Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Wie kann ich mein Raum etwas Schalldicht machen?


Juli1598753 *

#1 Verfasst am 19.08.2008, um 01:38:54



Hallo,
hab wieder ne frage xD
un zwar: wie kann ich mein raum etwas schalldicht machen, da die elis wegen jedem kleinen ton mekern also ich möchste wenigstens ein bisschen musik hören ohne das gleich gemekert wird. deshlab höre ich zur zeit nur mit kopfhörer, weil die eltern urlaub haben
dichtband habe ich schon etwas an der tür.
wann kann man noch machen ohne gleich den gnazen raum mir schamustoff zu bekleben



bearbeitet von Juli1598753, am 19.08.2008, um: 01:39:36


hifi-killer

#2 Verfasst am 19.08.2008, um 02:35:29



da gibts Odenwald dämmplatten sin so eklighässlichedunkelbraune langfaserige weiche dinger un schweine teuer aber das beste! bei uns in der disco wurde die decke damit isoliert (zwangsweise) hatte vor vielen (über20) jahren n proberaum isoliert (nur eine wand 200DM) der effekt war immens


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Juli1598753 *

#3 Verfasst am 19.08.2008, um 02:44:08



naja soo viel wollte ich nicht zahlen
gibts da nichts billigeres??




hifi-killer

#4 Verfasst am 19.08.2008, um 02:52:20



alles andere war nich so aber hohlraum hilftgoogel einfach ma schalldämmung da gibts einiges das ich auch nicht wußte und klanglich solls auch was bringen, aber billig is es nicht aber seeeer interesant selbst wenns nix wird


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 19.08.2008, um: 03:38:56


 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 19.08.2008, um 06:49:09



Hallo,

also leider muss ich da hifi-killer wiedersprechen. Einfach nur durch Aufkleben von ein paar Platten wird man da rein gar nichts erreichen. Es sei denn diese Platten schließen die Decke LUFTDICHT an jeder Ecke ab.

Aber grundlegendend kann man eine hörbare Dämpfung nach oben oder so nur erzielen, indem man einen doppelten Boden, doppelte Decke oder so baut, also je eine Unterkonstruktion bauen, die mechanisch von der Decke entkoppelt ist, welche dann mit Dämmmaterial gefüllt wird und wo dann luftdicht ein schallharter Abschluss (RiGips, Verlegeplatten) draufkommt.


Weil das Problem ist, du brauchst einen schallharten Übergang, um eine gewisse Dämpfung zu bekommen. auch mit speziellen Absorberplatten erreicht man im besten Falle wenige dB, also du könntest deinen Verstärker dann um ein ganz kleines Stück weiter aufdrehen... :Y
Selbst meine Decke, die über die komplette Fläche mit einem Mehrschichtabsorber verkleidet ist (Basotect, Mineralwolle, Luft, RiGips, Styroporkugeln, Verlegeplatten, Trittschalldämmung, Laminat) hindert den Schall nur geringfügig weniger am Durchkommen. Wenn meine Mutter abends ins Bett geht, was genau über meinem Zimmer ist, kann ich im Prinzip meine Anlage ausschalten, weil es einfach noch zu gut hörbar ist da oben :cut


greetz
Poison Nuke

Juli1598753 *

#6 Verfasst am 19.08.2008, um 12:45:29



mhmm...okay. danke
das ist es mir nicht wert für die paar db ;)
naja, einer seite vom zimmer pennen auf der anderen seite meine elter, und auf der anderen zimmerseite schläft hinter ner dicken styrapor wand meine oma
also abends geht da eh nichts mehr....




hifi-killer

#7 Verfasst am 19.08.2008, um 14:55:55



ei luftdicht war klarsyropor is nicht schalldämmend ! un einfach ma googeln ich kann jetzt nicht weil platte voll, aber sehr interessant! auch wenn mans nicht gleich umsetst hilts bei zukünftigen proiekten sicherlich


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 19.08.2008, um: 15:24:12


Euml

#8 Verfasst am 31.10.2008, um 19:38:39



ich würde einfach mal hören wo der Schall lang geht
offtmals ist es einfach blos weil alle Wande Trockenbau sind also Gibskarton und das Dämmt garnicht ...
und wenn du doch eine Ziegelwand oder so hast die wischen deinem Zimmer ist und da wo sich deine Eltern aushalten solltest du die Tür Dämmen oder mal anheben wenn du die leicht anheben kannst idt die Tür innen hol und hat keine Masse welche den Bass was endgegen setzen könnte ...
also um Bässe zu Dämmen braucht man schlicht Masse/Gewicht

also ge mal hören wo der Schall sich so durch Haus bewegt


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

CHILLOUT_AREA

#9 Verfasst am 31.10.2008, um 20:59:52



Der dürfte wohl überall sein.


Zitat:
also ge mal hören wo der Schall sich so durch Haus bewegt







Euml

#10 Verfasst am 31.10.2008, um 21:27:40



naja bei mir geht auch das meiste durch die Tür ... ansonsten hört man kaum was ... ich meine halt damit er solle Masive Mauern suchen weil eine Tür kann man aus 30cm Beton gießen die aber nix abschirmt wenn die Wand dann Gibskarton ist


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

CHILLOUT_AREA

#11 Verfasst am 31.10.2008, um 21:42:54



Also ..... Tür Ok,das habe ich ja jetzt endlich hinter mir,Gott sei dank,aber unsere Wände sind sehr gut verbaut,ehrlich ,soviel stress haben wir damit nicht.

Wenn ich immer Filme schaue,höre ich im Durchschnitt immer mit ungefähr 90dB,und wenn wir mal oben sind,kommt kaum was an ,ich hätte mehr erwartet,aber das beruhigt mich ungemein.

Ich schätze mal das es dann noch 20-25dB sind die oben ankommen,und das ist wirklich nicht viel.





 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 31.10.2008, um 21:58:33



also der Umgebungsgeräuschpegel in einer normalen Wohnung bei Tag liegt bei 30dB und dann meinst du schon, du hörst nichts weiter außer dein eigenes Herz8)

Und 50dB ist z.B. auch noch fast ein Flüstern, also so in dem Bereich würde es wohl liegen, oder? :prost


greetz
Poison Nuke

TimB

#13 Verfasst am 31.10.2008, um 23:37:20




Euml schrieb:
...solltest du die Tür Dämmen oder mal anheben wenn du die leicht anheben kannst idt die Tür innen hol und hat keine Masse welche den Bass was endgegen setzen könnte ...



meine Tür besteht innen aus Pappe und ist auch noch 5cm zu kurz also äußerst Schalldämmend


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 31.10.2008, um 23:39:01




TimB schrieb:
und ist auch noch 5cm zu kurz



geht die überhaupt zu? Die schwenkt dann doch einfach durch, oder:D


greetz
Poison Nuke

TimB

#15 Verfasst am 31.10.2008, um 23:39:53



in der Höhe 5cm zu kurz also ist unten ein Spalt von 5cm


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

CHILLOUT_AREA

#16 Verfasst am 31.10.2008, um 23:42:53




Zitat:
in der Höhe 5cm zu kurz also ist unten ein Spalt von 5cm



Alleine ,wenn du schon diese beide sachen schliessen könntest bringt das schon sehr viel.

Und wenn du dir Trittschallschutz kaufen würdest,eine Rolle kostest etwa 25euro,und du die Tür damit behandelst hast du schon viel erreischt,das macht etwa nochmal 25dB aus,und das ist schon viel.





 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 31.10.2008, um 23:43:59



Chillout...woher nimmst du eigentlich diesen abstrusen Zahlen:L


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#18 Verfasst am 31.10.2008, um 23:45:45



Weil du auch lesen kannst,gehe mal in den Baumarkt,die sollen den Schall um bis zu 30dB abfangen,hast du noch fragen,warum soll das icht mit einer Tür gehen.





 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 31.10.2008, um 23:50:43



läufts du auf deinen Türen rum?

das sind idealisierte Werte, die von Körperschallübertragung ausgehen. Wenn du mit nem hammer auf die Tür schlägst, dann kommen drüben halt 90dB z.B. an. Wenn du deine Hand zwischen Tür und Hammer legst, dann kommen drüben halt nur noch 70dB an (davon 50dB "aua" :.:P ), damit hat deine Hand eine Schalldämpfung von 20dB bewirkt ;)

Nur wenn du irgendwas redest vor der Tür, meinst du das wird auf der anderen Seite der Tür leiser, wenn du die Hand drauf legst? :L
Genauso ists mit den Matten, die fangen einfach den Tritt ab, mehr nicht, auf den Schall selbst haben die keinen Einfluss, bzw nur extrem minimal.


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#20 Verfasst am 31.10.2008, um 23:53:22



Ach ja,warum haben sie den dann soviel ähnlichkeit mit Absorbern,nur das sie halt eine andere Struktur haben,und ich gebe zu,das sie vom Volumen her ,nicht dasselbe sind,aber eine ganze Rolle ,hat bestimmt dieselbe wirkung wie PU schaum.





 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 31.10.2008, um 23:55:22



mach doch gleich wie in einem RaR da 2m lange Keilabsorber drauf :L


die Matten haben einfach keine Wirkung als Schallabsorber, wie auch :.
ich verweise einfach mal wieder auf meine Raumakustik FAQ:D


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 31.10.2008, um: 23:56:00


Euml

#22 Verfasst am 31.10.2008, um 23:56:19




Zitat:
in der Höhe 5cm zu kurz also ist unten ein Spalt von 5cm


gib zu der ist da mit absicht wenn du wieder zu laut gemacht hast und deine Sicherung rausgeflogen ist gehts an die nächste Steckdose

@CHILLOUT_AREA
um Bässe zu Dämmen müstest du ein paar cm Betum in den Raum gießen dann hast du eine Effecktive Bassdämmung (solange es der Boden mitmacht das werden ein paar Tonnen)


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

TimB

#23 Verfasst am 01.11.2008, um 00:02:14




Euml schrieb:

Zitat:
in der Höhe 5cm zu kurz also ist unten ein Spalt von 5cm


gib zu der ist da mit absicht wenn du wieder zu laut gemacht hast und deine Sicherung rausgeflogen ist gehts an die nächste Steckdose



Das wäre eine Sinnvolle verwendung

Aber eigentlich kam dieser Spalt durch unachtsamkeit (um nicht zu sagen Dummheit) zu Stande mein Vater hat die Tür mit einer Stichsäge gekürzt (natürlich ohne Schiene o.ä. und dann ist er halt etwas von der Bahn abgewichen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

CHILLOUT_AREA

#24 Verfasst am 01.11.2008, um 00:04:28



Das wäre mir aber nicht passiert.


Zitat:
Aber eigentlich kam dieser Spalt durch unachtsamkeit (um nicht zu sagen Dummheit) zu Stande mein Vater hat die Tür mit einer Stichsäge gekürzt (natürlich ohne Schiene o.ä. und dann ist er halt etwas von der Bahn abgewichen







TimB

#25 Verfasst am 01.11.2008, um 00:05:46



mir auch nicht
Ich habe bisher erst eine Tür gekürzt aber das habe Ich schlauerweise mit einer Kreissäge mit Schiene gemacht


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Euml

#26 Verfasst am 01.11.2008, um 00:12:12



naja dann Bau doch selbst eine ein Paar Platte MDF übereinander wird auch sehr Stabiel


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Wie kann ich mein Raum etwas Schalldicht machen?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger