahren, nur dieses Jahr hab ich keine BahnCard100 mehr:X


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#12 Verfasst am 13.04.2009, um 10:06:49




Poison Nuke schrieb:

irgendwie hätte ich dieses Jahr wieder Lust einfach mal so drauf los zu fahren, nur dieses Jahr hab ich keine BahnCard100 mehr:X



Dann musst halt alles mit dem bike fahren

Kommt wider bei mir vorbei


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Maveric

#13 Verfasst am 13.04.2009, um 13:48:52




Poison Nuke schrieb:
So, hier mal die gesamt-Route, wo ich die letzten Tag lang bin, stimmt zwar nicht ganz mit der vom Zug gefahrenden Route überein, aber ungefähr.

Also der Abstecher zu fusion war da ja schon ne ganze Ecke gewesen:D





stell ich auch grad fest... kempten liegt fast vor der haustür... memmingen auch


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


Bestdidofan

#14 Verfasst am 13.04.2009, um 14:00:02



Bei mir warst Du nicht in der Nähe

Aber echt ordentliche Tour


Hier geht es zum Forum für Musikfreunde

 Poison Nuke  *

#15 Verfasst am 13.04.2009, um 15:13:49




Maveric schrieb:
stell ich auch grad fest... kempten liegt fast vor der haustür... memmingen auch



falls du dich erinnerst, ich hatte ja auch gefragt ob du oder Robi Zeit hast, aber nee:L:D




greetz
Poison Nuke

Maveric

#16 Verfasst am 13.04.2009, um 16:38:01




Poison Nuke schrieb:

Maveric schrieb:
stell ich auch grad fest... kempten liegt fast vor der haustür... memmingen auch



falls du dich erinnerst, ich hatte ja auch gefragt ob du oder Robi Zeit hast, aber nee:L:D





ach verd... stimmt :D

dann eben das nächste mal


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


 Poison Nuke  *

#17 Verfasst am 24.06.2009, um 22:13:28



zum Feierabend eben fragten meine Kollegen mich, ob ich nicht Lust hätte, ne Runde mitzufahren. Weil ein Kollege von mir hat sich ein neues Fahrrad gekauft, bzw seit vielen Jahren überhaupt mal wieder eins.

Die Runde sollte nur ne Stunde oder so dauern und da ich rein von der Kondition allen da eigentlich bei weitem vorraus bin, dachte ich mir, könnte ich da auch mal locker mit meinem Schrottbike mitfahren, welches die schönen Vollgummischläuche hat (also extrem hoher Rollwiderstand wo man selbst beim Bergabrollen langsamer wird).


Also am Anfang ging es noch sehr gut, so in den kurvigen Ecken mit Geländewegen konnte ich sie fast schon gut abhängen, aber dann als die erste lange gerade Asphaltstrecke kam :cut
innerhalb von 1-2min konnte ich die vor mir schon fast nicht mehr sehen, so krass war der Geschwindigkeitsunterschied. Einfach nur übel.

Die ganze Strecke zog sich dann so über 15km bis zu einem Biergarten, da erfrischt und dann wieder zurück und ich musst dann vorallem nochmal die gleiche Strecke bis heim fahren. Autsch, das wurde dann echt übel, am Ende konnte ich kaum noch in die Pedale treten und war genauso schnell wie zu fuss und das auf der geraden:L



naja, nächstes mal nehm ich dann wieder mein Canyon, dann sehen die nur noch Staub von mir :twisted


greetz
Poison Nuke

Bestdidofan

#18 Verfasst am 24.06.2009, um 22:41:45



Och, Du armer


Hier geht es zum Forum für Musikfreunde

fusion1983

#19 Verfasst am 25.06.2009, um 05:35:43




Bestdidofan schrieb:
Och, Du armer






Gruß Stephan
Meine-Homepage

KuschelTiga

#20 Verfasst am 25.06.2009, um 07:09:34




Poison Nuke schrieb:
am Ende konnte ich kaum noch in die Pedale treten und war genauso schnell wie zu fuss und das auf der geraden:L



Hast dus gut. Wenn ich am Ende bin, leg ich mich immer auf die Nase, weil ich nicht mehr aus den Pedalen komme

Superschöne Tour hast du da gemacht


.....................................................................................
.....................................................................................
.....................................................................................
.....................................................................................



 Poison Nuke  *

#21 Verfasst am 21.11.2009, um 14:53:19



heute mal zum Abschluss des Jahres noch ne schöne Tour gemacht, bei dem perfekten Wetter(Windstill, trocken, 14°C, leicht bedeckt)


hier in der Umgebung gibt es ja einige schöne Straßen, also mein Renner geschnappt und auf gehts, mehr oder minder der Nase nach.


hab zwischendurch noch ein paar Bilder gemacht, leider wirken die nicht so gut wie es war, aber das ist ja bei Fotos meistens so







sind ca. 60km gewesen laut Tacho, Höhendifferenz kann ich aber nicht angeben, aber wie man auf den Bildern sieht, ist es zumindest keine Ebene :L
(auf dem ersten Bild die Straße am Horizont, das war ein sehr "zäher" Anstieg)


hatte aber dennoch ein Durchschnittstempo von 31,2km/h halten können :hail
obwohl halt bei den Abfahrten mit bis zu 70kmh das war dennoch teilweise übel...entweder es liegt wirklich daran das das Bike so leicht ist oder das es so schnell ist, aber zumindest brauchte ich dann immer fast die gesamte Spurbreite um die Bewegung durch den Wind auszugleichen. Wer hinter mir gefahren ist hätte wohl fast denken können das ich besoffen bin :D



Zudem war es heute das letzte mal, das ich jemals wieder rechts am Straßenrand fahre. Ich wurde vorhin von einem Autofahrer mit Tempo 80 überholt, er hatte mir aber grob geschätz sagenhafte 20cm zum Lenker gelassen. Ein leichter Schlenker und ich hätte Bekanntschaft mit dem Seitenspiegel gemacht :cut
Danach war ich dann immer auf der linken Spurrille gefahren, also fast schon auf dem Mittelspurstreifen. Sollen die wegen hinter mir Vergasen, wenn ich mit 15kmh bergauf kraxel
Nur ich werde definitiv nie wieder so eine freundliche Geste zeigen das ich denen möglichst viel Platz lasse damit sie vorbei kommen.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 21.11.2009, um: 14:54:25


Velocifero

#22 Verfasst am 21.11.2009, um 15:06:38



Nice,
Wetter ist ja wirklich genial heute

Gibt halt immer wieder bekloppte Autofahrer.
Meistens die, denn radfahrenen mal ganz gut tun würde...

Hast du Stahlpedalen?


bearbeitet von Velocifero, am 21.11.2009, um: 15:24:53


TimB

#23 Verfasst am 23.11.2009, um 16:42:02



Ich bin am Samstag nach einem Jahr mal wieder gefahren, mein Fahrrad hatte schon Spinnennetze angesetzt dann habe Ich ert mal die Gabel gereinigt und geölt und alle Schrauben nachgezogen. Zu beginn habe Ich gemerkt, dass Ich kaum noch Gefühl im Fahhrad habe, nach ein Paar km machte sich auch noch meine Kondition bemerkbra die unter dem 1 Jahr nicht fahren doch etwas gelitten hat. Und mich hat auch ein Rennrad stehen lassen und Ich kam beim besten Willen nicht hinterher(so etwas kannte Ich bis dato nicht)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke  *

#24 Verfasst am 23.11.2009, um 17:51:58



1 jahr? hui
tja, ist doch jetzt die ideale Jahreszeit um wieder mit dem Training anzufangen :P



Velocifero schrieb:
Hast du Stahlpedalen?



ups ganz überlesen. Nein, natürlich kein Stahl 8)
schönes Alu, die sind richtig leicht. und sehen optisch richtig gut aus


greetz
Poison Nuke

Velocifero

#25 Verfasst am 23.11.2009, um 18:23:43



Moin,

ich hab mein Renner jetzt schon etwas länger aus dem Verkehr gezogen.
Zu kalt da draußen und kein Gummi mehr drauf.

Fahr jetzt in der Wohnung ein paar Runden;-)


Ich hoffe aber, dass ich diese Woche nochmal mit meinem Cross eine Runde drehen kann

Das Wetter sieht ja nicht so aus.



Soundicate

#26 Verfasst am 15.03.2010, um 19:38:17



Abend, zwar keine wirkliche Tour,
ich wollte heute wieder noch ne Runde im Schnee drehen (Wald) nur hatte es heute morgen ein bisschen geregnet und statt schönem weißem Schnee erwartete mich noch viel schönerer brauner Matsch

Erstmal in die Wengert hoch, kurz bevors in Wald geht:

hochzus hab ich keine Bilder gemacht,
hier das erste Stück bergab:

(schön der Matsch zu erkennen, ich wollte da wieder hoch, Pustekuchen)


(Das Schild hab ich irgendwie übersehn...)

Und zum Schluss noch ne richtig geile Abfahrt gefunden, weil ich mich im Wald ein bisschen verfahren hatte, ich kam am andern Ende von unserm Dorf raus^^:

(der Anfang)

Ich bin allerdings schön vorsichtig gefahren, ich hab kein Bock mein Abi mit Gips zu schreiben
(danach fahr ich da mit Tacho und auf Zeit runter)

Aber die Strecke merk ich mir, da war mir die Übersetzung sogar schon fast zu kurz... Ich glaub ich brauch ne längere, im Wengert ist die eh Scheiße... Und der erste Gang ist stellenweise zu kurz... Ich brauch glaub einfach ein gescheites Fahhrad^^
Zusammenfassend: Letzter Ganz zu niedrig, erster zu hoch, Reifen zu schmal, Bremsen am Arsch (kann man die normalen Felgenbremsen verbiegen oder so, weil die ziehen immer schlechter, bzw mach ich den Zug immer kürzer...)

(Dem Fahrrad hab ich danach ne schöne Gießkanne spendiert, bei uns im Hauseingang trocknet das in einer Stunde gut, Poison, nachher kommt noch ein bisschen Fett oder so auf die Kette, mal meinen Dad fragen)

Ist schon geil bei Matschwetter zu fahren (Sch**ß aufs Bike^^):prost


Edit, hier noch ein Bild von meinem 500€ Bike:

(Blöde Knipse...)
Läuft aber für das Geld ganz gut, kann man schön überall durchprügeln
(Und wenn was verreckt ist's nicht schlimm, was auch Vorteile hat, Poison, da ich eh nicht so oft fahre (vllt 2mal die Woche ne Stunde) lege ich auch nicht so viel Wert auf Pflege, das Bike wird schon noch lang genug halten)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

bearbeitet von Soundicate, am 15.03.2010, um: 19:44:15


 Poison Nuke  *

#27 Verfasst am 15.03.2010, um 19:55:13



hehe :D
diese Art von Touren kenn ich, mitten in den Wald rein, dann nur noch Schlamm und kein Weg mehr :L
und irgendwann kommt man irgendwo raus wo man es doch nicht so gedacht hatte :X


aber mit dem Bike bist du da durch 8o
autsch, also mit den schmalen Reifen und kaum profil, ok. Weil so fette Stollenreifen machen schon deutlich was aus, hab ich jetzt vorallem in der kalten Jahreszeit mit dem Schnee gemerkt. Mein Stadtbike hat ja ähnliche Reifen wie deins und mein MTB ca. doppelt so breite und richtig große Stollen dran, mit dem Stadtbike bin ich nur so durch den Schnee geschlingert und kam nie recht geradeaus, mit den breiten Reifen fuhr sich das wie auf Asphalt...fast 8)



Deine Federung scheint aber auch ganz schön hart eingestellt oder? Wenn die nach der Tour immernoch nur so max 2cm gemacht hat :X
bei mir reicht schon ein flacher Bordstein aus dass die Federung von meinem TOurenbike volle 6cm macht :D


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#28 Verfasst am 15.03.2010, um 20:08:13



Ich geb zu, heute hab ich die Dämpfer vorne so weich wie möglich eingestellt (was aber nicht unbedingt einen Unterschied zu ganz hart macht), nachdem mir das gestern doch ein bisschen auf Arme und Arsch gegangen ist^^

Ich hab gerade mal ausgerechnet, ich komme mit einer Kurbelumdrehung 8,4m im höchsten Gang weit, allerdings kann ich das nicht so ganz einschätzen...

Was für Übersetzungen hast du bei deinen Bikes so, ich hab 42:11 bei 70cm Raddurchmesser (27,5"), und wie schnell kommst du damit?

Die Reifen gehen solange man nicht bremst, am Berg nicht den Schwung verliert oder an selbigem Anfahren möchte Hoch muss ich halt immer auf den normalen Wegen, was aber auch nicht unbedingt schlimm ist...

Noch zwei Handbilder von gestern:


(dabei wars noch garnichtmal steil, aber extremst geil da wieder runterzufahren)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#29 Verfasst am 15.03.2010, um 20:14:57




Soundicate schrieb:
Was für Übersetzungen hast du bei deinen Bikes so, ich hab 42:11 bei 70cm Raddurchmesser (27,5"), und wie schnell kommst du damit?



schau mal in Posting 21 8)


ist allerdings auch 50-11 als Übersetzung. Auf meinem MTB hab ich 44-11 als größte bei 26" und da ist man schon nicht mehr ganz so schnell, allerdings macht das Bike da selbst auch schon viel aus...mit einem MTB kann man einfach nicht so schnell fahren wie mit einem Rennrad.


greetz
Poison Nuke

ANMA

#30 Verfasst am 18.03.2010, um 14:00:26



Gibts für einzelne Bike Bilder einen extra Thread?
Wir bekommen immer nur 1-2 Bilder pro Tour hin, weils einfach zu viel Spaß macht

Ich werf mal ein Bild vom Aggenstein im Tannheimer Tal ein. Abfahrt ging nach Grän, verdammt steil. Zum Teil 70cm hohe Stufen etc. Macht also richtig viel Spaß





 Poison Nuke  *

#31 Verfasst am 18.03.2010, um 15:23:06



WTF:?
ich wüsste an der Stelle nichtmal wie ich weiterkommen würde, geschweige denn wie man überhaupt gefahrlos vom Bike absteigen könnte :L





greetz
Poison Nuke

TimB

#32 Verfasst am 18.03.2010, um 15:27:27



In etwa das gleiche habe Ich mir auch gedacht
gut, dass Ich nicht der einzige bin


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

ANMA

#33 Verfasst am 18.03.2010, um 15:34:31



DAS schockiert euch? Ich muss unbedingt meinen Kumpel anrufen und fragen ob er noch mehr Fotos von der Tour hat, denn die Stelle war nicht annähernd die steilste, geschweige denn schwierigste



 Poison Nuke  *

#34 Verfasst am 18.03.2010, um 16:35:13



wow, krass, na dann wir sind gespannt 8)

naja, ich fahre zwar gern in etwas anspruchsvollerem Gelände aber bei solchen Stellen hab ich doch gehörig Respekt davor, ich denk einfach zuviel nach was passieren könnte :D


greetz
Poison Nuke

TimB

#35 Verfasst am 18.03.2010, um 16:45:35




Poison Nuke schrieb:
ich denk einfach zuviel nach was passieren könnte :D



gan so falsch ist das ja nicht


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Soundicate

#36 Verfasst am 18.03.2010, um 17:14:20



Wer bremst, verliert

Erinnert mich an das hier: http://www.youtube.com/watch?v=p61eeiCZUnE&NR=1

Ich würd da nicht runterwollen


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#37 Verfasst am 03.10.2010, um 15:46:23



heute mal wieder ne kleine Tour gemacht in der Thüringer Landschaft, aber mit Kamera dabei 8)

Bilder sagen mehr als Worte :D

auf dem Weg zum Riechheimer Berg, der höchste Berg in der Umgebung:


mit meinem Tourenbike






der Stausee Hohenfelden vom Riechheimer Berg aus:




Waren insgesamt lediglich 50km oder so, aber bei dem Wind heute regelrecht der Hass, laut Wetterbericht 30kmh mit 40kmh bei Böen. Auf der Hinfahrt voller Gegenwind, bei der Rückfahrt hatte ich dafür stellenweise fast nichts mehr vom Wind gespürt, da ich selbst auch mit 40-50kmh gefahren bin :L


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#38 Verfasst am 10.10.2010, um 12:53:34



heute morgen, bei neblig/sonnigen 10°C hab ich mal wieder eine schöne Tour durch die Thüringer Landschaft gemacht, und vorallem für die Augen war es heute ein Schmaus, ich hoffe ich konnte es zumindest teilweise einfangen :hail


Im tiefsten Nebel hat die Tour gestartet, wobei sich mit jedem Meter nach oben das ganze auf schöne Weise lichtete:




"Über den Wolken ...." 8)


und dann gab es noch interessante Stellen, wo man selbst in der Sonne gestanden hat, aber der Rest der Umgebung im Nebel ist




war aufjedenfall eine schöne Tour für den Vormittag =)


greetz
Poison Nuke

hifi_purist

#39 Verfasst am 05.07.2011, um 21:42:57



Moin! Gerade von einer schönen Biketour zurück (ca. 55km)

Mal ein paar Impressionen:








Nun gehts ab ins Bett

Einen schönen Gruß






Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

 Poison Nuke  *

#40 Verfasst am 06.07.2011, um 08:46:39



das ist doch eine schöne Ecke

mit was für Fahrrädern seit ihr gefahren (also MTB oder RR oder so?)


greetz
Poison Nuke

hifi_purist

#41 Verfasst am 06.07.2011, um 16:23:28




Poison Nuke schrieb:
das ist doch eine schöne Ecke

mit was für Fahrrädern seit ihr gefahren (also MTB oder RR oder so?)



War alleine mit meinem MTB unterwegs


Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

 Poison Nuke  *

#42 Verfasst am 29.08.2014, um 11:30:26



Gestern war ich bei dem schönen Wetter ein wenig in der sächsischen Schweiz bei Dresden unterwegs, um vorallem mal die Herkunft von dem einen Hintergrundbild in Windows kennen zu lernen ... die Bastei


Los ging die Tour um 8 Uhr mit der S-Bahn nach Stadt Wehlen... die ist allerdings auf der anderen Seite von der Elbe, wo man nur mit der Fähre hinkommt.


Von dort ging es dann direkt auf den Bastei-Weg, bzw auch Malerweg gleichzeitig, der ging allerdings stellenweise so steil nach oben, dass mit dem Fahrrad kaum noch fahren konnte... ok Fahrradfahren ist da eh nicht erlaubt


Ob angekommen, gibt es kurz vor der Bastei schon ein paar nette Aussichtspunkte:




Und hier war ich auf dem Aussichtspunkt, von dem einige "legendäre" Bilder der Bastei erstellt wurden, u.a. auch eins was man bei Windows 7 als Microsoft Hintergrundbild findet.










Ich hätte gehofft, den Weg nach unten Richtung Rathenau hätte ich fahren können... aber weit gefehlt, trotz minimaler Steigung waren da überall Stufen in den Boden, was für Idioten, selbst laufen ging sehr bescheiden.
Naja, dafür konnte ich ab Rathenau dann noch eine kleine Runde drehen, hinten über den Lilienstein gab es einige nette Trails, bis nach Bad Schandau und dann auf der anderen Seite der Elbe zurück nach Königstein, und nach 4 Stunden auf dem Bike in den Zug zurück.


Angeblich gibt es hinter Bad Schandau noch schönere Trails zum Biken (was bei der Tour aber nicht im Vordergrund stand, ich wollte vorrangi auf die Bastei hoch), da will ich dann mal die nächsten Wochen schauen


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 29.08.2014, um: 11:32:43

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Fahrräder \ Touren \ Eure Tourberichte


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger